Marshall TSL boosten

von Markus Gore, 22.11.06.

  1. Markus Gore

    Markus Gore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.15
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Düsseldorf, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    405
    Erstellt: 22.11.06   #1
    Hi liebe TSL nutzer , ihabt ihr auch das problem ich wollt mit nem Booster odernem Overdrive Pedal solo boosten und es wird nur geringfügig lauter ?!
    Das ist bei mir im effekt loop und vor dem anp geschaltet so ... gibs da n trick ?
     
  2. Peter215

    Peter215 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.06
    Zuletzt hier:
    8.10.12
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 22.11.06   #2
    hmm volumenpedal, aber das mag keiner so wirklich, schau mal in der sufu unter solosound boosten, da findeste ne menge...aber viele möglichkeiten hat man da nich!
     
  3. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 22.11.06   #3
    Ist das ein TSL60? By the way, vor den Amp geschaltet bewirkt der Booster nur mehr Verzerrung, aber es wird nicht sonderlich viel lauter (wenn Du eh schon laut spielst).
     
  4. Markus Gore

    Markus Gore Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.15
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Düsseldorf, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    405
    Erstellt: 22.11.06   #4
    @ rollthebones , ja es geht um den tsl 60 , den hab ich , boostet auch im loop net

    @ Peter215 ich wiess , bei meinem alten amp gings immer wunder bar mit booster oder Equalizer . Volumenpedal is eh die größte scheisse , das macht den sound so dün als ob man die gitarre ebdreht
     
  5. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 22.11.06   #5
    Wird die Loop nicht vom Master beeinflußt? Probier' mal, ob das tatsächlich so ist.
     
  6. Markus Gore

    Markus Gore Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.15
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Düsseldorf, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    405
    Erstellt: 22.11.06   #6
    Ich glaube ich weiss was du meinst , muss ich mal probieren , mein amp steht immoment im proberaum , ich teste morgen mal
     
  7. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 22.11.06   #7
    ja da sis eigtl normal... wenn die amp zerre schon von selbst relativ laut eingestellt ist, bringt ein verzerrer als boost nicht mehr recht viel an lautstärke!
    besser ging das mit einem Equalizer, mit dem du zB die mitten anhebst.

    andre möglichkeit bei manchen(!) TSL60:
    falls du den effektloop ansonsten nicht verwendest, kannst du einfach ein klinkenkabel vom FX send zum return hängen. den FXregler voll auf, den schalter hinten auf +4dB.
    wen du nun am fusschalter den FX-knopf drückst wird der amp lauter.. sollte als booster gut reichen, mit dem FXregler vorne kannst du den lautstärkesprung noch varieren... regler auf 0 -> keine veränderung.

    das funktioniert bei mir und noch bei ein paar andren leuten die den TSL60 haben. es gitb aber auch TSL60-user, bei denen das angeblich nicht funktioniert.
    das dürfte wohl an den unterschiedlichen FXloop bauweisen liegen. da dürfte Marshall ab und zu was geändert haben... zumidnest schließe ich das aus den verschiedenen user-berichten über den TSL60 FXloop!

    hoffe das hilft dir,
    lg aus wien!
     
  8. Markus Gore

    Markus Gore Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.15
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Düsseldorf, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    405
    Erstellt: 22.11.06   #8
    ja das funktioniert bei mir auch , hab ich schon mal getestet . danke , ich werde das nochmal testen ob das auch was mit dem master zu tun hat
     
  9. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 22.11.06   #9
    By the way, der TSL 60 hat 'ne reine Parallelloop! Deswegen klappt das mit dem Volumepedal eh nicht.
     
  10. Sebbo

    Sebbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.05
    Zuletzt hier:
    18.02.09
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Bei Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    263
    Erstellt: 22.11.06   #10
    warum wird der loop überhaupt leiser?
     
  11. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 23.11.06   #11
    was meinst du mit leiser?
    vorne is ein regler, der den effektanteil regelt.
    auf 0 - vom loop hör tman gar nichts - auf 10 -> vom loop hört man 60% (zumidenst bei den meisten TSL60)
     
  12. Dirtbag

    Dirtbag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.06
    Zuletzt hier:
    5.09.16
    Beiträge:
    1.096
    Ort:
    Hessen, Landkreis Kassel
    Zustimmungen:
    464
    Kekse:
    5.000
    Erstellt: 10.07.07   #12
    hi

    ich ahbe jetzte mal ne andere frage, ich möchte das mein tsl 100 mehr gain bekommt wie ache ich das ??
    wenn ich vorne ins topteil normal mit kabel rein gehen und dan ne verzerrer in die kette hänge höre ich auser mehr neben geräusche nix !!

    wie kann ich bissel mehr zerre bekommen??

    mfg
    Dirtbag
     
  13. Karl.

    Karl. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    19.07.16
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    522
    Erstellt: 10.07.07   #13
    indem du die vorstufe "boostest".
    z.B. mit einem booster-pedal oder einem overdrive (gain rausdrehen). das ganze vor den amp schalten
     
  14. Dirtbag

    Dirtbag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.06
    Zuletzt hier:
    5.09.16
    Beiträge:
    1.096
    Ort:
    Hessen, Landkreis Kassel
    Zustimmungen:
    464
    Kekse:
    5.000
    Erstellt: 10.07.07   #14
    hm....
    aver wie griege ich mehr gain??

    mfg
    dirtbag
     
  15. Karl.

    Karl. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    19.07.16
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    522
    Erstellt: 10.07.07   #15
    indem du es so machst, wie ich es beschrieben habe.
    hab ich selbst ne zeit lang gemacht, ist aber doof find ich. matscht dann.

    außerdem hat er doch genug gain imo
     
  16. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 10.07.07   #16
    Gitarre -> Overdrivepedal -> Amp Input

    Am Amp auf Zerre schalten und das overdrivepedal anmachen... voila, mehr Gain!


    Kommt drauf an, was fuer nen Overdrive man nimmt und was fuer nen Amp man boostet - und welchen Kanal des Amps man boostet. Bei meinem Randall wirkt das Boosten z.B. im OD1 ziemlich nett - riesen Gain-Schub mit wenig Gematsche... aber im OD2 kriegste da wirklich nur noch Matsch und mikrophonischen Feedback. Alle Stuecke des Puzzles muessen halt passen ;)
     
  17. Karl.

    Karl. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    19.07.16
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    522
    Erstellt: 10.07.07   #17
    bin jetzt vom tsl 100 ausgegangen (spiel ihn ja selber)
    und logischerweise den lead-kanal.

    grüße
     
  18. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 11.07.07   #18
    Hmmm, da hab' ich das noch nie probiert - der Amp gefiel mir schon von Grund auf nicht wirklich so...

    @ Dirtbag - hat das Ding wirklich nicht genug Gain? Oder kann's sein, dass Dir etwas anderes am Sound fehlt? Mir war das Ding fuer Metal auch irgendwie etwas zu lasch, was aber nicht so wirklich an fehlendem Gain lag... eher an meinen Soundvorlieben.
     
  19. Rollingstone

    Rollingstone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.07
    Zuletzt hier:
    26.06.15
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    446
    Erstellt: 11.07.07   #19
    Hallo Dirtbag,
    entschuldige mal, der TSL hat Dir zu wenig Gain ??? Der kann nur kaputt sein, solltest mal die Röhren überprüfen lassen. Ich habe meinen TSL verkauft, da er einfach zu viel Gain hatte. Hatte die Gainregler von Ch.2 und 3 immer nur auf 3 gestellt und trotzdem kam kein schöner Rocksound. Habe jetzt den Vintage Modern und die Welt ist wieder in Ordnung.
     
  20. Dirtbag

    Dirtbag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.06
    Zuletzt hier:
    5.09.16
    Beiträge:
    1.096
    Ort:
    Hessen, Landkreis Kassel
    Zustimmungen:
    464
    Kekse:
    5.000
    Erstellt: 12.07.07   #20
    AHHHHH PERFEKT ich ahbe muich ran gesetz und mal rihitg eingestell und verschiede sachen versucht und dancah haben ich ihn mal richtig getreten es reicht !!! aver trotzdem danke für eure tipps!!!

    ps:kann man sehen ob die röhren kapputt sind glühen die dan net mehr??

    keep bleed black label

    mfg
    dirtbag
     
Die Seite wird geladen...

mapping