Marshall, H&K, Engl, welche Kombination bringt den besten Sound?

von ...But-Alive, 16.01.05.

  1. ...But-Alive

    ...But-Alive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 16.01.05   #1
    Sooooooo. Also ich bin mittlerweile total verwirrt. Ursprünglich wollte ich mir ein Mashall AVT 50 Watt (475€) mit ner Hughes & Kettner 240 Watt Box (429€) für 904€ zulegen, Nun hab ich aber von Engl den Thunder 50 Watt Vollröhren top für 695€ gesehen und mir nochmal das Marshall MG 120 Watt Cabinet (325€) angesehen und Hier im forum gelesen das es doch recht gut ist. Nun gibt es folgende Möglichkeiten:

    -Marshall AVT50 + H&K 412
    -Marshall AVT50 + Marshall MG 412
    -Engl Thunder + H&K 412
    -Engl Thunder + Marshall MG 412

    Mir reichen 2 Kanäle und ein Reverb beim Amp, hautsache der Sound ist super! Naja, und ne 120 Watt box reicht eigentlich auch.

    Welche Kombination würdet ihr den nehmen/empfehlen/habt schon gespielt?
     
  2. Mentally-ill

    Mentally-ill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    6.12.12
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    247
    Erstellt: 16.01.05   #2
    Ich bin auch auf der Suche nach nem neuen Amp und kauf mir nen engl fireball der soll richtig häftig sein.
     
  3. bistn fisch wa?

    bistn fisch wa? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 16.01.05   #3
    ne mg und nen engl amp :screwy: na herzlichen glückwunsch!
    würd ich nicht machen! Kauf eines von beiden gebraucht bei ebay und das andere dann gut und neu oder beides gebraucht.

    hab grad nen gebrauchten valvestate 100 watt und H&K 200 watt 4x12er für gesamt 550 gekriegt. Ist fett. Vorbesitzer hat für beides zusammen 350 bezahlt! Guck bei ebay Mensch! :great:
     
  4. ...But-Alive

    ...But-Alive Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 16.01.05   #4
    der Amp sollte schon neu sein, die Box geht auch geraucht, aber naja die MG-Box kostet nur 325€, aber ich glaub ich lass das mit dem Engl (kann es sein dass der keine getrennte Klangregelung für die 2 Kanäle)

    Kennt jemand vielleicht nen Vollröhren-Top für bis zu 800€?
     
  5. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 16.01.05   #5
    laney gh50L / gh100L

    die fame teile



    sonst fällt mir net soooo viel ein. würdest du 1000 euro ausgeben können, wär die auswahl erheblich größer

    peavey 5150
    marshall dsl50 ( na gut. ist n bissl teurer )
    engl screamer
    engl fireball

    und noch n paar mehr
     
  6. ...But-Alive

    ...But-Alive Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 16.01.05   #6
    Also als Top muss ich dann wohl erst mal den AVT50 nehmen und auf nen TSL 60 Watt sparen (für sehr viel später)

    Aber wegen der box:
    sind die Vorurteile über die MG-Boxen den gerechtferigt? Und wie siehts mit der H&K-Box aus, die is ja auch aus der Transen-Reihe?
     
  7. Groovebox

    Groovebox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    25.04.16
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Vienna
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    390
    Erstellt: 16.01.05   #7
    Will dir nicht dreinreden aber steh vor einem ähnlichen Problem: Möchte mir ein Halfstack zulegen (Traumkombi
    wäre Marshall TSL60 und 1960 4x12er AV Box) aber hab leider momentan keine 1800 Euro übrig.. Wenn ich mir aber jetzt ein billigeres Halfstack anlache ärgere ich mich in einem Jahr und bekomm für das Ganze wahrscheinlich nicht mal die Hälfte (bei eBay) des Preises zurück. spar lieber gleich auf das was du wirklich willst
    und erspar dir die Zwischenlösungen!
    MfG
    rooga
     
  8. ...But-Alive

    ...But-Alive Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 16.01.05   #8
    AHHHH, ich werd wahnsinnig!:confused::mad::screwy:

    Nochmal, Welches Top soll ich nehmen:

    Engl Screamer 50 Watt
    Engl Thunder 50 Watt

    Und haben die jetzt getrennte einstellungen oder nicht (Ich werd aus den Bildern nicht schlau, da steht was von 4 Kanälen beim Screamer, aber sind nur ein paar Regler):confused:
     
  9. ...But-Alive

    ...But-Alive Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 16.01.05   #9
    @ rooga

    Jap, wir ham genau das gleiche problem

    Aber vielleicht wäre ja son Engl ne Lösung, aber wie ist das jetzt mit den Reglern, und auch mit dem FX (eventuell sound???)

