Marshall 1960 Box von Mono auf Stereo umbauen

von alex993185, 15.07.07.

  1. alex993185

    alex993185 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.07
    Zuletzt hier:
    27.07.15
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.07   #1
    Hallo!

    Ich besitze eine Marshall 1960er Box mit einem 16 Ohm Mono Eingang (siehe Bild).

    [​IMG]

    Nun hab ich mir überlegt das ganze auf Stereo zu bauen, da ich eine Endstufe mit 2 Ausgängen besitze! Durch googeln bin ich auf folgende Anschlussplatte gestoßen.

    [​IMG]

    Nun meine Frage, wer hat diesen Umbau bereits vorgenommen? Passen die Löcher der alten Platte für die neue Platte und passt die neue Platte in das bereits vorhandene Loch in der Box?

    Gruß,
    Alex
     
  2. Heart-Attack

    Heart-Attack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    30.07.15
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 15.07.07   #2
    Hallo, Ich habe den gleichen Umbau auch gemacht! Die neue Platte passt nicht in das Loch der alten! Aber es war auch kein Problem ein neues passendes zu sägen.
     
  3. alex993185

    alex993185 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.07
    Zuletzt hier:
    27.07.15
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.07   #3
    Danke dir,

    dachte mir fast, dass ich da nachsägen muss. Dann werd ich mir das mal in ner freien Minute vornehmen!
     
  4. BCI_MAN

    BCI_MAN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    427
    Erstellt: 16.07.07   #4
    Hallo Alex,
    Mache das nicht!
    1. Diese Änderung lässt sich nicht rückgängig machen (Sägearbeiten an der Rückwand)
    2. Dadurch massiver Wertverlust bei einem eventuellen Verkauf.
    3. Du wirst eventuelle Stereo-Effekte, die innerhalb einer 4x12er laufen, kaum wahrnehmen, da die "Effekt-Breite" viel zu gering ist. Ich bezweifele, daß Du im Spiel mit einer Band davon viel hören wirst.
    4. Die Marshall Stereo-Anschluss-Platten sind komplett aus Plastik und werden wegen ihrer Störanfälligkeit von vielen aus den Standard-Boxen heraus gebaut (hab ich auch gemacht)
    5. Um das neue Anschluss-Feld anschließen zu können, solltest Du gut löten können.

    Also, überlege Dir gut, ob Du das wirklich willst. Die TV-Box ist schließlich nicht gerade billig...

    Gruß,

    BCI_MAN

     
  5. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 16.07.07   #5
    das mit dem wertverlust würde ich jetzt nicht so eng sehen. es handelt sich ja nicht um ein sammlerobjekt.

    allerdings solltest du bedenken, dass deine box nach dem umbau pro seite "nur noch" 50 watt verträgt. ich weiss ja nicht, welche endstufe du hast, aber es könnte eng werden.
    zudem ist eben auch abzuwägen, ob du wirklcih soviele stereoeffekte nutzt.
    falls nicht, macht es keinen unterschied, ob du die box "quasi"-stereo anfährst (also links und rechts mit dem selben signal) oder mono das ganze betreibst.

    du meinst, du hast eine endstufe mit zwei ausgängen.
    ist die auch wirklich stereo? oder ist es ein topteil, welches einfach zwei boxenausgänge hat.
    ein topteil ist i.d.r. mono und selbst wenn es zwei ausgänge hat, kommt doch immer nur das selbe signal dort raus.
     
  6. glenn tipton

    glenn tipton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.06
    Zuletzt hier:
    15.07.16
    Beiträge:
    427
    Ort:
    home of boarisch steel
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    965
    Erstellt: 16.07.07   #6

    so isses, bei den amps sind einfach nur 2 anschlüße, damit du bequemer ein fullstack anstöpseln kannst.
    z.B. endstufen-ausgang 8 Ohm mit 2 anschlüßen. dann kannste 2 boxen, mit je 16 ohm anschließen. in der summe hammse dann 8 ohm

    ich kenn eigentlich kein "stereo" topteil,.......aber vielleicht irr ich mich ja da.

    gitarre is eigentlich immer mono, es sein denn du verteilst es auf 2 boxen, aber dass iss dann nicht stereo, sondern nur 2x mono ( es sei denn du nutzt bestimmte "stereo"-effekte )........
     
  7. alex993185

    alex993185 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.07
    Zuletzt hier:
    27.07.15
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.07   #7
    Danke euch beiden,

    es ist eine Marshall 9005er Endstufe (2x50 Watt)! Das mit dem Umbau war ne Überlegung, da ich mir demnächst das G-Major zulegen werde und da die Stereo Effekte mehr oder weniger nutzen wollte.

