Marshall 5213 100 Reverb Twin --> boost channel übernimmt keine Einstellungen?

von Squall_, 17.12.06.

  1. Squall_

    Squall_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    4.02.08
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 17.12.06   #1
    Hallo...

    Habe mir so eben den reverb twin von marhsall gekauft. Im clean channel klingt er einfach sagenhaft dank den 2 G12 Vintage speakern.
    meine clean einstellung habe ich auch schon doch wenn ich dann den boost channel wegen der zerre einschalte, geht der ganze sound irgendwie verloren ich höre halt nur eine sehr basslastige zerre
    schalte ich meinen George Dennis Zerrer ohne den Boost channel ein, habe ich eben die Zerre gemixt mit dem authentischen clean kanal
    nun habe ich zwei fragen:
    Wie kann man am Boost channel die mitten und höhen etc. einstellen bzw. einfach daran rum spielen (ich habe beim boost eben nur Gain Tone und Volume)
    Wofür ist Channel B wenn man ihn nicht mit dem Pedal umschalten kann sondern nur mit dem Kabel hin und her schalten muss?

    Danke
    Gruss

    Squall

     
  2. Squall_

    Squall_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    4.02.08
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 18.12.06   #2
    Kann mir niemand helfen? Oder wenigstens ein gutes Marshallforum zeigen?

    Danke

    Gruss
     
  3. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 18.12.06   #3
    Das Problem ist, dass man über denm Amp im Internet praktisch garnix findet. Wenn man da was finden würde, dann würde dir sicherlich auch jemand helfen.

    Wenn der Amp im Boost Channel keinen Equalizer hat (abgesehen von dem Tone-Regler), dann wirste das Ding auch nicht dazu bekommen, dass du Bässe, Mitten und Höhen getrennt einstellen kannst.

    Mach doch mal ein Bild von der Frontplatte mit den Knöpfen, dann sehen wir weiter.

    MfG OneStone
     
  4. Squall_

    Squall_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    4.02.08
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 18.12.06   #4
    So hier mal einige Pics hoffe ihr könnt es lesen

    Ihr seht: Channel A ist mit so einer Linie mit Boost verbunden, also müssen die doch zusammen funktionieren bzw. sich zusammen einstellen lassen können, oder?
     

    Anhänge:

  5. Squall_

    Squall_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    4.02.08
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 19.12.06   #5
    Ich kann den Letzten Post nicht bearbeiten deshalb sorry für DP

    Mir ist jetzt etwas aufgefallen, das nicht zu dem Thema oben passt.
    Steck ich meine Distortion in den Effektweg, ist er selbst auf Distortion10 nicht stark verzerrt dafür sehr sehr sehr warm und cremig
    Schalt ich es aber vor meine Gitarre also in den Input, so klingt er sehr Verzerrt schon bei 5 (12uhr) klingt aber Stahlig und kalt
    Frage: Ist das normal? :D habe das erste mal einen amp mit effektschleifweg, auch habe ich gelesen, dass man normalerweise nur Multieffekte oder Metronome in den effektweg stecken sollte... aber ich sollte wohl das benutzen was mir besser gefällt oder?
     
  6. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 19.12.06   #6
    Zerrer gehören vor den Amp und nicht in die Loop. Das die Zerre kalt klingt, liegt daran, daß Dein Amp 'ne Transe ist und Transistorzerre in Transistorpreamp klingt halt bei manchen Settings relativ unschön. Du solltest da ein wenig experimentieren.
     
  7. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 19.12.06   #7
    Der Tone Regler gibt nur das Verhältnis von Bass zu Höhenanteilen an. Ich nehme an, daß der Mittenregler die Einsatzfrequenz festlegt um die sich nachher alles abspielt. Das heißt, daß, wenn Du den Toneregler auf 12 Uhr stellst, die Anteile an Bass und Höhen gleich sind (flacher Verlauf um die Mittenfrequenz). Es könnte aber auch sein, daß der Toneregler völlig entkoppelt ist also keinen Einfluß auf den eingestellten EQ hat.
    Im Übrigen heißt zweikanalig nicht unbedingt, daß man auch tatsächlich zwei schaltbare Kanäle hat. Willst Du das haben, besorge Dir eine A/B Box zum Umschalten.
     
  8. Squall_

    Squall_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    4.02.08
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 19.12.06   #8
    Oha danke

    Müsste das dann einfach ein Treter sein und dann steck ich Channel B in Anschluss B und A zu A (logisch :p)
    z.b So etwas? DOD 270 A/B Box - Soundland Online Music Store

    @ rollthebones haha.

    danke für die antwort im marshallforum :p
     
  9. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 19.12.06   #9
  10. Squall_

    Squall_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    4.02.08
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 19.12.06   #10
    Ist der Marshall der 1€ teurer ist auch zu empfehlen? oder gibts es sogar noch etwas billigers mit einer LED?

    Rollthebones --> Obwohls ein Transitoramp ist, hab ich ihn deswegen gekauft (15Jahre alt :D), weil er richtig warm klingt im clean kanal und in der Marshall zerre, nur meine Zerre macht das halt ein wenig kaputt darum find ich das komisch :p aber naja wenn ichs dann richtig warm brauche, wirds in den Effektloop geschaltet :D

    danke an alle ^^
     
  11. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 19.12.06   #11
  12. Squall_

    Squall_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    4.02.08
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 19.12.06   #12
    wunderbar :D

    danke vie viel mal :p
     
  13. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 24.12.06   #13
    Jetzt kapiere ich endlich, was eigentlich das Problem ist.... ja, da brauchst du einen AB-Switch, um das Signal wahlweise auf die beiden Inputs geben zu können.
    Interessant ist eventuell auch, mal die beiden Inputs parallel auszuprobieren :D

    MfG OneStone
     
  14. Squall_

    Squall_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    4.02.08
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 24.12.06   #14
    das war eigentlich das 2e problem onestone das erste war halt wieso man beim Gain den Channel A EQ nicht nutzenkann

    danke trotzdem :p
     
  15. kurt-hendrix

    kurt-hendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.459
    Erstellt: 24.12.06   #15
  16. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 25.12.06   #16
    Achso das...das liegt daran, dass das Signal bei "geboostetem" Channel A eben nicht mehr über den EQ läuft. Das ist aus dem Schaltbild klar ersichtlich.
    Der "Tone" Regler von deinem Boost Channel ist ein kompletter Tonestack, der normalerweise 3 Potis hat, nur wurden das Bass-und das Mittenpoti durch Festwiderstände ersetzt. Der Höhenregler ist jetzt dein "Tone"-Poti. Klare Sparmaßnahme.

    Also hast du 2 Möglichkeiten:
    1. Zerrer benutzen und mit dem Amp so glücklich werden.
    2. Amp umbauen lassen (wo wohnst du ^^ ?)
    3. Anderen Amp besorgen.

    MfG OneStone

    PS: Sorry, bin etwas im Stress momentan, daher meine Verplantheit :D
    PS2: Zu dem Behringertreter: Ein Hammond-Gehäuse, ein Schalter, 2 Widerstände und 3 Buchsen kosten das selbe und taugen mehr...
    PS3: Hier das Schaltbild http://schematicheaven.com/marshallamps/mosfet_100reverbtwin_100w_5213.pdf
     
Die Seite wird geladen...

mapping