Marshall Valvestate HILFE!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • Ersteller radlroller
  • Erstellt am
R
radlroller
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.05
Registriert
12.07.05
Beiträge
26
Kekse
27
Also:
Hab mir jetz nen neuen (gebrauchten) Amp gekauft: Marshall Valvestate 8100 und die 4x12er Box dazu.
Das Problem ist: Da ich keinen Netzstecker habe hab ich einfach den alten von meinem Park 15 Watt Amp genommen. Funktioniert.

Boxenkabel hab ich auch noch keins, das Gitarrenkabel muss bis Montag herhalten.
So weit, so gut, doch:

der Amp iss für meinen Geschmack bissal sehr leise (von 100Watt Marshall erwartet man sich schon was). Mein 15watt amp is nur a bissal leiser
1. Frage: Kann das entweder am Netzstecker(was ich selber nicht glaub) oder am Gitarrenkabel liegen?
2.Frage: der Normal modus funktioniert halbwegs laut, nur wenn ich in den Boost Channel (mit Contour, Hall usw.) umschalt und alles voll aufdreh, hör ich fast überhaupt nix :eek::(:(:confused::confused:.

Danke schonmal
mfg
 
Eigenschaft
 
Chad Savage
Chad Savage
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.08.12
Registriert
29.09.04
Beiträge
403
Kekse
442
Ort
Berlin
nie instrumentenkabel als lautsprecherkabel verwenden!!!

kann sehr gut sein dass es daran liegt, kann aber auch sein dass amp und/oder box beschädigt ist (von wem kommt den das "gute" stück, kennst du die art und weise wie mit dem gerät umgegangen wurde?)
 
monsterschaf
monsterschaf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.20
Registriert
08.01.05
Beiträge
681
Kekse
1.356
Ort
Saarland
Dreh mal am "Effect-Mix" Regler rum.


Ganz nach links war glaub ich: Effektschleife laut, ganz nach rechts: Effektschleife komplett ausgeblendet.


Wenn der Regler ganz oder ziemlich weit nach links ist, und du KEINE Geräte in der Effektschleife hast, ist es logischerweise leise.


Dann muste halt komplett nach rechts drehen und fertisch.

Vielleicht wars aber auch andersrum...Egal.
 
R
radlroller
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.05
Registriert
12.07.05
Beiträge
26
Kekse
27
@monsterschaf

Das könnts gewesen sein!
Respekt!:redface::)
Bin ich selber nicht drauf gekommen weil der eine Regler nen extremen Wackler hat (werd ich morgen mal aufschrauben und Kontaktspray oder sonst was drauf tun)
meld mich dann wieder
danke vorerst mfg
 
...But-Alive
...But-Alive
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.20
Registriert
21.11.04
Beiträge
895
Kekse
119
Ort
Gießen
radlroller schrieb:
2.Frage: der Normal modus funktioniert halbwegs laut, nur wenn ich in den Boost Channel (mit Contour, Hall usw.) umschalt und alles voll aufdreh, hör ich fast überhaupt nix :eek::(:(:confused::confused:.

Halbwegs laut sollte er nicht sein, er sollte laut sein, erstrecht, wenn man vorher 15 Watt Transe gespielt hat. Wahrscheinlich ist die Röhre trotzdem kaputt, da bei den Valvestate I (die 8000er Reihe) nur der von dir beschriebene Boost Kanal mit Röhre läuft, der Normal Kanal ist rein Transistor (allerdings mit besserer Vor- und Endstufe).
 
rockforce
rockforce
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.12
Registriert
09.04.05
Beiträge
1.290
Kekse
541
ich hab mal nen half stack gehabt! da hab ich ich topteil und box mit nem gitarrenkabel verbunden, n falsches netzteil verwendet, und die flasche ohm zahl genommen! man das hat gekracht :D

NIENIENIE BOX UND TOPTEIL MIT GITARRENKABEL VERBINDEN!
 
KlausP
KlausP
HCA Gitarre
HCA
Zuletzt hier
14.07.11
Registriert
25.01.04
Beiträge
6.089
Kekse
13.236
Ort
Franken
Der Amp muß richtig laut sein, auch im OD Kanal. Wahrscheinlich liegt es am Effektloop Regler wie monsterschaf gesagt hat. Den vergißt man gerne. Bei halb aufgedrehtem Master muß er dir die Ohren wegblasen.
 
bistn fisch wa?
bistn fisch wa?
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.03.21
Registriert
06.01.05
Beiträge
460
Kekse
5
hab jetzt nich alle posts gelesen aber beachte bei diesem Amp auf jeden Fall, dass er leiser und auch undurchsetzungsfähiger wird, wenn man die contour hochdreht d.h. die mitten rausdreht :redface:
 
Schweri
Schweri
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.01.14
Registriert
08.05.04
Beiträge
235
Kekse
67
Ort
Darmstadt
monsterschaf schrieb:
Kein Problem.

Tip von mir: mach dir evtl. ne andere Vorstufenröhre rein. Macht einiges aus.

Und zum Thema Kontaktspray: lies mein Statement in folgendem Thread...

https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=74305
määäh!

Vergiss das Kontaktspray, die Wunderwaffe heisst Ballistol, ich schwörs euch, ich hab das auch, is echt ein wunder wie geschmeidig und kratzfrei die Potis auf einmal laufen nach ne Balistolbehandlung. Vollkommen natürlich und zu 100% biologisch abbaubar, na wenn das mal nix is :D

PS: Ballistol 4 President!
 
[E]vil
[E]vil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.21
Registriert
16.11.03
Beiträge
11.438
Kekse
14.413
Ort
Odenwald
radlroller schrieb:
2.Frage: der Normal modus funktioniert halbwegs laut, nur wenn ich in den Boost Channel (mit Contour, Hall usw.) umschalt und alles voll aufdreh, hör ich fast überhaupt nix :eek::(:(:confused::confused:.
guck mal ob du nen power dimension schalter dran hast, bin mir nich sicher obs das bei der 1. valvestate generation gab. mit dem teil kannste die leistung verringern, obwohl ich mir irgendwie nich vorstellen kann dass es dann soo leise wird...
das mit der geringen lautstärke wird mit der röhre zusammenhängen. die is bei den alten valvestates nur in den overdrive kanälen aktiv, der clean kanal is komplett transistor. ich würd an deiner stelle also einfach mal die röhre wechseln, kostet ja nich viel (7-8 euro, is ne ecc83 bzw. 12AX7 ).
 
monsterschaf
monsterschaf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.20
Registriert
08.01.05
Beiträge
681
Kekse
1.356
Ort
Saarland
Nen Power Dimension Schalter gibts net, aber da ist ziemlich weit rechts ein Taster, auf dem steht glaub ich 0 dB und +20 dB.

Weiß jetzt aber nimmer, ob das nur für die Effektabteilung oder den Master gültig war. Probiers aus.

Und noch was zur Lautstärke:
Ich hab zehn Jahre die Kombination gespielt, die Du jetzt hast, und musste NIE den Master mehr als halb aufdrehen, eher weniger. So auf 11 Uhr in etwa. Wer mich kennt...

Allerdings hatte ich auch ein Fullstack. Mit Ohm & Co. kannste nix verkehrt machen. Die beiden Teile sind aufeinander abgestimmt. 8 Ohm. Keine 16 Ohm und erst recht keine 4 Ohm, wie ich sonstwo auch schon gelesen habe. Schaff Dir aber trotzdem ein Lautsprecherkabel an. So teuer ists ja net.

Zum Thema Röhre:
Ich musste nie was wechseln, weils kaputt war. Die Röhre die von Werk her drin war, hab ich acht Jahre gespielt. Hinterher die Tauscherei war nur Experiment.

Alles in allem haste ne gute Allroundkombi. Stabil, und gegenüber den "großen" Marshalls vergleichsweise leicht und wartungsarm.

Das Einzige, was mich bissi gestört hat, war der etwas "bratzige" Bass bei tiefer gestimmter Gitarre. Geschmacksache. Vielleicht hab ichs auch mitm Gain übertrieben. Ziemlich sicher sogar. Hatte meinen Rockmaster ja eingeschleift, und die Röhre waren nicht mehr so doll...

määäh!
 
KlausP
KlausP
HCA Gitarre
HCA
Zuletzt hier
14.07.11
Registriert
25.01.04
Beiträge
6.089
Kekse
13.236
Ort
Franken
Der genannte Level Switch wirkt nur auf den Effektweg, um ihn an verschiedene Effektgeräte anzupassen.
 
R
radlroller
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.05
Registriert
12.07.05
Beiträge
26
Kekse
27
So, hab jetz ein Boxenkabel. Auf Transe läuft der so wie ich mir dass vorstelle.

Nur über Röhre kommt kein Ton heraus!!!!