    Aber BCI_MAN du hast schon recht, da wird man wohl nicht so viel von dem Stereo-Effekt haben und eigentlich hatte ich auch nicht vor, an der Box was nicht rückgängig machbares vorzunehmen. Hatte gehofft die Löcher passen.

    Ich glaub ich klemm dann lieber ne 2x12 zusätzlich dran, die ich noch rumstehen hab. Davon werd ich dann wohl mehr haben!

    Alex
     
  8. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 16.07.07   #8
    bei der konstellation würde ich dann doch die stereoplatine einbauen.
    auch wenn nicht jeder effekt stereo ist und es mit einer 4x12er nicht so deutlich auffällt, aber ich würde es machen.
     
  9. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 16.07.07   #9
    ...sorry aber wie kommst Du darauf? :confused: Eine standart 1960 hat 300 Watt, d.h. anschliessend pro Seite immer noch 150 Watt.

    Habe es übrigens auch gemacht bei einer meiner Boxen (die Stereo-Platine hängt übrigens an der Platte) und keinerlei Probleme.
     
  10. Heart-Attack

    Heart-Attack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    30.07.15
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 16.07.07   #10
    Also das mit dem Wertverlust halte ich für quatsch! ISt wahrscheinlich sogar genau das Gegenteil, beim Wiederverkauf ist eine Stereooption oder ein Impendanz-Schalter sicher noch vom Vorteil. Außerdem verbaust du da ja ein original Marshall Teil und wenn die Sägearbeit gut gemacht wird sieht die Box genauso aus wie alle aktuellen Modelle. Löten musst du beim Einbau übrigens auch nicht! Die Verkabelung lässt sich prima auf die Anschlüsse stecken und hält (in meinem Fall) Bomben sicher! Zur Störanfälligkeit wäre noch zu sagen, dass die Ursprungs-Eingangsbuchse auch aus Plastik ist. Imho kann da eigentlich gar nix passieren aber wenn da man nen ordentlicher Schlag draufkommt, dann wären eh beide kaputt :screwy:
    Ob es sich wirklich lohnt, im Bezug auf Effekte, is halt die Frage... Aber ne ganz nette sache bei ner Stereo-Endstufe ist es sicher. Ich habe den Umbau schon alleine aus der Tatsache gemacht, dass man dann quasi für alle Situationen vorbereitet ist, man weiß ja nie .... Also wie gesagt, ich sehe keinen Grund, warum man sich die Platte nicht einbauen sollte. Geht schnell, ist einfach und schadet sonst auch nich....
     
  11. BCI_MAN

    BCI_MAN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    427
    Erstellt: 16.07.07   #11
    Hallo Joachim1603,
    Die 1960TV (=TallVintage) hat 4x Greenbacks mit je 25Watt Leistung verbaut. Macht zusammen ..........100 Watt. Bei einem Umbau auf Stereo die 100 Watt geteilt durch 2: macht nach grober Schätzung (müsste aber mal mit dem Taschenrechner überprüft werden: ungefähr und grob gerundet: 50 Watt pro Seite.

    Gruß

    BCI_MAN


     
  12. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 16.07.07   #12
    weil wenn du dir das foto oben angesehen hättest, du auch gelesen haben müsstest, dass er eine 1960TV hat die mit greenbacks bestückt ist und max. mono 100 watt verträgt.
    die 100 watt stehen übrigens auch auf dem label drauf, welches unter der buchse ist. ;)
     
  13. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 16.07.07   #13
    ...sorry, Asche auf mein Haupt:o ...jetzt sehe ich es auch:rolleyes:
    ...wer lesen kann ist im Vorteil und Du hast unter diesem Umständen natürlich recht!:cool:
     
  14. BCI_MAN

    BCI_MAN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    427
    Erstellt: 16.07.07   #14
    Moin Heart-Attack,

    Also eine Bastelei, egal wie gut oder schlecht, wäre für mich ein Grund, weniger zu bezahlen. Schließlich weiss ich nicht, wie gut oder schlecht die Säge geführt wurde. Ausgefranstes Tolex wäre da noch das geringste Übel.....
    Ich halte die Stereo-Option in einer 4x12er prinzipiell für Quatsch- man hört es in einer Band kaum bis gar nicht, daß da Stereo-Effekte am werkeln sind. Aber das ist ein anderes Thema.
    Und irgendwie müssen die Kabel, die von den Speakern kommen, ja auf die Platine: Und die müssen gelötet werden.
    Die original Anschluss-Buchse ist zwar auch aus Plastik. Und labbelich. Aber tief versenkt. Da kann wirklich nicht viel passieren. Im Gegensatz zu dem neumodischen Platinen-Krams.
    Ausserdem: Das ist eine TV-Box im Vintage-Look, das Gehäuse ist größer Man sieht also sofort, daß da gebastelt wurde. Punkt.
    Anbei Bilder von meiner Platinenbestückten JCM900 Bastel-4x12. Ich hoffe, man erkennt was.
    Ach ja, wenn dann schon in der Box rumgelötet wird: Die internen Speaker-Kabel durch dicke, gute Kabel ersetzen! Bring einiges an Rums und Fülle und Differenziertheit.....





     

    Anhänge:

  15. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 16.07.07   #15
    @BCI MAN:

    wenn du dir heute eine stereoplatine im laden bestellst, dann muss da nichts gelötet werden, weil die kabel mit steckkontakten an dieser befestigt sind.
    habe mir neulich eben erst eine gekauft und in meine box eingebaut.
    klar macht sich der effekt live wohl eher kaum bemerkbar, aber wenn er seine endstufe komplett anschliessen will, dann ist die stereomodifikation mit sicherheit keine schlechte sache.
    evtl. will er später mal was aufnehmen, und dann kann er gleich die stereoeffekte direkt mit laufen lassen.....

    eine wertminderung wird er durch die modifikation mit sicherheit nicht haben.
    DU würdest für die box nicht mehr soviel zahlen, o.k. das ist deine meinung, andere finden es mit sicherheit nicht schlecht, dass sie die wahl haben zwischen 4 oder 16 ohm mono und 2x8 ohm stereo.
    wie gesagt, es ist ja kein sammlerteil!
     
  16. BCI_MAN

    BCI_MAN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    427
    Erstellt: 16.07.07   #16
    Hallo Joe Web,
    Hier prallen wohl zwei Meinungen unbarmherzig aufeinander.......;)
    Wie sieht es eigentlich bei "Zeitkritischen" Effekten wie Delay, Phaser etc mit Phasenverschiebungen aus? Die Gehäuse haben ja keine Kammern, die rechts und links hermetisch abtrennt. Hast Du da Erfahrung? Ich könnte mir vorstellen, daß es da Probleme geben könnte....weiß es aber ehrlich gesagt nicht.
    Gut, daß das Austauschteil wenigstens Steckkontakte hat. Ich habe vom Original auf das Original-Austauschteil geschlossen...:)

    Gruß

    BCI_MAN
     
  17. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 16.07.07   #17
    ich habe früher auch mit einer 4x12er stereo effekte benutzt. überwiegend chorus. das klang schon ordentlich. eine phasenauslöschung hatte ich damals keine.
    natürlich macht stereo mit zwei 4x12er mehr spass, da kann man sich dann auch das umrüsten sparen. ;)
     
  18. alex993185

    alex993185 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.07
    Zuletzt hier:
    27.07.15
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.07   #18
    Nochmals vielen Dank an euch alle,

    werde mir alles nochmal genau durch den Kopf gehen lassen!

    Alex
     
  19. Ronny Paul

    Ronny Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Zeitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.08   #19
    der Umbau macht Sinn wenn du beim Liveinsatz die Box mit 2 Micros ab nimmst... die Stereobreite ist unschlagbar.... und die Delayeffkte kommen sehr gut zur Geltung...
     
  20. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 15.04.08   #20
    hey alex

    wenn du die box nicht zersägen willst, wäre es vl eine option für dich, die jetzige klinkenbuchse (nur die buchse, nicht das ganze panel) auszubauen, hier die zwei kabeln (für jeweils zwei speaker) durch das loch zu ziehen, und zwei (qualitativ gute) klinkenbuchsen ranzulöten.
    evtl geht sich das sogar so aus, dass sie in der einfassung des jetzigen panels so aus, dass sie nicht rausstehen (wegen transport).

    ist vl gewöhnungsbedürftig, sieht nicht toll aus, aber wäre sicher eine alternative...

    alternative 2:
    du nimmst das jetzige panel raus (und bewahrst es dir auf so wie es ist), und fertigst dir stattdessen selbst ein panel an (zB aus holz oder auch stabilem plastik) mit zwei klinkenbuchsen. sieht vielleicht auch nicht original aus, aber wen du die box verkaufen willst, kannst du ja jederzeit das originalpanel wieder reinschrauben...
     
Die Seite wird geladen...

mapping