marshall jcm800 2205 wird leiser/lauter

von onkel, 27.02.07.

  1. onkel

    onkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    14.03.08
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.07   #1
    moin liebe musikergemeinde,

    gleich zu anfang, in der such fand ich nichts, bzw zuviel was mit leise und laut zu tun hat :rolleyes:

    ich habe vorhin beim spielen meines marshall lautstärkeschwankungen um ca 50% gehabt...
    der amp wurde für 2 min leiser wurde leiser, dann wieder lauter... nach dem 2ten mal habe ich ihn abgeschalten!
    der marshall ist am ausgang auf 8 omh gestellt und mit 2x 16 ohm boxen verbunden.

    weiß jemand woran die liegen kann?

    mfg
     
  2. sixstring tom

    sixstring tom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    70
    Ort:
    PERESTROIKA TOWN .. ein kleines Dorf im Herzen Gui
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.902
    Erstellt: 27.02.07   #2
    Servus, der Amp muss natürlich durchgemessen werden. Nur so läßt sich die Anomalie
    zweifellos diagnostizieren. Schon eine blöde Lötstelle kann verantwortlich sein.

    Mein Orakel sagt aber ... es sind die Röhren.

    ;-)

    mfg
    tom
     
  3. Volrath

    Volrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    247
    Erstellt: 27.02.07   #3
    hi,
    ich hatte auch mal einen Marshall JCM 800 2205 und das gleiche problem, nur das es bei mir eine lautstärke schwankung von ca. 25% war.....bei mir war es ein kaputter Kondensator....bei mir war es ein kosten faktor von 22€ incl. einbau.
    gruß Philipp
     
  4. onkel

    onkel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    14.03.08
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.07   #4
    jagut, sogut lässt sich das mitm menschlcihen gehör schwer einschätzen ;)

    ok vielen dank mal! :great:
     
  5. Kompetenzbestie

    Kompetenzbestie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    3.692
    Erstellt: 28.02.07   #5
    Hi,
    versuch doch mal, mit nem Klinkenlabel den Effektweg zu überbrücken, also hinten am Amp das Kabel in Send und Return stecken. Hat bei mir auch geholfen.

    Viele Grüße
    Matze
     
  6. onkel

    onkel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    14.03.08
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.07   #6
    :rolleyes: also direkt vom send in den return?

    schadet das nicht?
     
  7. Kompetenzbestie

    Kompetenzbestie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    3.692
    Erstellt: 02.03.07   #7
    Nee, das schadet garnix. Wenn man kein Kabel drin stecken hat, wird ampintern nämlich ebenfalls Send mit Return verbunden. Nur wird diese Verbindung mit der Zeit oft labil. Die externe Verbindung schafft da Abhilfe. Vielleicht löst das schon Dein Problem.

    Viele Grüße
    Matze
     
  8. Moshpit

    Moshpit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    3.075
    Erstellt: 02.03.07   #8
    ich kapier es zwar auch nicht aber ich habe den Tip mit dem Kabel von send an return auch von meinem Amp-Onkel bekommen. Hab zwar keinen Marshall aber es hat funktioniert - obwohl ich die Effektschleife fast noch nie benutzt habe.
     
  9. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.265
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 02.03.07   #9
    hi!
    ich finde es sollte gesagt werden:

    der genannte "trick" mag helfen - löst aber das problem nicht.
    ich empfehle den besuch beim amp-doktor. lohnt sich bei nem 20-jahre-alten amp eigentlich sowieso immer ;)

    cheers - 68.
     
  10. Quakesgrab

    Quakesgrab Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    7.07.13
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 06.05.07   #10
    HI leutz!

    Hab nen marshall JTM30 Combo und auch das Problem mit der Returnbuchse. Der Kontakt íst etwas oxidiert. Werd morgen mal die Buchse auslöten und sauberkratzen...hoffe es hilft ansonsten muss ne neue Buchse her.
     
  11. Bluesfood

    Bluesfood Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.07
    Zuletzt hier:
    22.07.16
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    90
    Erstellt: 17.06.07   #11
    Hi zusammen,

    war bei meinem JTM 03 auch der Fall. Die Effektbuchsen sind kombiniert mit Schaltern. Will sagen wenn ein Effekt eingeschleift wird wird über einen Biegekontakt der direkte Signalweg unterbrochen. Dieser Biegekontakr ist allerdings etwas "labil". Deshalb wurde mir vom Service eben dieser Trick mit der Brücke geraten. Seitdem gab es keine Probleme mehr.

    Gruß Udo
     
Die Seite wird geladen...

mapping