Habs gestern aufgeschraubt, geputzt und alles mit Kontaktspray eingesprüht. Hab dann auch die Röhre herausgenommen und beschlossen, ne neue zu kaufen.

Gut, alles zusammengeschraubt, ausprobiert, Boost channel geht nicht (is der der über Röhre läuft). Ich hab mir halt gedacht die Röhre wird entgültig im A*** sein.

Jetzt grad vorher eine neue Röhre hineingemacht, geht wieder nicht. HILFE!!!:(
 
G
GuitarGirl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.11.18
Registriert
18.08.03
Beiträge
545
Kekse
273
das ist ja schon sehr komisch.
hast du mal mit dem "effects"-poti rumprobiert?
ist der volumen des 2. Kanals vielleicht auf null gedreht?
hast du die röhre richtig eingesetzt?
ist es vielleicht die falsche röhre?
 
monsterschaf
monsterschaf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.20
Registriert
08.01.05
Beiträge
681
Kekse
1.356
Ort
Saarland
Haste das Umschalten von Hand oder mit dem Footswitch probiert?

Zwischen den Reglern der Clean- und der Overdrive-Sektion gibts nen Schalter "Channel Select" oder so.

Wenn ich mich recht entsinne, ist das auch ne Art Ein/Aus-Schalter für den Footswitch. Also: eingeschaltet = Kanalumschaltung via Footswitch möglich.
Ausgeschaltet = Kanalumschaltung deaktiviert. Ausprobieren!

Tip von mir: kleb die linke LED mit nem Stück Tape ab. Auf ner dunklen Bühne kannste sonst net wirklich erkennen, welcher Kanal aktiviert ist, und so: Licht zu sehen = Overdrivekanal geschaltet. Kein Licht: Cleankanal geschaltet.

Mir ists mal passiert, das ich nach einem Akustik-Intro vom anderen Gitarrero ein Shredsolo hinlegen sollte. Dummerweise war ich im Cleankanal...
 
R
radlroller
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.05
Registriert
12.07.05
Beiträge
26
Kekse
27
monsterschaf schrieb:
Tip von mir: kleb die linke LED mit nem Stück Tape ab. Auf ner dunklen Bühne kannste sonst net wirklich erkennen, welcher Kanal aktiviert ist, und so: Licht zu sehen = Overdrivekanal geschaltet. Kein Licht: Cleankanal geschaltet.
QUOTE]

Gute Idee! Werd ich gleich machen.

Ich bin draufgekommen, dass beim Röhrenwechseln einer der Kondensatoren oder Spulen locker geworden bzw. den Kontakt verloren hat. Habs provisorisch festgemacht. Der Amp funktioniert, wenn auch nur ganz leise (schätze mal dass der Kontakt schlecht ist.)
Wird heute gelötet und dann wird das funzen!

Danke für eure Hilfe nocheinmal!:)
 
R
radlroller
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.05
Registriert
12.07.05
Beiträge
26
Kekse
27
des mit dem zitat hat irgendwie auch net hingehaut :D
 
P
petr0se
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.09.14
Registriert
24.04.05
Beiträge
165
Kekse
23
Sorry wenn´s OT is, aber ein paar Beiträge vorher hat irgendso ein Irrer *g* gemeint, er hätte Gitarrenkabel zum Verbinden von Amp und Box hergenommen. "und alles hat gekracht". Nun, warum ist das so, amerikanische Forscher fanden heraus....Nein, im Ernst, was ist der Unterschied zwischen Boxen- und Gitarrenkabel??

Danke
 
N
niethitwo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.12.12
Registriert
17.10.03
Beiträge
6.250
Kekse
2.216
petr0se schrieb:
Sorry wenn´s OT is, aber ein paar Beiträge vorher hat irgendso ein Irrer *g* gemeint, er hätte Gitarrenkabel zum Verbinden von Amp und Box hergenommen. "und alles hat gekracht". Nun, warum ist das so, amerikanische Forscher fanden heraus....Nein, im Ernst, was ist der Unterschied zwischen Boxen- und Gitarrenkabel??

Danke
aus endstufen (PA wie auch gitarre) kommen teilweise lebensgefährliche spannungen. alles hochtransformiert durch röhren oder transistoren....

und ein gitarrenkabel hat dünne leiter innend rinnen, dünn heißt also: hoher widerstand: jetzt will viel strom dadurch und dein kabel schmort durch.

( ca. 0,22²mm :confused: )

boxenkabel: dicke leiter: ca. 1,5mm², manchmal sogar 2,5mm²

da geht das einfach durch... :great:
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben