Marshall JCM 800 clean-sound zu dünn!

von Julian1984, 12.08.07.

  1. Julian1984

    Julian1984 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Haltern am See
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    111
    Erstellt: 12.08.07   #1
    Hallo

    Ich habe ein Marshall JCM 800 Mod 2205 Topteil der vom Zerrsound richtig geil klingt aber der Clean-Kanal doch etwas zu dünn ist. Habt ihr eine Idee was ich machen könnte um einen besseren Cleansound zu haben? Ich hab schon überlegt einfach ein Röhreneffekt anzuschließen und den einfach auf Clean einzustellen( z.B. Hughes&Kettner Tubman)
    Freue mich um gute Ratschläge
    mfg
    Julian
     
  2. marco421

    marco421 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    868
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    216
    Kekse:
    1.982
    Erstellt: 12.08.07   #2
    Wie meinst du zu dünn?

    ZU wenig Bass?

    Gib vllt. einen leichten Chorus dazu, der macht das ganze Klangbild nämlich auch voller.
     
  3. Starfucker

    Starfucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 12.08.07   #3
    Ein Röhrenbooster wäre auf jedenfall ne Möglichkeit, teste das doch einfach mal :)
    Andere Möglichkeit... den Amp gerade so einstellen das er nicht, oder nur leicht, zerrt und dann eben nen Booster, o.ä. davor!

    Grüße Manuel!
     
  4. Timmey_the_P

    Timmey_the_P Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    16.03.11
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 12.08.07   #4
    Ein sanft eingestellter Flanger/Chorus wirkt wunder bei etwas schmalbrüstigen Sounds.... beinahe schon Pflicht, wenn man der einzige Gitarrist einer Band ist! ;)
     
  5. Julian1984

    Julian1984 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Haltern am See
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    111
    Erstellt: 12.08.07   #5
    Also hab nur die möglichkeiten Bass,Treble und lautstärke einzustellen (im Cleankanal) und irgenwie klingt das einfach nicht fett genug. Hatte bei unseren Aufnahmen(mit meiner Band) einen Hughes and Kettner Vortex für die Cleanparts benutzt,
    und haben auch sogar chorus eingespeißt klang echt super!Würde gerne halt einfach bei clean einen super ton haben.Trotzdem Danke für den Tip!
     
  6. Julian1984

    Julian1984 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Haltern am See
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    111
    Erstellt: 12.08.07   #6
    Du meinst beim Boostkanal am Verstärker? Da wäre auch sogar mehr rauszuholen da man auch die Mitten einstellen kann. Ich probiers mal!
    Dankke!!!
     
  7. tobias..

    tobias.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.791
    Ort:
    dresden
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    6.625
    Erstellt: 12.08.07   #7
    geheimtipp (auch je nach länge der kabel allgemein der geheimtip) vht valvulator 1 oder keeley katana boost (gibt beides ein spürbar frischeres, lebendigeres und höhenreicheres signal) :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping