Marshall Echohead vs. Digidelay

von you, 02.08.07.

  1. you

    you Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    11.03.13
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    884
    Erstellt: 02.08.07   #1
    Hi,
    ich bin auf der Suche nach einem Delay und bin in meiner Auswahl schließlich auf Marshalls Echohead und das Digidelay von Digitech gekommen.
    Das Digidelay ist günstiger hat aber den nachteil das man in der Tapfunktion 3 sek warten muss.
    Wie würdet ihr euch entscheiden?
    MfG
     
  2. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 02.08.07   #2
    Von der Soundqualität fand ich, im Nachhinein betrachtet, das Digidelay besser. Das Echohead wirkt erstmal irgendwie sauberer, aber das Digidelay hat Charakter. Für die Taptempofunktion des Digidelay gilt aber genau wie bei der fürs DD6: praxisuntauglich. Willst du also viel Tappen, dann hol dir den Echohead - der ist auch gut, nur weniger nach meinem Geschmack.
     
  3. sambapati

    sambapati Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.06
    Zuletzt hier:
    15.07.15
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    97
    Erstellt: 02.08.07   #3
    digidelay...is "billig" und gut...hab den selber...den marshall hab ich mal getestet und (jedenfalls bei mir)
    hat er so komische spinner gehabt (kann ich aber net beschreiben)
     
  4. you

    you Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    11.03.13
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    884
    Erstellt: 03.08.07   #4
    Ich glaub diese "Spinner", die du meinst waren im Tape-Delay Modus oder?
    Die sind absichtlich eingebaut, um das gefühl eines alten Band-Delays zu simulieren. Motorgeräusche etc.
     
  5. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 03.08.07   #5
    Wie bitte?? Marshall baut Motorgeräusche in sein Tape Delay?? Wozu das denn, das hab ich ja noch nie gehört, dass Motorgeräusche was mit Tape Delay zu tun haben:confused:. Kann mich jemand aufklären:o
     
  6. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 03.08.07   #6
    Er meint nicht Motorengeräusche imm Sinne von "BRRRRRRRRRRRRRRUUUUUUUUUUUUM" oder so... Bei echten Tapedelays kann sich das tonband manchmal kurz verhaken, was zu Leiern und dadurch zu kurzen, unregelmäßigen auftretenden Choruseffekten führt. Die meinte sambapati aber wahrscheinlich nicht, eher dass das Marshall manchmal ein wenig rumzickt, komische fiepser beim Drehen an Potis macht etc.
     
  7. you

    you Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    11.03.13
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    884
    Erstellt: 03.08.07   #7
    im Marshall Katalog steht:
    [Tape Echo - Sorgt für einen dunklen, warmen Delayeffekt, mit liebevoll nachgestellten "analogen Zwischenfällen" wie zufällig auftretende Motorlaufgeräuschen etc."]
     
  8. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 03.08.07   #8
    Ich mag das Digidelay auch, hab es jetzt knapp ein jahr dauernd im Einsatz und finde das mit dem Tapping ebenfalls sehr schlecht gelöst, anonsten mag ich den Ton sehr und bekomme alles hin was ich will...was ich mal noch überlegt hatte war das Line6 Echopark zu kaufen, aber das ist ja etwas teurer, da ist das mit dem Tappen aber besser gelöst, mal sehn irgendwann in ein paar Jahren wenn ich Geld hab, was du noch gucken könntest wäre ein Boss DD-3, die haben einen Extra-Anschluss für Tapping an dem Pedal angebaut, also sehr Praxistauglich und die SOun ds sollen eben Boss-typisch sein, obwohl ich noch kein Delay von Boss angespielt hab!
     
  9. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 03.08.07   #9
    was soll denn ein "bosstypischer" sound sein?

    die Sounds von den DD-Geräten klingen allesamt so, wie die Beschreibung schon sagt:
    digital.

    Wer also eine Analog Delay oder Tape Echo Simulation sucht, ist mit den Boss DD-Modellen absolut falsch beraten
     
  10. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 03.08.07   #10
    Nein, du meinst das DD5. Das DD3 hat überhaupt keine Tapfunktion, das DD6 hat die gleiche wie das Digidelay.
     
  11. you

    you Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    11.03.13
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    884
    Erstellt: 03.08.07   #11
    Deshalb ist das DD-3 und 6 schon aus meiner Auswahl rausgeflogen. Zu wenig verschiedene Sounds keine Gescheide Tap funktion. Das einzige was mich am DD-3 noch reizt ist die Hold funktion.
     
  12. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 03.08.07   #12
    Oh dann meinte ich wohl das DD-5, wegen der Tapfunktion, hatte ich das wohl falsch im Kopf!
    Ich bin aber rein Soundtechnisch voll mit dem Sound vom Digidelay zufrieden und irgendwie gibt es für Freaks mit sicherheit eine Möglichkeit noch in das Digidelay ne Buchse fürs Tappen einzubauen...
     
  13. you

    you Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    11.03.13
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    884
    Erstellt: 03.08.07   #13
    Das is dann schon ne größere Sache. Für die Arbeit und Materialkosten kann man sich auch en echopark holen.
    Wie als wenn man sich ein DS-1 kauft und baut ne Boostfunktion rein. Dann kann man sich auch gleich en DS-2 kaufen.
     
  14. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 03.08.07   #14
    Achja es sind wahrscheinlich immer nur Nuancen Unterschied, allerdings hat mich der Echopark gerade auch wegen seiner großen Funktionalität beeindruckt, nur wollte ich nicht so viel ausgeben, wenn man natürlich Elektroniker wäre, könnte man sich selbst dran versuchen ;)
    Aber ist ja eher seltener der Fall...deswegen werd cih wohl beim Digidelay bleiben, aber das mit der Tappingfunktion haben sie sich echt völlig blöd ausgedacht...alternativ könnte man natürlioch imm im Tap Modus bleiben und dann den Level Regler runterdrehen, wenn man es nicht braucht...gibt es nicht auch sonen extra Pedal, was so Potis drehen kann, meine ich mal gesehen zu haben...
     
  15. Nachti

    Nachti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.12
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.07   #15
    Ich hab gesehen das es ein Loop funktion beim Digitech gibt! Die ist aber nirgendwo beschrieben? Stimmt das und wenn ja geht die dann 4 Sekunden mit sound on Sound funktion?
     
  16. you

    you Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    11.03.13
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    884
    Erstellt: 26.10.07   #16
    Jap so ists (Hab es mittlerweile).
    Kannst aufnehmen für ~4sek. und dann drüberspielen. Macht ne Menge Spaß aber mit 4 sek kann man net allzuviel machen.
    Aber für zwischendurch nettes Feature
     
  17. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 27.10.07   #17
    Ja aber nicht Sound on Sound in deinem Sinne wahrscheinlich!
    Du kannst mit der Loopfkt 4 Sekunden aufnehmen, allerdings nur eine SPur, also nur einmal wenn du dann erneut trittst, dann löscht er das Aufgenommene.
     
  18. Nachti

    Nachti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.12
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.07   #18
    alles klar, bringt mich schon weiter, danke!
     
  19. HasnFuaz

    HasnFuaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.07
    Zuletzt hier:
    15.09.09
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Im sonnigen Süden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 28.10.07   #19
    Doch gibts: https://www.thomann.de/de/tip_3rd_hand.htm

    Wird aber in kombination mit dem digidelay dann doch etwas teuer, oder?
     
  20. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 28.10.07   #20
    Was??? So teuer das DIngen, dabei kann es ja nicht wirklich viel...kann man sich mit Sicherheit auch irgendwie selbst bateln...heftig, da fährste dann wohl besser, wenn man sich nen 2. Digidelay kauft und das auf die andere gebrauchte Zeit einstellt... :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping