Marshall 3540

von Duff987, 15.07.07.

  1. Duff987

    Duff987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Hilden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    486
    Erstellt: 15.07.07   #1
    Hi,
    ich habe einen Marshall 3540 bekommen :great: ist auch völlig OK aber in der Anleitung und im Prospekt steht das der Amp 2*200 Watt hat, dafür hat er auch die Ein- und Ausgänge für Bi-Amp Betrieb kann man beide Endstufen seperat ansteuern, nun komm ich zu der Frage ob einer von euch weiß wie ich beide Endstufen benutzen kann? Ich lese überall das der Amp im Full-Range Betrieb 400 Watt abgeben kann. Leider weiß ich nicht wie das gehen soll, wenn ich 2 Endstufen habe die ich nicht brücken kann.

    Gruß
    Matthias
     
  2. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 16.07.07   #2
    Nimm Deine Mesa 2x10 und füttere einen 10er mit der 1.Endstufe, den anderen mit der 2.

    Ob Du jetzt aber wirklich Spaß an der "Verbastelung" der Mesa hat, steht auf einem anderen Blatt. Aber das "Zusammenschalten" zweier Stufen geht eigentlich nur über Brücke. Sind die Endstufen dafür nicht vorgesehen, wird´s problematisch (obwohl man das in Spezialfällen auch hinkriegt....).
     
  3. Duff987

    Duff987 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Hilden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    486
    Erstellt: 16.07.07   #3
    nix da die Mesa wird nicht verbastelt ;) ist auch nicht so wichtig, weil ich den Amp nur fürn Proberaum habe, ich will da nur mein Mesa Kram nicht immer drin stehen lassen (ist unter ner Disco) und benutz dann Live immer den Mesa :D
     
  4. tenderboy

    tenderboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    11.04.15
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.08   #4
    Schaut euch das mal an : http://www.drtube.com/schematics/marshall/ibs.pdf
    vielleicht checkts ja einer... hab den selben Amp und das selbe Problem...
    kann es sein das ich lediglich zwei Buchsen an der Rückseite miteinander verbinde (Klinken-Kabel?) , und dann läuft das Dingens auf 400W Biamp?
    Der Sound (nicht nur die Lautstärke) soll dadurch angeblich um einiges besser werden...
    Ole
     
  5. tenderboy

    tenderboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    11.04.15
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.08   #5
    Für die, dies interessiert: Hab wohl die Antwort ...Fürs Biamping werden die unten genannten Eingänge mit (kurzen)Klinke-Klinke-Kabel verbunden--- (also: kein Knopf, kein Regler)

    Und dann...
    ...patch from bi amp treble to channel 1 input....then........from
    > biamp bass or full range....to channel 2 input......then hook up speaker
    > cabs accordingly........ch 1 will give highs,,,,,ch 2 will give lows. control
    > the crossover on front of amp.....trebel volume will control treble
    > cabinet,,,,,bass volume will control bass cabinet
    ta-daaaaaaaaaaaaa..thats it

    Schauts euch das noch an, ebenfalls hilfreich!...da gibts mehrere Verstöpselungs-Varianten...

    http://www.drtube.com/schematics/marshall/ibs.pdf


    Werds übermorgen mal ausprobieren, mal schaun was sich dann tut!

    Ole
     
Die Seite wird geladen...

mapping