    @ Fischi
    wenn du noch da bist, kannst du mir vielleicht helfen wegen den Engln
     
  10. Dr.Oktylizer

    Dr.Oktylizer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.04
    Zuletzt hier:
    7.02.11
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    246
    Erstellt: 16.01.05   #10
    Der Engl Screamer hat einen EQ für zwei Kanäle, welche wiederum zwei verschiedene Gainstufen haben.
    Etwa:
    1. Kanal lowgain - clean (fender-clean :great: )
    1. Canal highgain - crunch (sehr gut!)
    2. Kanal lowgain - Classic Rock
    2. Kanal highgain - üble verzerrung, sehr sauber, geschmackssache

    klangregelung ist für beide Kanäle, imho aber gar kein Problem.
    Der Thunder hat für alle Kanaäle nur einen Gainregler, dass macht die sache etwas schwieriger.

    Sind aber sehr gute Amps in meinen Augen
     
  11. ...But-Alive

    ...But-Alive Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 16.01.05   #11
    Dann wäre der Screamer ja genau das richtige (will Beatsteaks like spielen)

    Aber:
    -Sind die Kanäle Fußschaltbar?
    -Wie ist das mit dem FX-Loop?
     
  12. Dr.Oktylizer

    Dr.Oktylizer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.04
    Zuletzt hier:
    7.02.11
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    246
    Erstellt: 17.01.05   #12
    ja sicher, man kann die Kanäle mit einem Zweifach Fußschalter bedienen, gibts für 25€ überall.

    Lies dir doch einfach mal die ENGL Homepage durch! Da steht alles zum Screamer.
     
  13. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 17.01.05   #13
    bitte, bitte, bitte nicht an der box sparen... das ist, wie wenn du dir ne wahnsinns stereoanlage kaufst und dann schlechte boxen dran hängst... oder nen super herd und dann ne miese pfanne draufstellst... oder ach du verstehst schon...
     
  14. bistn fisch wa?

    bistn fisch wa? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 17.01.05   #14
    also um nochmal die H&K Box zu beleuchten: Ist schon mit der MG vergleichbar weil auch Transe aber ist größer und damit schonmal druckvoller (ich verallgemeine ein bisschen) und der Neupreis für die Box lag bei ca. 500 Euro. Nun ist es sicherlich oberflächlich zu sagen was teurer ist, ist besser aber leider trifft es manchmal zu und ich bin mit der Box zufriede. Da sind Celestion Vintage Rockdriver drin. Das hilft dir jetzt vielleicht alles nicht viel weiter aber ich kann dir nur sagen bisher nur schlechtes über die mg reihe gehört zu haben. Ich konnte sie selber NIE testen. Der Punkt ist dass Boxen nicht wirklich altern sofern sie nicht 10 mal aufm Boden geknallt sind also kann man auch bei Ebay was besseres ersteigern und zahlt das gleiche wie für ne neue mg.
    :)
     
  15. Hackl

    Hackl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    22.01.09
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.05   #15
    Ich hab noch nie was von "Transen-Boxen" gehört, aber egal... :screwy:

    Ich selber spiel die MG412 Box un bin sehr zufrieden. Im direkten Vergleich mit einer Marshall 1960 tut sich nicht viel, die 1960er hatte lediglich etwas mehr Bässe, ist ja auch größer... Der Vorteil bei der MG ist, dass sie nicht so groß und sehr leicht ist (ich glaub knapp 20 Kilo oder so steht im Manual), man hat also für ne 4x12 nicht so viel zu schleppen und man kann sie auch eigentlich ganz gemütlich allein tragen ohne sich nen Bruch zu heben. Im Auto nimmt sie dann auch nicht ganz so viel Platz weg. Ich bin mit dem Klang vollends zufrieden, aber das ist ja auch Geschmackssache. Robust ist die auch, hat schon so manchen Transport mitgemacht ohne das was großartiges drangekommen ist.

    Gruß,

    Hackl
     
Die Seite wird geladen...

mapping