Marshall JCM 900 Lautstärke

von Music Man, 20.02.05.

  1. Music Man

    Music Man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    9.12.10
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.05   #1
    Hallo zusammen,

    ich hab mal ne Frage an die Techniker.
    Ich hab einen JCM 900 100W Vollröhren Topteil mit ner 4*12 er Box von Marshall.
    Was mich stört ist, wenn man den Gain von der Vorstufe aufdreht, also mehr Verzerrung rein gibt, wird zwangsweise auch die Gesamtlautstärke höher.
    Ich hätte gern eine getrennte Regelung, also mit dem Gain Regler die Verzerrung und dann einen Mastervolume o.Ä. für die Lautstärke.

    Ich hab das erst gestern auf unserem Gig wieder gemerkt, das das irgendwie nicht richtig passt. Da ich recht häufig den Sound ändere, ist auch immer die Lautstärke meines Amps anders. Der Mixer hat dann mächtig was zu tun um das wieder auszugleichen.

    Was muss ich schaltungstechnisch ändern, damit - mit anderen Worten - die Endstufe immer den gleichen Pegel unabhängig von dem Zerrungsgrad bekommt?
    Geht das überhaupt??

    Hab ich mich klar ausgedrückt? :confused:

    Danke und Gruß Music Man
     
  2. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 20.02.05   #2
    du könntest versuchen ein volume-pedal über die FX-schleife (hat der 900 sowas?) einzuschleifen. diese regelung würde dann nähmlich zwischen vor- und endstufe sitzen. ich weiß aber nicht, wie sich das auf den gesamtsound auswirkt.
     
  3. Music Man

    Music Man Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    9.12.10
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.05   #3
    hm, vielleicht kann ich auch einen Kompressor im Effektweg nehmen. (der Amp hat einen seriellen Effektweg)

    Würde das was bringen?
     
  4. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 20.02.05   #4
    ich wüßte nicht wie man das mit einem normalen Amp so hinkriegen kann. Die einzige Lösung die ich mir vorstellen kann ist ein programmierbarer Preamp (z.B. PSA-1 o.ä.) wo du deine patches, also Sounds, im Verhältnis zueinander auspegeln und abspeichern kannst. Aber damit brauchst du auch keinen JCM900 mehr sondern nur noch eine Endstufe.
     
  5. Music Man

    Music Man Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    9.12.10
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.05   #5
    wie machen das denn die anderen Leute, wenn sie zwischen verschiedenen Sounds umschalten. Gibts da noch einen simplen Trick?
     
Die Seite wird geladen...

mapping