Marshall MG-Serie

von Snowball, 28.01.06.

  1. Snowball

    Snowball Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.05.07
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 28.01.06   #1
    Ich spiele seit ein paar Monaten mit nem kleinen Peavey 15-Watter. Der ist für die Band (DeathMetal/Hardcore), in der ich anfange, zu klein. Der nächste Schritt wär ein größeres Transencombo. Jetzt hab ich mal bei Marshall geschaut, da mir der Sound gut gefällt.

    Das Preisleistungsverhältnis der Amps ist nicht das Beste. Ich denke, man zahlt hier einiges für den Namen Marshall. Bei Peavey und Line6 z.B. bekommt man mehr Leistung beim gleichen Preis und ich kann mir nicht vorstellen, dass die Verarbeitung bei denen schlechter ist. Im Review-Thread gibts ja ein Review zum 30-Watter (Marshall MG 30 DFX), in dem das Teil nicht so gut weg gekommen ist: Zu wenig Sound und Qualität für den Preis. Der Preis ist bei mir net ganz so wichtig, da ich das Amp zum Geburtstag bekomme. Also der 100-Watter (MG 100 DFX) für 444 Euro wär schon drin.

    Was sagt ihr zu den Marshalls? Glaubt ihr, dass die Verarbeitung bei den größeren Combos (50, 100 Watt) besser ist? Und würde der 50-Watter (MG 50 DFX, 389 Euro) für Proben und kleinere Gigs nicht reichen?
     
  2. Blumenhund

    Blumenhund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.08.15
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    60
    Erstellt: 28.01.06   #2
    also ich hab ma über den Marshall MG 50 DFX bei einer Bandprobe gezockt ....

    Wenn ihr Death Metal / Hardcore zeugs spielt find ich den Amp nicht sehr brauchbar
    Und der Amp war auch schon halbdefekt , muss nich heißen das es bei den anderen auch so is aber da wars halt so ... und des macht bei mir immer gleich ein schlechten Eindruck
    Der Amp is meiner Meinung nach geeignet für PornoRock und Musikrichtungen , bei denen nich so viel Saft benötigt wird

    Also würde ich dir zu einem anderen raten
     
  3. Sepo

    Sepo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    598
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 28.01.06   #3
    Du solltest dir mal die Peavey Valveking Serie anschauen. Is aber ne Röhre kein Transistor.
     
  4. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 28.01.06   #4
    Vergiss den MG100! Für das Geld bekommt man bei anderen Herstellern gute amps.

    Teste mal den Peavey Valveking an.
     
  5. Snowball

    Snowball Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.05.07
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 28.01.06   #5
    So was dachte ich mir...

    Die Line6 Spider II Combos haben mir beim anspielen sehr gut gefallen. Da kämen in Frage der 112 (75 Watt) für 329 Euro und der 212 (150 Watt Stereo) für 429 Euro. Außerdem gibts noch den Peavey Bandit 112 mit 80 Watt für 299 Euro.

    Was haltet ihr von denen für Death/Hardcore und was meint ihr, wie viel Power ich für Proben + kleine Gigs brauch?


    edit: Stimmt, der Valveking. Glaubt ihr, die sind was für die Richtung, die ich zocke?
     
  6. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 28.01.06   #6
    Der ist geeigneter als alle anderen genannten Amps.
    Hier ein Review: http://musiker-board.de/vb/showthread.php?t=102404
     
  7. Sepo

    Sepo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    598
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 28.01.06   #7
    Der Bandit ist natrülich auch gut geeignet :screwy: - auch ne ecke günstiger.


    Was dir jetzt aber gefällt musst du selber wissen - antesten!
     
  8. Snowball

    Snowball Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.05.07
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 28.01.06   #8
    Wer hat denn mehr Power, der Valveking oder der Bandit? Reicht der Valveking für Bandproben und Auftritte?
     
  9. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 28.01.06   #9
    der valveking ist vollröhre, den empfindet man eh viel lauter als ne transistorcombo. also der valveking 212 ist derbelaut, echt, ohne ohrstöpsel ist da nix, beim bandit eigentlich auch schon nciht mehr, aber der valveking ist halt ne andere lige. valking ist schon ein ernstzunehmender amp mit wirklich gutem sound und auch guten möglichkeiten den sound einzustellen. hat ne offene rückwand, laso gut für den proberaum. füe kleinere auftritte hat er allemal genug saft und auch zerre bis zum abwinken. im gegensatz zum bandit ist die zerre aber nicht so steril.

    fazit:
    mit dem bandit biste schon gut dabei, laut genug ist er (der marschall ist eher leise)
    der valveking ist etwas ernster, lauter und klingt besser, ist aber eben vollröhre, also erstmal das wichtigste über röhrenamps lesen eh man einen kauft. wenn es dir ernst ist, dann sollte es der valveking sein.
     
  10. Sepo

    Sepo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    598
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 28.01.06   #10
    Er reicht aus um dir nen Gehörschaden zu fabriziren.
     
  11. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 28.01.06   #11
    Für kleinere (und auch etwas größere) Gigs reichen eigentlich die 75 Watt es geht ja nicht nur um Leistung sondern auch um Sound.
     
  12. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 28.01.06   #12
    ich muss sagen, da ich ja immernoch auf der suche nach nem neuen amp bin, lacht mich dat valveking top preismäßig schon ziemlich an.

    allerdings find ich dat die lautsprecher bei den valbeking combos nix sind
     
  13. ThePolice

    ThePolice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    19.08.10
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 28.01.06   #13
    Also von der gesamten MG Reihe kann ich dir auch nur abrahten ! Hab ja selbst einen ( leider, wollen Rosen ehh.. Amp kaufen? :D ) und meiner hat nicht den "Marshall" Sound, oder was man sich darunter vorstellt !

    Wenn du umbedingt Marshall willst schau mal bei eBay vorbei, dort gibts auch noch Leute die dich testen lassen.

    Ansonsten wenn ich die Kohle hätte würde ich mir für 444€ den hier hohlen :)

    http://musicstore-koeln.de/de/Gitarren/3_15_GTOP_59_GIT0004645-000/0/0/0/detail/musicstore.html

    das teil geht mir so ab.... *haben will*

    €: mit den 50 watt kriegste auch nen Gehöhrschaden zustande...
     
  14. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 28.01.06   #14
    Also meine Empfehlung wäre nach nem gebrauchten Line6 AX2 212 Combo zu schauen.....ich hab das Teil lange gespielt und jetzt spielts mein Bandkollege... da kriegste alles was du brauchst.... Er is sehr laut, klingt auch leise gut, klingt allgemein gut, also auch Heavyzerre etc. kein Problem und die kriegste heutzutage nachgeschmissen für 300€ oder so.... dazu vielleicht nen billiges Midifloorboard, dann bisste erstmal bestens bedient.... und vom Sound her kann da keine Marshalltranse o.ö. mithalten...
     
  15. N2D2

    N2D2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.06
    Zuletzt hier:
    3.01.10
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.06   #15
    ich kann dir nen crate amp empfehlen
    ich hab nen crate gtx 65 und der hat ziemlich viel gain
    für metal is der top geeignet
    der solo channel von dem is echt übel mit seinem shape controller
    also der sound von dem crate is um einiges besser als der von einem marshall mg
    weil gestern hab ich den marshall mg 50 ausprobiert und der klang um einiges schlechter als der crate
    der crate gtx 65 kostet nur ca. 350 mit fußschalter
    aber mit dem crate kriegste halt fast nur metal sounds hin, aber für dich wär er glaub ich genial
    und der crate hat mit seinen 65 watt power ziemlich viel dampf unterm hintern
    der reicht für bandproben und für kleinere gigs auf alle fälle
    hab mal gemessen wie laut der wird: 121 db hab ich hingekriegt^^
     
  16. Sepo

    Sepo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    598
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 28.01.06   #16
    1. braucht er dann noch ne Box dazu
    2. Is der Fame äußerst ungeeignet wie ich finde für seine musikrichtung.
     
  17. ThePolice

    ThePolice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    19.08.10
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 28.01.06   #17
    ja das mit der box is ja net so schlimm aber habs erst eben gelesen das er nur metal haben will sry
     
  18. Sepo

    Sepo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    598
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 28.01.06   #18
    Man sollte den preis dann aber auch im Auge behalten!
     
  19. Snowball

    Snowball Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.05.07
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 29.01.06   #19
    Ich weiß, dass das Teil gut ist. Aber es ist ja nen Top und ich besitze keine Box. Wies aussieht, geh ich dann mal den Valveking anspielen.

    Aber für 666 Euro bekomme ich ja schon das https://www.thomann.de/artikel-183801.html hier. Was haltet ihr davon?

    edit: Ich mein Slipknot ham die auch mal gespielt.
     
  20. ThePolice

    ThePolice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    19.08.10
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 29.01.06   #20
    Soviel dazu @Sepo

     
Die Seite wird geladen...

mapping