Marshall 6100 Dünner Sound, Röhren??

von bjcbchris, 15.07.04.

  1. bjcbchris

    bjcbchris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    23.07.04
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.04   #1
    Hi!

    Spiele seit einiger Zeit ein Marshall 6100 LM Top.

    Mein Problem seit kurzer Zeit: in beiden Leadkanälen wenig Sustain, ein eher dünner, kratziger Zerrsound (auch bei hohem Gain ) :mad:

    Habe mit einem H/K Tube 20 verglichen und festgestellt, dass (unabhängig von der Box - habe mit zwei Marshallboxen und einer HK-Vintage getestet´) die kleine HK.Combo mehr Druck und Wärme bringt (natürlich aber nicht die selbe Lautstärke).

    Kann es an den Röhren liegen?? Was könnte da noch schief gegangen sein??

    Danke für die Antworten!! :great:
     
  2. Manuel

    Manuel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    31.01.06
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    610
    Erstellt: 15.07.04   #2
    Ach ist doch klar, kein Problem :rock:
     
  3. kusi

    kusi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    schweizz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 15.07.04   #3
    @chris:

    hi!

    guter amp hast du! hab den gleichen, nur ohne LM ;)

    wenn das ganze dünn und ohne wärme klingt, würde ich spontan mal auf alte endröhren oder zu kalt eingestellte Bias tippen.

    wie alt sind denn die röhren?

    meiner bekommt in ca.2 monaten auch mal n grosser service, die röhren sind 1996 zum letzten mal gewechselt worden.... :eek: (laut aufkleber)

    mfg kusi

    ps: heute abend G3 in zürich....
    .....und wieder mal bin ich froh, nicht deutscher zu sein.....
    :rock: :p :D
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 15.07.04   #4
    Ja, klopfe (zB mit einem Bleistift) LEICHT gegen die Vorstufenroehren (bei eingeschaltetem Amp) hoert man das ueber die Lautsprecher sollten sie (die Roehren) gewechselt werden.

    Aber auch ein Wechsel der Endstufenroehren kann da abhilfe schaffen.
     
  5. Manuel

    Manuel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    31.01.06
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    610
    Erstellt: 15.07.04   #5
    Checkliste:

    Nimm dafür ersteinmal alle Pedale und Effekte weg... nur den Amp

    1. Geh sicher dass alle Kabel und Stecker ok sind, ich hatte sowas mal bei ner defekten Buchse
    2. Untersuch mal die Schalten und Regler an deine Amp... haste irgendwas rausgezogen
    3. siehe lennyero (- bis auf: an den Endstufenröhren dürfte das eigentlich nicht liegen)
    4. Untersuch mal den Volumeregler an deiner Gitarre... haste vielleicht was übersehen? Könnte ja sein dass de den HK mit ner anderen angetestet hast!
    5. Wenn 1-4 nicht greifen, muss es in die Reperatur... an sowas sollte man sich nicht selber waagen
     
  6. bjcbchris

    bjcbchris Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    23.07.04
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.04   #6
    wenn das ganze dünn und ohne wärme klingt, würde ich spontan mal auf alte endröhren oder zu kalt eingestellte Bias tippen.

    wie alt sind denn die röhren?


    ps: heute abend G3 in zürich....
    .....und wieder mal bin ich froh, nicht deutscher zu sein.....



    Danke für den Tip! Werde das mal abchecken. Habe den Amp vor einem halben Jahr gebraucht gekauft. Die Endstufenröhren dürften nicht sehr alt sein (Sovtec).Aber wer weiß... auf Tour wird das Equipment doch ziemlich in die Mangel genommen.. (Transport)

    Hab auch schon probiert, die Reihnefolge der Vorstufenröhren zu tauschen, hat aber nicht viel verändert.

    D. Bias ist nur vom Fachman zu verändern, oder kann man das auhc selbst machen??

    Bin zwar auch kein deutscher, sondern Vorarlberger, aber das Konzert geht sich leider trotzdem nicht aus... :mad:

    Wünsch Dir a geiles Konzert :rock: :)

    CU
     
  7. bjcbchris

    bjcbchris Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    23.07.04
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.04   #7
    @ Manuel!



    hab beide Amps mit drei Gitarren getestet, Kabel gewechselt, die Röhren sind nicht mikrofonisch...
    die Potis und Buchsen muß ich noch durchchecken....



    Wenn ich aus dem Sendweg. bzw. dem direct out in den Return eines anderen Verstärkers gehe, müsste der Sound OK sein, wenn das Problem im Vorstufenbereich liegt, oder? Wieviel macht die Endstufe am Sound des Zerkanals aus?? (habe einen alten Marshall Lead 75 - Transistor angehängt)
     
  8. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 15.07.04   #8
    Ja, du musst aber trotzdemeine Last am 6100 dranhaben, sonst geht dir der Ausgangsuebertrager floeten.

    Die Endstufe kommt uebrigens erst bei extrem hohen Lautstaerken zur Uebersteuerung.
     
  9. KirkHammett

    KirkHammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 15.07.04   #9
    Yeah. Ein Marshall Anniversary LM. Wo hast du den bitte her? der wurde nur 800 mal produziert. Das istn Schmuckstück.. Was hast du für den gezahlt

    (Sorry, das passt nciht ganz zum thema aber ich mag das wissen)
    PS: Doc.Jimmy hat auch einen LM. Der wird dir da sicherlich weiterhelfen können
     
  10. Manuel

    Manuel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    31.01.06
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    610
    Erstellt: 15.07.04   #10
    Spielt Satriani nicht den 6100? Was kostet der?
     
  11. bjcbchris

    bjcbchris Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    23.07.04
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.04   #11
    @lennynero
    Danke für den Tipp. Mir kommt ein ziemlich ungutes Gefühl im Magen auf, da ich versuchshalber eine Zeit lang nur die Vorstufe benutzt habe und das Signal direkt weiterverarbeitet hab. Dabei habe ich den Stummschalter für die Endstufe benutzt und keine Box hängen gehabt….

    Ich denke ich habe mein Problem gefunden…

    Wenn es wirklich der Ausgangsübertrager ist, würde das mit den angesprochenen Symptome passen, oder würde dann gar nichts mehr raus gehen??



    @KirkHammett

    Habe ihn gebraucht über eine Anzeige gefunden. War gar nicht sooo teuer…
    Einfach die Augen offen halten!
     
  12. bjcbchris

    bjcbchris Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    23.07.04
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.04   #12
    @Manuel

    Welchen Marshall Satriani spielt weiß ich nicht , aber es ist jetzt von Peavy ein Satriani Signature Modell (Half Stack) rausgekommen , wenn ich mich richtig an die Frankfurter Musikmesse erinnere..

    Der 6100 wird soweit ich weiß schon seit einiger Zeit nicht mehr hergestellt. Im Handel wird er eher schwer zu finden sein...
     
  13. COINTELPRO

    COINTELPRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    31.03.06
    Beiträge:
    24
    Ort:
    schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.04   #13
    hey bjcbchris

    hab auch den 6100....es stimmt schon dass der relatif dünn klingt, du musst ihn nur mal gescheid aufdrehen, dann löst sich das problem von alleine....=)..aber bei mir hattte sich das echt gebessert, nachdem ich die röhren getauscht hatte...kommt halt auch auf die lautsprecher an. meine greenbacks brauchen ordentlich saft bis die mal richtig schub liefern!!

    gruss
     
  14. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 15.07.04   #14
    Hi

    Was COINTELPRO schreibt stimmt so in etwa . Es kommt erst mal drauf an wo man den amp spielt , für daheim braucht man die 100 watt nicht nutzen also auf 50 watt runter die 25 watt einstellung würd ich auf dauer nicht nutzen da man so nur mit 2 endröhren fährt und die sich mit der zeit ungleich abnutzen und dann klingts nix mehr . Fürs leise daheim spielen drückt man denn "low volume compesante" schalter rein dann drückt er auch leise gut . Das ganze klingt auch noch recht laut ganz gut nur bekommt man mit zunehmender lautstärke eine zu bassigen sound .

    Wenn das alles nix bringt dann hilft nur ein röhrenwechsel und am besten gleich ein kompleter check vom fachmann das tut so einem alten amp sicher gut eventuel ist ja noch was anderes dran was aufgrund von alterschwäche nicht mehr so arbeitet wie es soll .

    Das du das teil länger nur über den preamp benutz hast klingt auch nicht gut normal schaltet der amp die endstuffe nur aus dem signalweg bzw. stum aber nicht ab also muß dabei auch immer eine box dranhängen , es kann gut sein das die endstuffe davon eine schaden getragen hat auch hier ein fall für den fachmann .
     
  15. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 15.07.04   #15
    Bin zwar zu spaet, ich kann mich aber nur DobJimmy anschliessen, lass da Teil mal von einem Fachmann pruefen. Auf der Marshallseite gibt es Adressen der Service Center ( http://www.marshallamps.de ).

    Ansonsten gibt es da noch das http://www.marshallforum.de , in dem sich ein paar Marshallbenutzer rumtreiben (dafuer aberspeziell auf dem Gebiet durchaus kompetent sind).
     
  16. kusi

    kusi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    schweizz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 16.07.04   #16

    hi!

    hm, meinst du nicht den LE? das ist die limitierte version mit dem goldenen schriftzug und EL34- endröhren.

    der LM ist glaubich nicht limitert, das ist doch der mit 6l6 und mehr gain im lead-channel, oder?


    mfg kusi
     
  17. HamerMarshall

    HamerMarshall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.355
    Ort:
    Wallerstädten
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    910
    Erstellt: 16.07.04   #17
    Smile, nur so zur info, ich hab auch einen 6100LM Bj. 95 ..... und als zweiten Amp, den JCM 2000 DSL 100 Orange Crunch Limited Edition Bj. 98, Weltweit 100 mal gebaut .....

    zum eigentlichen thema, schau mal in deine bedienungsanleitung oder lade sie dir bei marshall runter, da siehst du genau welche vorstufenröhren zusammengehören und zu welchem kanal, hab meine im frühjahr auch getauscht, allerdings gleich alle 7, kost etwa 130€ ......

    vergessen: also LM: 5881er oder 6L6 röhren, aber net limitiert, der blaue mit goldenem schriftzug das war die ltd. edition, das waren 500stck. weltweit
     
  18. kusi

    kusi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    schweizz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 16.07.04   #18
    hehe, ich hab den blauen 6100, ohne LM oder LE, mit weissem schriftzug, baujahr 1992, el34

    das war glaubich die erste version, oder? wer weiss genaueres?

    mfg kusi
     
  19. HamerMarshall

    HamerMarshall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.355
    Ort:
    Wallerstädten
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    910
    Erstellt: 16.07.04   #19
    *g*
    also auch ein 50Watt Marshall dürfte für zu Hause ein wenig übertrieben sein .... denn deutlich leiser wie ein 100er ist er nun auch nicht ......

    aber so gesehen, die nachbarn sind eh die einzigen menschen die einen Marshall auch wirklich zu würdigen wissen :D :rock: :twisted:
     
  20. HamerMarshall

    HamerMarshall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.355
    Ort:
    Wallerstädten
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    910
    Erstellt: 16.07.04   #20
    Das war eine erweiterung der ltd. edition, die war nicht mehr mit handverlesenen teilen per hand zusammengebaut sondern sie ist mit durch die serienproduktion gelaufen .....
     
Die Seite wird geladen...

mapping