Marshall JTM 45 aus USA (STROM???)

von Turbomarcel, 30.03.06.

  1. Turbomarcel

    Turbomarcel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.06   #1
    Hallo!

    Ich brauch eure Hilfe: ich stehe vielleicht kurz davor einen gebrauchten Marshall JTM 45 (Baujahr 89) zu erwerben. DER HAKEN: er kommt aus den USA ... so und gestern hat mich zufällig jemand drauf hingewiesen, dass die dort eine andere Stomnorm haben, als in Europa. VERDAMMT, daran hatte ich nicht gedacht. :eek:
    Frage: wie ist das mit dem Verstärker ... der kann dann hier nicht betrieben werden oder? Werden dadurch Umbauten nötig und wenn ja: wie viel würde das ungefär kosten?

    VIELEN DANK!!!
     
  2. KingoftheRing

    KingoftheRing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.05
    Zuletzt hier:
    5.10.11
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 30.03.06   #2
    hat normalerweise einen spannungs wahlschalter hinten
    kann man zwischen 110/220/240 umschalten
    mein marshall ist aus 82 und hat das
    da müsste einer aus 89 das sowieso können
     
  3. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 30.03.06   #3
    Richtig du kannst den Amp so ohne weiteres nicht am hiesigen Netz betreiben, da hier 230V am Netz anliegen und das Gerät auf 110V konzipiert ist.

    Es gibt da 2 Möglichkeiten um Abhilfe zu schaffen.

    1. Ein Vorschalttrafo. Dieser transformiert die Spannung von 230V runter auf 110V. Kostet nicht die Welt (max 80 €)

    2. Ein neuer Netztrafo im Gerät. Dabei wird der alte Trafo gegen einen neuen getauscht der auf 230V ausgelegt ist. Ist etwas teurer halte ich aber für die schönere Lösung. Wie viel daas genau kostet hängt vomn Trafo selbst ab, mal nen Techniker in deiner Gegend fragen.
    (ich würde schätzen 150 €)

    EDIT: mein Post gilt nur sofern der wirklich keinen Spannungswahlschalter hat, das weiss ich nicht.
     
  4. Turbomarcel

    Turbomarcel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.06   #4
    Puhh ... vielen Dank! ...sind alle damit einverstanden? :great:
     
  5. Turbomarcel

    Turbomarcel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.06   #5
    hm ... die zweite Antwort hatte ich übersehen ... also hat er einen Umschalter oder nicht?
     
  6. Turbomarcel

    Turbomarcel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.06   #6
    Hab gerade in der Bedienungsanleitung etwas von einer "Anoden-Hochspannungssicherung" und einer "Netzsicherung" gelesen hat das irgendetwas damit zu tun? Laut dem Bild der Rückseite des Amps steht unter dem Knopf für "Netzsicherung":

    T1.6A 230V
    T3.15A 117V

    KÖNNTE DAS DER SPANNUNGSUMSCHALTER SEIN?
     
  7. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 30.03.06   #7
    NEIN, Sicherungen sind Sicherungen.

    Hast Du noch Fotos von der Amp Rückseite? War doch ein Ebay Kauf, oder?

    Die Marshalls Heads in Europa haben alle den Umschalter, ob die für den US Export bestimmten den auch haben weiß ich nicht, die Amps sind oft etwas anders (auch was die Endstufenröhren betrifft).

    Also SCHARFE Bilder her und wir helfen Dir.
     
  8. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 30.03.06   #8
    Aha, sehe gerade 1989 gab es gar keinen JTM 45 Reissue.

    Also was für ein Amp ist das bitte?
     
  9. Turbomarcel

    Turbomarcel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.06   #9
    Ich habe ihn noch nicht gekauft. Auf den Bildern der Auktion ist aber eindeutig ein "MkII" links zu erkennen.

    [​IMG]
     
  10. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 30.03.06   #10
    Gib mal den Link zur Auktion, keine Angst es wird ihn Dir hier niemand wegkaufen.

    Alleine die Mühe mit Shipping und Import. Außerdem sind die Marshalls in USA i.d.R. teurer als in Europa, weil seltener.
     
  11. Turbomarcel

    Turbomarcel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.06   #11
    Rückseitenbilder gibts keine tollen nur die hier:

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  12. Turbomarcel

    Turbomarcel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.06   #12
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=7402179549&sspagename=ADME:L:RTQ:DE:1[/URL]
     
  13. Turbomarcel

    Turbomarcel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.06   #13
  14. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 30.03.06   #14
    Kein schaltbares Netzteil. Der runde Schalter in der Mitte ist für die Ohm.

    Na egal, der wird sowieso noch viel teurer.
     
  15. Turbomarcel

    Turbomarcel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.06   #15
    ok schade ... trotzdem danke
     
  16. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 30.03.06   #16
    Hast Du echt geglaubt, Du machst ein Schnäppchen? Die Auktion geht noch zweieinhalb Tage. Dazu dann der Ärger mit Versand und Import...
     
  17. Turbomarcel

    Turbomarcel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.06   #17
    Na ja ... hätte ja sein können. Es geht nicht hauptsächlich um das Schnäppchen machen, sondern darum, dass ich seit 4 wochen einen Suche und in Deutschland kein gebrauchter zu finden ist. Und die 1400€ für einen neuen kann und will ich nicht aufbringen.
     
  18. MichiK

    MichiK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    390
    Ort:
    Wildwood
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    453
    Erstellt: 30.03.06   #18
    naja gut aber ich denke der wird dich mit sicherheit auch net weniger kosten. der preis wird denke ich gegen ende in die höhe schnellen und transport und zoll tun das ihrige dazu.....
    also billiger wirds sicher net wenn dann nur marginal
     
  19. Turbomarcel

    Turbomarcel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.06   #19
    Ja kann schon sein. Der letzte der bei ebay.de wegging war fast neu (2002) für ca. 670€ ... da hab ich mich geärgert, dass ich nicht doch so 700€ geboten hab.
     
  20. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 30.03.06   #20
    Geduld! Irgendwann kommt schon ein guter Amp zum fairen Preis. So selten sind die JTM45 nicht, schau Dich doch auch noch mal woanders um. Mein Bandkollege hat übrigens einen JTM45 aus der Periode - das Ding ist nicht so der Bringer finde ich.

    Marshalls nach Europa importieren ist übrigens wie Eulen nach Athen tragen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping