Marshall + Rack

von skuld, 08.02.05.

  1. skuld

    skuld Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    3.01.06
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.05   #1
    Hallo.....

    erst mal mein Equipment:

    Marshall EL34 100/100 Endstufe ( nur zur hälfte genutzt, heißt mono)
    Marshall jmp1 Preamp
    Boss GX700 Effektgerät
    Proco R2DU Verzerrer
    Marshall Jcm 900 4X12 A\B

    ...nun meine frage!!!
    habe mit diesem Equipment eigentlich den Sound bekommen den ich mir wünsche. Lasse jedoch das Effekgerät aus dem Spiel!!! Problem ist, das ich vor allem im Bassbereich nicht den Druck habe den ich mir wünsche( den ich brauch :) ). Woran kann das liegen??? Falsche Boxen oder vielleicht hat das Preamp nich genügend Druck! Habe übrigens den Proco Verzerrer nach dem Preamp laufen! Oder hat die Endstufe zu wenig Druck???? Kann mir da jemand weiterhelfen??? PS: Möchte einen klar definierten druckvollen Death-Metal Sound hinbekommen!!! ( hehe...ganz schön oft Druck benutzt, jetzt wisst ihr jedoch wenigstens worauf es mir ankommt)
     
  2. Starfucker

    Starfucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 08.02.05   #2
    Kannst ja mal neue Boxen antesten gehen! Ne Mesa oder die neue Engl XXL hilft dir da bestimmt weiter!!!
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 08.02.05   #3
    Das Proco solltest du IMHO vor den Preamp setzen.

    Ansonsten: mach eine EL34 50/50 aus deiner Endstufe (zieh je ein paar aus jeder Seite raus), der Klang sollte dann bei etwa gleicher Lautstaerke etwas mehr druecken (Impedanzen beachten!). Welche Speaker hast du in deinen 1960? Einfach mal eine Box mit anderen Speakern antesten (wie starf*cker ja schon empfohlen hat).

    Wie sind deine Eisntellungen beim JMP1 (zumindest die, die du haeufig benutzt)?
     
  4. skuld

    skuld Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    3.01.06
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.05   #4
    hab die normalen g12T-75 speaker.........sind die vintage 30 mehr zu empfehlen???? ist es sinnvoll die marshall 1960 av zu testen oder ist die nich so gut? die einstellungen sinn ziemlich basslastig.......:bass 6...mitten..4....höhen...3....presens..3..........ist etwas komisch....ich denke der sound ist schon durchsetzungsfähig, jedoch wenn ich abgedämpft spiele kommt einfach kein druck.....oder zumindest wenig.....
     
  5. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 08.02.05   #5
    Versuchs mal mit weniger Bässen, das kann trotzdem "drücken".
    Drücken ist aber eigentlich das falsche Wort / Eigenschaft einer Gitarre, das sollte man eigentlich Drum & Bass überlassen ;)
     
  6. skuld

    skuld Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    3.01.06
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.05   #6
    Denk mal der Sound sollte in erster Linie mir gefallen...:rolleyes: nichts für ungut!
     
  7. StefTD

    StefTD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    12.02.14
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    820
    Erstellt: 08.02.05   #7
    haste den Bassshift drinne?
    also ich hatte bei meinem JMP auch nie wirklich extrem druckvolle Sounds wenn ich ihn alleine benutzt hab, aber sobald ich nur meinen Boss GE7 mit reingeschaltet hab isses schon druckvoller geworden, fragt mich net warum :screwy:
    also meine Einstellungen waren meist dass ich beim JMP die Mitten bissle rausgenommen hab (also -2 oder so) aber dafür beim EQ wieder welche reingemacht hab weil man es damit halt besser kontrollieren kann und des is dann meistens recht druckvoll gewesen.
    Könntes mir noch am ehesten damit erklären dass es an der Box liegt, imho spielen Bolt Thrower doch auch des gleiche Setup und mir sagt jetzt niemand dass Bolt Thrower nen drucklosen Sound haben
     
  8. skuld

    skuld Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    3.01.06
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.05   #8
    hmmm...basshift is drinne......werd ich mal versuchen.....mit dem gx 700....oda is da n eigener EQ sinnvoller? und wie geh ich dann das Effekgerät am besten zuschalten?
     
Die Seite wird geladen...

mapping