Marshall JVM410H vs. H&K Endstufe VS 250 + JMP-1 Preamp Marshall

  • Ersteller (HED)pe
  • Erstellt am
(HED)pe
(HED)pe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.18
Registriert
03.03.15
Beiträge
258
Kekse
66
Hallo zusammen,
ich spiele zur Zeit über den Marshall Preamp JMP-1 und die H&K Endstufe VS 250. Der Klang kommt aus einer Marshall 1960 Gitarrenbox. Jetzt habe ich die Möglichkeit das Topteil JVM410H günstig zu bekommen. Nur leider habe ich die noch nicht testen können. Das werde ich erst übermorgen machen können. Meine Frage an euch? Kann einer was zum Marshall JVM410H sagen? Taugt das Teilchen was? Ist der klanglich besser als mein Equipment, was ich jetzt nutze? Ich weiß, dass jeder andere Hörgewohnheiten hat und man sich die Frage selber beantworten muss. Nur vielleicht hat hier ja schon der ein oder andere das gleiche Equipment genutzt und kann mir seine Erfahrungen mitteilen.
Vielen Dank:)
 
Eigenschaft
 
crazy-iwan
crazy-iwan
Gesperrter Benutzer
HFU
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
15.11.06
Beiträge
16.360
Kekse
39.424
Ort
Hamburg
Sowohl deine Racklösung, als auch der JVM sind Profiequipment. Bei nem Topteil entfällt die Möglichkeit der Stereo-Nutzung.
Ich weiß, dass jeder andere Hörgewohnheiten hat und man sich die Frage selber beantworten muss.
Exakt. Ich würde beim Testen vor allem darauf auchten, ob Dir das Topteil mit deiner Box gefällt.
Wo stört dich denn dein jetztiges Setup? Was für Mukke spielst Du damit?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
bluesfreak
bluesfreak
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
11.02.05
Beiträge
9.448
Kekse
54.473
Ort
Burglengenfeld
SuFu? JVM410 gibt hier ca 6354564034643 Hits
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
ksx54
ksx54
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
29.03.14
Beiträge
3.588
Kekse
7.489
Ich würde mit dem weitermachen, JMP ist top und die Endstufe auch, kann Stereo und mono, hat 2x 50 Watt Röhrenpower, was will man mehr.
Die Einstellmöglichkeiten des JMP sind ja auch vom feinsten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Jaydee79
Jaydee79
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.21
Registriert
11.01.09
Beiträge
2.421
Kekse
5.608
Ort
Bad Driburg
Ich kenne beide Systeme, habe den JMP-1 auch lange gespielt und bin aktuell beim JVM 205H gelandet. Wie schon erwähnt muss man sich mit keinem der beiden auf irgendeiner Bühne verstecken.

Beide klingen gut aber halt auch verschieden. MIR hat der JVM etwas besser gefallen, wobei ich mich immer wieder ertappe, bei ebay kurz davor zu stehen, mir auch wieder nen JMP-1 zu schießen ;-) Der Vorteil beim JVM ist sein komplett aus dem Signalweg nehmbarer FX-Weg und das 2 Master. Beim JMP-1 kannst du dafür div EQ und Gainsettings speichern, dass kann der JVM nicht.

Vom Sound her wirkt der JVM etwas frischer, modernen. der JMP-1 dagegen mehr klassisch.

Ich habe meinen JVM übrigens beim Tonehunter wieder mehr Richtung classic Marshall tunen lassen. So ab Werk klang er mir in der Tat etwas zu modern....

Solltest du dir das Top trotzdem gönnen, behalt den JMP-1. Und wenn`s nur ne Backup-Lösung ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
hack_meck
hack_meck
Lounge .&. Backstage
Administrator
Moderator
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
31.08.08
Beiträge
32.047
Kekse
375.716
Ort
abeam ETOU
SuFu? JVM410 gibt hier ca 6354564034643 Hits

Davon sind dann genau wie viele Ergebnisse in Relation zu seinem aktuellen Equipment (oder einer ähnlichen Rack Lösung)?

Wenn er nur deinem Rat folgt, dann wäre es zu dem wertvollen Input hier im Thread ... z.B. ...

JMP ist top und die Endstufe auch, kann Stereo und mono,

... nicht gekommen.

Ich finde den puren Verweis auf die SuFu daher "nicht hilfreich". Du hättest wenigstens kurz deine Meinung sagen können und dann mit dem Hinweis "weitere Anregung findest du über die Suchfunktion, die dir gefühlte Trillionen Meinungen ausspuckt" trotzdem deinen Punkt machen können - aber halt hilfreich und mit Augenzwinkern. ;)


Gruß
Martin
 
Grund: vertippst ...
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 8 Benutzer
(HED)pe
(HED)pe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.18
Registriert
03.03.15
Beiträge
258
Kekse
66
Ok ich danke euch für eure Antworten. Bin mal gespannt, wie es klingen wird.
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Sowohl deine Racklösung, als auch der JVM sind Profiequipment. Bei nem Topteil entfällt die Möglichkeit der Stereo-Nutzung.

Exakt. Ich würde beim Testen vor allem darauf auchten, ob Dir das Topteil mit deiner Box gefällt.
Wo stört dich denn dein jetztiges Setup? Was für Mukke spielst Du damit?
Ich spiele Rock(Richtung wie 3 Doors down, Shinedown usw.) Bin noch nicht so ganz mit dem Verzerrer zufrieden. Hab schon viel am Preamp ausprobiert, jedoch bin ich da noch nicht zu meinem Ergebnis gekommen.
 
crazy-iwan
crazy-iwan
Gesperrter Benutzer
HFU
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
15.11.06
Beiträge
16.360
Kekse
39.424
Ort
Hamburg
Ok ich danke euch für eure Antworten. Bin mal gespannt, wie es klingen wird.
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---

Ich spiele Rock(Richtung wie 3 Doors down, Shinedown usw.) Bin noch nicht so ganz mit dem Verzerrer zufrieden. Hab schon viel am Preamp ausprobiert, jedoch bin ich da noch nicht zu meinem Ergebnis gekommen.
Teste den JVM an, er könnte was sein. Allerdings haben andere Mütter auch schöne Töchter, vielleicht willst Du insgesamt etwas moderneres als n Marshall...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
(HED)pe
(HED)pe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.18
Registriert
03.03.15
Beiträge
258
Kekse
66
Teste den JVM an, er könnte was sein. Allerdings haben andere Mütter auch schöne Töchter, vielleicht willst Du insgesamt etwas moderneres als n Marshall...
Kannst du mir Alternativen nennen?
 
ksx54
ksx54
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
29.03.14
Beiträge
3.588
Kekse
7.489
Vom Sound her wirkt der JVM etwas frischer, modernen. der JMP-1 dagegen mehr klassisch.

Ich habe meinen JVM übrigens beim Tonehunter wieder mehr Richtung classic Marshall tunen lassen. So ab Werk klang er mir in der Tat etwas zu modern....

na das klingt doch aber irgendwo wie ein Wiederspruch.

Wenn der TE bisher die klassische Variante bevorzugte, dann wird er mit dem JVM nicht glücklich und nur weil er günstig ist kaufen, na ich weis ja nicht.
Der nächste Punkt ist dann der, klingt der JVM denn auch mit der vorhandene Box?
Wenn ich sonst zufrieden bin und das kann man mit dem JMP sein, würde ich mir lieber ein Overdrive Pedal zulegen, aber keinen neuen Amp.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
(HED)pe
(HED)pe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.18
Registriert
03.03.15
Beiträge
258
Kekse
66
na das klingt doch aber irgendwo wie ein Wiederspruch.

Wenn der TE bisher die klassische Variante bevorzugte, dann wird er mit dem JVM nicht glücklich und nur weil er günstig ist kaufen, na ich weis ja nicht.
Der nächste Punkt ist dann der, klingt der JVM denn auch mit der vorhandene Box?
Wenn ich sonst zufrieden bin und das kann man mit dem JMP sein, würde ich mir lieber ein Overdrive Pedal zulegen, aber keinen neuen Amp.
Aber meinst du nicht, dass es mit der Box klingen sollte? Ich mein, es wird ja auch genau die gleiche Box mit dem Topteil als Kombo verkauft.
 
JOKER
JOKER
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.06.21
Registriert
21.03.10
Beiträge
5.435
Kekse
18.832
Ort
NRW
Aber meinst du nicht, dass es mit der Box klingen sollte
Welche 1960 hast du denn ? Die mit den V30ern (1960AV), oder die Standard mit den G12T-75ern ? Letztere spiele ich in Verbindung mit nem 2204 geschalteten Amp und das rockt richtig schön klassisch. Wenn JVM in deinem Fall, würde ich mir nur einen zulegen, der schon einen Tonehunter Mod hinter sich hat - sprich, schon in Richtung "Klassik-Marshall" getrimmt wurde, sonst ist dir die Kiste mit Sicherheit zu modern, könnte ich mir vorstellen..
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Jaydee79
Jaydee79
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.21
Registriert
11.01.09
Beiträge
2.421
Kekse
5.608
Ort
Bad Driburg
na das klingt doch aber irgendwo wie ein Wiederspruch.

Wenn der TE bisher die klassische Variante bevorzugte, dann wird er mit dem JVM nicht glücklich und nur weil er günstig ist kaufen, na ich weis ja nicht.
Der nächste Punkt ist dann der, klingt der JVM denn auch mit der vorhandene Box?
Wenn ich sonst zufrieden bin und das kann man mit dem JMP sein, würde ich mir lieber ein Overdrive Pedal zulegen, aber keinen neuen Amp.


ich habe ja nie behauptet, dass er sich den JVM unbedingt holen soll.

Bzgl. Three Doors down: Versuch doch mal von Weehbo den JVM Drive. Das ist ein 2-kanaliges Overdrive Pedal welches SEHR gut klingt und den Charakter des JVM schön eingefangen hat. ggf. hat sich deine Suche damit ja direkt erledigt?

http://www.weehbo.de/produkte/jvm-drive/

http://www.ebay.de/itm/Weehbo-JVM-D...913954?hash=item3aba9c61a2:g:L5QAAOSwwPhWi-Dl

Ich finde, der JVM klingt an der klassischen 1960 Lead am besten (ein Herr Satriani übrigens auch). Mit V30 geht mir der Sound total auf die Nerven, Greenbacks sind ok. Wobei ich ja seit einiger Zeit den WGS HM-75 für DEN top Speaker in Sachen Marshall halt, quasi einen optimierten G12T75 aus der 1960 Lead.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
ksx54
ksx54
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
29.03.14
Beiträge
3.588
Kekse
7.489

weil der JVM, wie andere auch schon bemerkt haben,
Ich habe meinen JVM übrigens beim Tonehunter wieder mehr Richtung classic Marshall tunen lassen. So ab Werk klang er mir in der Tat etwas zu modern....
oder,

Wenn JVM in deinem Fall, würde ich mir nur einen zulegen, der schon einen Tonehunter Mod hinter sich hat - sprich, schon in Richtung "Klassik-Marshall" getrimmt wurde, sonst ist dir die Kiste mit Sicherheit zu modern, könnte ich mir vorstellen..
eigentlich kein klassischer Marshall mehr ist. Soll jetzt aber nicht wieder in für und wieder JVM ausarten.

Zur Box, ich bin auch ein Fan der stinknormalen 1960 Lead mit den G12T75, aber ich habe auch keinen JVM, sondern " nur " einen 6100, der damit 1 A klingt.
Das würde ich vor dem Kauf ausgiebig testen, ob die beiden mit einander klar kommen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
(HED)pe
(HED)pe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.18
Registriert
03.03.15
Beiträge
258
Kekse
66
ich habe ja nie behauptet, dass er sich den JVM unbedingt holen soll.

Bzgl. Three Doors down: Versuch doch mal von Weehbo den JVM Drive. Das ist ein 2-kanaliges Overdrive Pedal welches SEHR gut klingt und den Charakter des JVM schön eingefangen hat. ggf. hat sich deine Suche damit ja direkt erledigt?

http://www.weehbo.de/produkte/jvm-drive/

http://www.ebay.de/itm/Weehbo-JVM-D...913954?hash=item3aba9c61a2:g:L5QAAOSwwPhWi-Dl

Ich finde, der JVM klingt an der klassischen 1960 Lead am besten (ein Herr Satriani übrigens auch). Mit V30 geht mir der Sound total auf die Nerven, Greenbacks sind ok. Wobei ich ja seit einiger Zeit den WGS HM-75 für DEN top Speaker in Sachen Marshall halt, quasi einen optimierten G12T75 aus der 1960 Lead.
Super. Danke für den Tip. Wird mal angeschaut.
Welche 1960 hast du denn ? Die mit den V30ern (1960AV), oder die Standard mit den G12T-75ern ? Letztere spiele ich in Verbindung mit nem 2204 geschalteten Amp und das rockt richtig schön klassisch. Wenn JVM in deinem Fall, würde ich mir nur einen zulegen, der schon einen Tonehunter Mod hinter sich hat - sprich, schon in Richtung "Klassik-Marshall" getrimmt wurde, sonst ist dir die Kiste mit Sicherheit zu modern, könnte ich mir vorstellen..
ich habe die Standard mit den G12T-75ern.
 
JOKER
JOKER
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.06.21
Registriert
21.03.10
Beiträge
5.435
Kekse
18.832
Ort
NRW
ich habe die Standard mit den G12T-75ern.
Sehr gute Box ! Vielleicht hast du ja mal die Gelegnheit dazu, den JVM über deine Box zu spielen. Wie @ksx54 schon schrieb, man müsste mal testen, ob die sich vertragen (denke aber schon).
 
ksx54
ksx54
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
29.03.14
Beiträge
3.588
Kekse
7.489
Sucht der TE denn einen klassischen Marshall?

das weis ich nicht, aber auf Grund seines jetzigen Equip. schließe ich mal draus und wen er fragt, ob der JVM besser klingt als sein JMP, dann muss ich sagen, der klingt eben moderner.
Noch dazu, kann es eben sein, dass es vlt. Probl. mit der Box gibt.
 
Myxin
Myxin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
17.897
Kekse
59.040
Ort
münchen
Zur Frage, ob der JVM an der 1960 mit den T75 Celestions gut klingt: Natürlich tut er das, der Amp wurde schließlich genau an dieser Box designed.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben