Marshall-Problem

von helloguitarnoob, 05.01.08.

  1. helloguitarnoob

    helloguitarnoob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.08
    Zuletzt hier:
    23.04.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.08   #1
    Hallo, ich habe da ein Problem mit meinem Marshall (JCM 2000 DSL 401).
    Vor einiger Zeit ist es schon hin und wieder vorgekommen, dass, nachdem ich einige Minuten gespielt hatte, die Lautstärke immer leiser wurde bis man nichts mehr hörte. Das kam imm häufiger vor und mittlerweile kommt auch nach dem Einschalten kein Ton raus.
    Meint Ihr das ist ein Röhrenproblem oder kommen da noch andere Dinge in Frage? Hab leider keine Ahnung von der ganzen Technik ;)...
    Gruß
    Julian
     
  2. kurt-hendrix

    kurt-hendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.459
    Erstellt: 05.01.08   #2
    mein erster 401 hatte von anfang an potikratzen
    der sprang erst zwischen den lautstärken hin und her bis er schlieslich verstummte...


    wie alt ist er denn?
     
  3. Hutmann

    Hutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.06
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.08   #3
    Kann auch an den Buchsen vom FX-Loop hängen!
     
  4. helloguitarnoob

    helloguitarnoob Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.08
    Zuletzt hier:
    23.04.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.08   #4
    Ca. 7 Jahre. Lief eigentlich 5 Jahre lang total problemlos (irgendwann zwischendurch kamen hin und wieder so "knackende" Geräusche, die allerdings wieder verschwanden), bis eben vor ein paar Monaten.
     
  5. kurt-hendrix

    kurt-hendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.459
    Erstellt: 05.01.08   #5
    röhren schonmal gewechselt?
    möglichkeit endstufe zu testen?
     
  6. matze1187

    matze1187 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.08   #6
    hallo,

    hab das teil auch..
    hab schon öfter davon gelesen hier, dass die älteren jahrgänge (glaube vor 2003) manchmal ein überhitzungsproblem haben.
    meiner ist auch schon älter und wird sehr heiss an der frontplatte, ist bisher aber noch nix passiert.

    benutz mal die sufu, dann findest du bestimmt mehr zu dem thema.
     
  7. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 05.01.08   #7
    Denke, daß die Röhren fällig sind. Wenn der Amp 5 Jahre problemlos lief, ist's wohl nicht das Überhitzungsproblem.

    Mein 401er war von 1999, müßte als auch dieses Überhitzungsproblem haben, hatte es aber nicht.

    Wenn Du beim Röhrenwechsel zum Techniker gehst, soll er trotzdem mal einen Blick auf den Bridge Rectifier werfen, ob da die Verbindungen okay sind.

    Eine genaue Beschreibung dieses Überhitzungsproblems, und eine Behebung davon steht hier:

    http://www.historiclespauls.com/mus...m_content&task=view&id=22&Itemid=48#rectifier

    Ich denke aber, daß es in dem Fall schlichtweg die Endstufenröhren sind, die gewechselt werden sollten.
     
  8. helloguitarnoob

    helloguitarnoob Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.08
    Zuletzt hier:
    23.04.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.08   #8
    Alles klar, vielen Dank für die vielen Antworten!
     
Die Seite wird geladen...

mapping