Marshall DSL401 - wie Signalausgabe auf Kopfhörer realisierbar?

von brauneri, 30.03.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. brauneri

    brauneri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.20
    Zuletzt hier:
    5.04.20
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.03.20   #1
    Hallo Zusammen,

    habe eine Frage bezüglich des oben genannten Marshalls und Kopfhörern. Thema ist eigentlich ganz einfach, allerdings finde ich nicht so die richtigen Lösungen im Netz.
    Ich möchte gerne, gerade abends über Kopfhörer spielen. Ich benutze allerdings den Marshall auch für den Overdrive, muss also mit dem Gitarrensignal durch den "durch".
    Nun die Frage: Kann mir einer einen Lösungsweg anbieten wie ich Kopfhörer an den Marshall anschließe? Ich habe ein D.I. Out am Marshall. Zu Hause wäre noch ein Kopfhörerverstärker (FiiO Q1 Mark 2) und natürlich Kopfhörer.
    Wie bekomme ich das Problem 1. mit dem Mono Signal gelöst 2. Ist es möglich über den D.I.Out direkt in den Kopfhörerverstärker zu gehen und wenn ja, welches Kabel bräuchte ich denn bzw. Adapter.

    Sorry für die vermeintlich dumme Frage, aber ich komme über Google irgendwie nicht richtig weiter!


    Grüße und Danke schonmal für Eure Hilfe!
     
  2. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    2.06.20
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    1.426
    Kekse:
    11.552
    Erstellt: 30.03.20   #2
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. crazy-iwan

    crazy-iwan Gesperrter Benutzer HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    26.04.20
    Beiträge:
    16.362
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    11.811
    Kekse:
    39.114
    Erstellt: 30.03.20   #3
    Du brauchst aber noch ne ordentliche Boxensimulation, um Spaß mkt Kopfhörern zu haben.
    Ein Mooer Radar kann helfen.
     
  4. Watt83

    Watt83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.07
    Zuletzt hier:
    2.06.20
    Beiträge:
    1.734
    Ort:
    Raum Koblenz
    Zustimmungen:
    737
    Kekse:
    2.001
    Erstellt: 30.03.20   #4
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Domeni0

    Domeni0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.17
    Zuletzt hier:
    2.06.20
    Beiträge:
    720
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    355
    Kekse:
    1.362
    Erstellt: 30.03.20   #5
    Der DI vom Marshall klingt halt richtig scheiße... Da bekommt man kann vernünftiges Ergebnis mit.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. brauneri

    brauneri Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.20
    Zuletzt hier:
    5.04.20
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.03.20   #6
    Hallo Leute!

    Vielen Dank schonmal für die schnellen Reaktionen! Ich werde mal sowohl das Focusrite Scarlett als auch das Behringer Teil bestellen und testen! Wie man welchen Sound wahrnimmt ist ja auch immer Geschmacksache. Vielleicht genügt mir eines des Geräte trotz "schlechtem" D.I. Out des Marshalls.
    Da sich doch so einige Leute gemeldet haben, wie setzt ihr sowas um? Still spielen und trotzdem was auf die Ohren zu bekommen?

    Danke Euch allen!
     
  7. Watt83

    Watt83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.07
    Zuletzt hier:
    2.06.20
    Beiträge:
    1.734
    Ort:
    Raum Koblenz
    Zustimmungen:
    737
    Kekse:
    2.001
    Erstellt: 30.03.20   #7
    *edit*

    Ich hab selber einen marshall jvm mit D.I. out allerdings habe ich diesen noch nie ausprobiert kann also bezüglich des Sound keine Aussage treffen.

    Ich benutze aber den D.I. out an meinen h&K tubemeister 18 um damit in ein Interface zugehen um eben über Kopfhörer zu üben oder oder in den Laptop zugehen um z.b wegen Corona Bandprobe übrr Skype zumachen.

    Der Sound ist ganz ok und annehmbar. Teilweise Stöpsele ich die Gitarre aber auch direkt ins Interface und benutze eine ampsimlator Software von Bias Grid.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. brauneri

    brauneri Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.20
    Zuletzt hier:
    5.04.20
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.03.20   #8
    *edit*

    Ich hätte (weil eben wieder eingefallen) auch noch eine Native Instruments Audio4DJ daheim rumliegen. Würde mir die auch etwas bringen? Die Karte verfügt allerdings "nur" über Cinch-Eingänge.

    Gruß und Danke
     
  9. tylerhb

    tylerhb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    2.06.20
    Beiträge:
    2.446
    Zustimmungen:
    964
    Kekse:
    4.064
    Erstellt: 30.03.20   #9
    Wie schon erwähnt, hol dir den Mooer Radar und schließe den an den FX Send vom Marshall an. Dann ein totes Signal in den Return vom Marshall, damit ist der dann ruhig. Alle Boxen Simulationen ohne IRs machen keinen Spaß.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. revolverband

    revolverband Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.09
    Beiträge:
    1.861
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.314
    Kekse:
    4.555
    Erstellt: 30.03.20   #10
    Mooer Radar und Kopfhörer :great: Dazu noch IR von Celestion, z.B. Greenback - fertig!
     
  11. crazy-iwan

    crazy-iwan Gesperrter Benutzer HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    26.04.20
    Beiträge:
    16.362
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    11.811
    Kekse:
    39.114
    Erstellt: 30.03.20   #11
    Das Scarlett bringt Dir was, wenn Du das Signal an den PC senden willst.
    Das Behringer wird keine Boxensimulation haben, nur das DI-Signal mit der pseudo-Emulation.

    Ich hab selber n Marshall damit.
    Ich habs selber verschiedenst getestet.

    Glaub mir, das klingt abartig schlecht.

    Was auch immer Marshall sich dabei gedacht hat...
    Der Mooer Radar erfüllt Deinen Wunsch, nimm den.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. brauneri

    brauneri Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.20
    Zuletzt hier:
    5.04.20
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.03.20   #12
    *edit*

    Alles klar, dann wird der Radar eben auch bestellt! Vielen Dank für die ausführlichen Infos!


    Grüße!
     
  13. Seeebi

    Seeebi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.19
    Zuletzt hier:
    31.03.20
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 31.03.20   #13
    Nur als Nebeninfo.
    Dir geht natürlich einiges an Ton verloren, gerade beim Marshall, wenn die Klangfärbung der Endstufe fehlt. Das kann nur bedingt simuliert werden. Die meisten SpeakerSims sind wirklich nur für Emulation des Speakers und Mikro gedacht. Sie bieten zwar eine Endstufensimulation, die lässt aber auch eher zu wünschen übrig.

    Würde daher ne Loadbox an den Speakerausgang hängen und den Mooer Radar oder sogar besser noch den AMT Pangaea zwischen Endstufe und Loadbox hängen. Den Pangaea bekommst du gebraucht recht günstig. Als Loadbox reicht dir eig die von Thomann oder Bugera aus. Wobei eine reaktive wie zB. die Captor um welten bessere Ergebnisse liefert.
    Ich spiele mit meinem PRS-Amp ausschliesslich "lautlos" über Loadbox und erziele damit weitaus bessere Ergebnisse wie mit FX-Send und Speakersim.

    Grüße
     
  14. crazy-iwan

    crazy-iwan Gesperrter Benutzer HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    26.04.20
    Beiträge:
    16.362
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    11.811
    Kekse:
    39.114
    Erstellt: 31.03.20   #14
    Der Mooer Radar hat auch ne Powerampsim drin, die sehr brauchbar ist :opa:
     
  15. brauneri

    brauneri Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.20
    Zuletzt hier:
    5.04.20
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 31.03.20   #15
    Hallo Zusammen :great: Mooer Radar ist schon bestellt und kommt hoffentlich morgen! Bin ganz gespannt wie die kleine Kiste klingt! Vielen, vielen Dank nochmal für die etlichen Antworten hier! Bin neu im Forum und Freue mich über brauchbare Tipps und Tricks.

    Grüße
     
  16. Domeni0

    Domeni0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.17
    Zuletzt hier:
    2.06.20
    Beiträge:
    720
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    355
    Kekse:
    1.362
    Erstellt: 31.03.20   #16
    Interessant, stellt der AMP ab wenn man was im FX-Loop hat? Das tut nämlich nicht jeder und wenn du Pech hast, bekommst du zwar ein Signal für den Kopfhörer aber auch eins aus der Box :gruebel:
     
  17. tylerhb

    tylerhb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    2.06.20
    Beiträge:
    2.446
    Zustimmungen:
    964
    Kekse:
    4.064
    Erstellt: 31.03.20   #17
    Deswegen schrieb ich ja weiter oben, das man einfach ein totes Signal an den Return anschließt. Dann ist Ruhe. Der Lautsprecher muss aber trotzdem weiter angeschlossen sein.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. brauneri

    brauneri Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.20
    Zuletzt hier:
    5.04.20
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 02.04.20   #18
    Hi!

    kurz als Info. Der Mooer Radar ist heute angekommen und erfüllt genau meine Wünsche! Das mit dem Toten Signal an Return funktioniert nicht. Der Verstärker spielt trotzdem. Ich kann allerdings die Master Volume runterstellen und Steuer die Laurstärke der Kopfhörer über den Mooer. Also alles Tutti soweit! Bin sehr zufrieden. Danke nochmal für die Hilfe.

    Grüße
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. crazy-iwan

    crazy-iwan Gesperrter Benutzer HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    26.04.20
    Beiträge:
    16.362
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    11.811
    Kekse:
    39.114
    Erstellt: 02.04.20   #19
    Wie machst das denn? :gruebel:
     
  20. brauneri

    brauneri Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.20
    Zuletzt hier:
    5.04.20
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 02.04.20   #20
    Also bitte nicht Steinigen aber bei einem toten Signal bin ich davon ausgegangen das der Return einfach nur mit einem Kabel belegt sein muss? Also quasi einfach den Klinke Return belegen. Auf der anderen Seite nix?
     
Die Seite wird geladen...

mapping