Marshall Vibratrem VT-1 lästiger Lautstärkeboost

von Gorescore, 14.11.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Gorescore

    Gorescore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.05
    Zuletzt hier:
    19.09.12
    Beiträge:
    35
    Kekse:
    59
    Erstellt: 14.11.08   #1
    Hallo zusammen,

    heute ist mein VT-1 gekommen.

    Was soll ich sagen, vom Klang gefällt das Teil, aber es hat einen Mega Nachteil. Es boostet im eingeschalteten Zustand die Lautstärke dermaßen, das es nicht mehr schön ist.

    Im FX Kanal meines Carvin V3 kann man das ganze total knicken, das ist so, als hätte einer den Lautstärkeregler hochgedreht.

    Das geht über das normale Maß von, wir heben die Lautstärke etwas an um den Tremolo FX etwas hervorzuheben total drüber hinaus.

    Klemme ich das ganze vor den Amp funken keine stark Verzerrten Sounds mehr anständig mit dem Tremolo, ist ja leider klar.

    Wenn ich ein Distrotion Pedal vorm VT-1 hänge und an den Clean Kanal gehe, klingt das ganze schön, aber leider auch wieder viel zu laut. Außerdem sehe ich es nicht ein 2 Pedale drücken zu müssen und dann auch noch die Lautstärke wieder anpassen ...

    Das kann es alles nicht mehr sein, was haben sich die Nasen von Marshall da gedacht (wenn Sie überhaupt gedacht haben ...)

    Habt Ihr irgendwelche Tipps ?
    Ein Volumenregler hinter dem VT-1 oder ein Pedal zur Lautstärkereduzierung ist für mich keine Lösung.

    Vielleicht hat ja einer das Dingen schon aufgehabt und eine "interne" Lösung gefunden ?
    Oder kennt einer einen, der die Dinger moddet ?

    Danke.
     
  2. superblubb

    superblubb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    14.11.18
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Bremen
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.08   #2
    Ich bin gerade ziemlich überrascht über die Aussage, dass Dein VT-1 auch vor dem Amp
    die Lautstärke anhebt.:eek:

    Das Problem im Effektweg kenne ich, ging mir bei meinem genauso.
    Hab es einfach vorgeschaltet und es war gut.

    Ich komme erst nächten Montag wieder in den Proberaum und werde mich damit mal befassen.

    Gruß
    Torsten
     
  3. -seb-

    -seb- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.08
    Zuletzt hier:
    5.02.16
    Beiträge:
    703
    Kekse:
    441
    Erstellt: 20.11.08   #3
    also ich hab das Teil auch und ich habe kein Lautstärkeprobleme... vielleicht is an deinem was kaputt... also ich finde der effekt könnte intesiver sein, denn wennich mit band spiele merkt man fast nicht dass das teil an ist...
     
  4. Rotti

    Rotti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.04
    Zuletzt hier:
    15.09.20
    Beiträge:
    381
    Ort:
    Leverkusen
    Kekse:
    262
    Erstellt: 20.11.08   #4
    Ich habe auch meine Probleme mit dem Vibratrem und es deswegen schon ausgemustert. Hängt es nach einem Booster oder Overdrive, hebt es die Lautstärke unangenehm an. Hängt es vor einem Overdrive, geht der Effekt völlig unter. Zudem funktioniert mittlerweile der Depthregler kaum noch. Ich glaube das Teil ist sehr empfindlich was Netzteile angeht. Ich hatte es immer mit so einem Verteilerkabel und mehreren anderen Treter zusammen und manchmal hat sich die Einstellung der Voltzahl ausversehen verstellt. Ich glaube das hat das Vibratrem sehr übel genommen.

    Ich glaube auch das der Amp eine Rolle spielt, denn solange ich es mit dem Fender Blues Junior benutzt habe, war ich immer zufrieden. Erst am Marshall Vintage Modern habe ich keine zufriedenstellende Einstellung mehr gefunden.

    Ich muss das mal am BJ nochmal ausprobieren.
     
  5. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    27.07.17
    Beiträge:
    6.096
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 21.11.08   #5
    hat dein FX-Loop keine Pegelanpassung (+/- 10 db?)
    normalerweise sollte ein amp in dieser preisklasse die schaltung haben, um den FX-Loop an die unterschiedlichen Pegel von Pedal und Rack-Effekten anzupassen.
    einfach mal nachschauen und probieren.
    ansonsten sollte es auch die möglichkeit geben, den loop parallell oder seriell zu gestalten.
    selbst wenn im parallellen modus eine lautstärkeanhebung stattfindet, sollte die aufgrund des durchlaufenden originalsignals nicht mehr spürbar ins gewicht fallen.
     
  6. Gorescore

    Gorescore Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.05
    Zuletzt hier:
    19.09.12
    Beiträge:
    35
    Kekse:
    59
    Erstellt: 25.11.08   #6
    Danke für eure Antworten ...

    auch mein Vibratrem hat den Weg zu einem großen Auktionshaus gefunden.

    @Procorat

    Das Tremolo sollte immer hinter dem Zerrpedal liegen und dann an einem Cleanen Amp rein.
    Dann hat man auch ein schönes und starkes Tremolo. Aber leider diesen tollen Boost.

    @Rotti

    Genauso ging es mir auch !

    @pat.lane

    Nein, der V3 hat zwar 2 FX Loops aber beim keinen pad schalter.
    Hab ich bis jetzt auch noch nicht gebraucht.
    Und der würde mir auch nix bringen, da ich damit ja auch andere Sachen -10 schalten würde. Das Pedal ist ja nicht "alleine" :D

    Wie gesagt, ich finde das übel, einen Vol Regler hätte dem Pedal sehr gut gestanden.
    Missbrauche jetzt mein altes Korg AX3G zum Tremolo Pedal und da ich den Effekt nur selten brauche, kann ich da sehr gut mit leben ...
     
  7. knightofpunch

    knightofpunch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.09
    Zuletzt hier:
    24.05.17
    Beiträge:
    133
    Kekse:
    64
    Erstellt: 31.08.10   #7
    Hat mittlerweile wer ne anständige Lösung gefunden, um dem Problem Herr zu werden? Pedal modden oder sonstwas? Schon allein, weil ich mein Board nicht auseinandernehmen will, will ich das Teil eigentlich nicht verkaufen. Gerade bei stark verzerrtem Tremolo ist der Lautstärkeunterschied aber extrem (wegen der Zerre halt auch keine Platzierung vor dem Amp möglich). Pegel im Loop anpassen geht auch nicht, weil da auch noch das Delay drinhängt etc. :(
     
  8. Waffeleisen

    Waffeleisen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.11
    Zuletzt hier:
    4.01.15
    Beiträge:
    445
    Kekse:
    965
    Erstellt: 30.08.13   #8
    Hallo,
    - drei Jahre später:
    (Interessiert ja vielleicht den einen oder anderen...)
    Das Vibratrem hat nen recht heftigen Lautstärke-Boost, stimmt.
    Auch, wenn ichs ganz allein vor den Amp stelle.
    Hatte es ne Zeit ausgemustert, aber jetzt mal mit zur Probe genommen, da ein Stück Trem verlangt hatte.

    Was super funktioniert hat:
    Ich habs ganz vorn vor das Zerrpedal gelegt, also direkt an der Gitarre.
    Da es TB ist kann es das Fuzz nicht ärgern.
    Das Vibratrem (im Trem-Modus, ist im Vib.-Modus leiser...) boostet einen TS oder in meinem Falle das OS-2 (im Boss BE-5) absolut genial. Da es so einen Exciter-Effekt durch die recht starken Höhen hat trete ich für Soli aufs Trem und hab genau die Lautstärke-Anhebung, mit ein paar frischen Höhen, die ich fürs Solo benötige.
    Mit dem Depht-Regler kann ich jetzt noch ganz nach Gusto ein wenig "Bewegung" dazugeben - geht super und besser als mit jedem anderen Pedal, egal ob Zerrer oder Booster.
    Ein klarer und gut durchsetzungsstarker Sound, ein Hauch mehr Sustain - bleibt so.
    Wenn ichs allein verwende, um tatsächlich ein Tremolo zu haben, drehe ich ein wenig an der Gitarre das Volume runter - sollte eigentlich kein Problem sein --- da dreh ich ohnehin ständig dran rum.
    Nebenbei : das Vibrato in diesem Pedal ist so ein nett unaufdringlicher, smoother Chorus, irgendwie, nur viel weniger dick, ganz angenehm für ein subtiles Anreichern.
    Auch das geht ganz nett... alles in allem sind das DREI Funktionen ... soll noch mal einer sagen einzelne Treter sind unflexibel...
    Klarer Tip - als Booster ein super Pedal ... mit "Enhance"-Funktion.
    Hab ich allerdings nur mit Medium-Crunch gemacht ... für Metal kann ich nicht sprechen...
    Grüße, Stefan
     
  9. michum

    michum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.12
    Beiträge:
    1.551
    Kekse:
    13.103
    Erstellt: 30.08.13   #9
    na ok, wenn sich für dich der Nachteil zum Vorteil gewandelt hat, ist das natürlich schön :)

    Trotzdem ist es ein Tremolo, kein Booster, und die "dritte Funktion" hat da für mich nichts zu suchen. Wenn ich einen schönen Sound hab und das Tremolo einschalte, will ich genau das, nämlich ein Tremolo - leichtes Wabern in der Lautstärke - und nicht ein völlig anderen Sound, den ich erst mal wieder nachregeln muss. Ich dreh sonst auch immer gern am Volumen- oder Tonregler der Gitarre rum... aber freiwillig, nicht weil ein Effekt mich dazu zwingt.

    Finde das Gerät völlig indiskutabel und bin froh, das Pedal los zu sein ;)
     
  10. Waffeleisen

    Waffeleisen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.11
    Zuletzt hier:
    4.01.15
    Beiträge:
    445
    Kekse:
    965
    Erstellt: 31.08.13   #10
    Hi Michum,
    - klar, wenn mans als Trem kauft ist der Lautstärke-Sprung etwas nervend.
    Und es blubbert auch nicht so schön wie das von EHX, zB.
    Aber selbst wenn es nur diese Boost-Funktion so schön kann wäre das unter Umständen für jemanden interessant, der gerade so etwas sucht - für mich genau passend ... vielleicht hats auch jemand noch rumliegen und probiert es aus.
    Grundsätzlich ist natürlich die Trem- und Vib.-Funktion interessant, und da hat es je nach Spieler/ Equipment so seine Probleme.
    Aber ein klein wenig runterzudrehen ist nicht so tragisch für mich ... im Vib.-Modus ist auch der Sprung deutlich geringer, da ist es gar nicht nötig.
    Diese ganz heftige, Stakkato-mäßige Trem-Funktion kann es aber gut -
    und ich kann nur empfehlen, das mal auszuprobieren, das Trem zum Boosten VOR den Zerrer zu legen... da kann man schon ein wenig probieren ... ein bißchen "wabern" im Solo-Sound ist ganz nett manchmal.
    War auch eher an Leute gerichtet die es rumliegen haben ober einen günstigen Clean-Boost suchen.
    Ein Tritt und ich bin ein klein wenig lauter, ein klein wenig frischer im Sound und kann bei Bedarf ein wenig Trem hinzufügen -
    ist doch klasse.
    Gruß, Stefan
     
Die Seite wird geladen...

mapping