Marty Friedman - die Aufklärung :)

von Omni, 11.02.05.

  1. Omni

    Omni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    6.04.11
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 11.02.05   #1
    ähm...ja ich habe gerade mal son bisschen über die suchfunktion nach friedman gesucht und viele beiträge gelesen a la "Ich kann mir nicht vorstellen, dass er keine Ahnung von Skalen und Theorie hat" usw..

    Ich wollte nicht in die uralten Threads was reinschreiben, aber ich hatte das gefühl. dass ich was schreiben musste, also habe ich einen neuen Thread aufgemacht :D

    So:
    Marty Friedmann ist ein krasser Theorie-Gott: Er weiß immer was er gerade für eine Note spielt und wo er hin will (target-note). Er spielt halt nicht so gerne in skalen, weil er sie limitierend findet. Er spielt über jeden Akkord etwas individuellen, was aus Akkordeigenen-Tönen (Arpeggios) und kleinen extra Noten (Friedman-Noten) besteht.
    Z.B. Über Dm spielt er halt A,D,F (besonders gerne F) und h.
    Ich will hier nicht sagen, dass er nicht genial ist, aber er ist kein Zauberer, der einfach irgendwas spielt.

    So, ich musste das jetzt sagen (auch wenns vielleicht sinnlos ist) :D

    Dieses Thread kann ja allgemein zum Friedman diskutieren genutzt werden :
     
  2. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 11.02.05   #2
    Woher weißt du das?

    Ein Freund war bei einem Workshop von ihm und ihm wäre aufgefallen, dass er theoriemäßig absolut verloren war (wenn er irgendwas erklären hätte sollen).
     
  3. Omni

    Omni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    6.04.11
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 11.02.05   #3
    also in dem Video Melodic Control erzählt er das alles sehr gut
     
  4. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 11.02.05   #4
    Jupp stimmt, habe das Video auch schon gesehen.
    Wäre auch schwachsinnig wenn ein solch virtuoser Musiker
    keine Ahnung von Theorie hätte. Das würde man ihm
    eh nicht abnehmen, bei den Kompositionen.
     
  5. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 11.02.05   #5
    ich glaub kaum dass er ohne das so weit gekommen wär...;)
     
  6. daniel.at

    daniel.at Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    26.05.11
    Beiträge:
    1.378
    Ort:
    wien, münchen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    82
    Erstellt: 11.02.05   #6
    so nebnbei zu rock box von friedman hat hier keiner tabs oder?
     
  7. Omni

    Omni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    6.04.11
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 11.02.05   #7
  8. Hänschenkleinman

    Hänschenkleinman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.12
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 11.02.05   #8
    Tja,an der Theorie kann's nicht alleine liegen. Wir müssen uns wohl alle damit abfinden,dass es keine magische Friedman-Tonleiter,oder ein magisches Friedman-Interval gibt,das unseren Soli so perfekte Melodien gibt. Er muss wohl doch so etwas wie verdammtes Talent und Melodie haben.
     
  9. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 11.02.05   #9
    Dass ein Gitarrist in den Videos etwas zu dem erzählt was er spielt ist klar...wäre auch sonst ziemlich schwach. Aber kaum einer weiß was er da macht. Die labern nur das runter, was man denen vorher erzählt hat.

    Wenn also einer seine Licks spielt und dazu was erzählt, dann hat ihm das vorher einer der Produzenten des Videos erklärt. Bei den REH Videos z.B. da ist Don Mock Produzent und Keith Wyatt Director. Das sind alles theoriefeste Lehr am GIT.
     
  10. Omni

    Omni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    6.04.11
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 12.02.05   #10
    naja das was er da macht, spielt er dann auch. Ich meine das wäre ja albern, wenn er was tolles über Am-Arpeggios erzählen würde und einfach die D-Dur-Skale spielen würde :D

    ach nochwas: ist euch mal seine Picking-Hand aufgefallen :screwy: Ich bekomme immer einen komischen Krampf, wenn ich die Sehe :D Ich kann mir nicht vorstellen, dass man damit auch nur 10% Kontrolle hat. naja er schon wie man sieht...
     
  11. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 12.02.05   #11
    Ja, das ist sein Stil, er klappt das Handgelenk fast rechtwinklig nach innen und führt das Plec mit Daumen und Zeigefinger aus dem Ellenbogen heraus über die Saiten.
     
  12. Black_Plek

    Black_Plek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 12.02.05   #12
    Das macht er deshalb, damit er mit seinem Handballen nicht die Saiten berührt, weil er abgedämpfte Töne nicht mag.
     
  13. Luc

    Luc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    195
    Erstellt: 13.02.05   #13
    Selten ´nen dämlicheren Thread gelesen...prinzipiell kann man alles erklären was wer immer auch spielt. Alle Töne und akkorde stehen in irgendeinem Zusammenhang. Und diese zusammenhänge sind nicht so schwer wie es manchmal scheint. Mit fundiertem Fachwissen ist das kein problem. Es ist auch unerheblich ob ihm das einer der Videomacher gesagt hat was er dort spielt oder ob er es selber weiss...wovon ich persönlich mal ausgehe. Wichtig ist eigentlich nur: ER spielt es.
     
  14. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 13.02.05   #14
    Das magst du ja so sehen. Wenn alle so wenig Ahnung von Therorie und Notenlesen haben, gute Nacht.

    Es gibt auch keine dämlichen Threads, schau einfach hier nicht rein und dann passt das schon...
     
  15. Luc

    Luc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    195
    Erstellt: 13.02.05   #15
    Es gibt nicht nur dämliche threads im allgemeinen, es gibt auch dämliche Antworten im speziellen... :rolleyes:

    ZITAT:
    Dass ein Gitarrist in den Videos etwas zu dem erzählt was er spielt ist klar...wäre auch sonst ziemlich schwach. Aber kaum einer weiß was er da macht. Die labern nur das runter, was man denen vorher erzählt hat.

    Warst du dabei als das Video gedreht wurde? Kaum einer weiss...? Es gibt unzählige Unterrichtsvideos...und die labern da nur nach was ihnen erzählt wird? Leute wie Gilbert,Kotzen,Friedman und Co. wissen nicht was sie spielen? Genau so wird´s sein... :great:
     
  16. daniel.at

    daniel.at Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    26.05.11
    Beiträge:
    1.378
    Ort:
    wien, münchen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    82
    Erstellt: 13.02.05   #16
    gibts das video irgendwo im netz?
     
  17. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 13.02.05   #17
    Warst du dabei als das Video gedreht wurde? Kaum einer weiss...? Es gibt unzählige Unterrichtsvideos...und die labern da nur nach was ihnen erzählt wird? Leute wie Gilbert,Kotzen,Friedman und Co. wissen nicht was sie spielen? Genau so wird´s sein... :great:[/QUOTE]

    Du geilst dich wohl auch an Namen auf. Meinste nur weil er Friedman heißt, hat er einen Plan von Theorie.

    In Interviews erzählen all (außer Gilbert), dass sie keine Ahnung von der ganzen Theorie haben und im Video kommen die dann mit einer Mixo7-Tonleiter. Alles klar...
     
  18. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 13.02.05   #18
    ich hab mal ein interview gelesen wo friedman gesagt hat das er nichts über theorie wüsste...
    aber das hat man auch von hetfield und co gehört... ich kanns nicht glauben!
     
  19. Omni

    Omni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    6.04.11
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 13.02.05   #19
    es hört sich halt krasser an, wenn hetfield sagt, dass er keinen schimmer von Theorie hat. Er will halt, dass Metallica als Metalband angesehen wird und nicht als (in den augen von manchen met-kids "schwules") Orchester :D

    is einfach ein krasserer Straßentouch :)

    aber man schreibt keine so heftige sachen wie hetfield, friedman usw. ohne irgendein Wissen. Da bräuchte so unendlich viel Glück.
     
  20. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 13.02.05   #20
    Ich persönlich habe auch nicht viel Ahnung von Theorie auf der Gitarre im klassischen Sinn (ich spiele ja 5 Jahre Trompete, da natürlich schon, aber speziell an der Gitarre nicht, das ist aber nicht der Punkt). Ich kann dir zB sofort eine Dur-Tonleiter zu jedem Ton spielen, ohne dass ich weiß, wie der Ton heißt oder wo die Halbtonschritte sind (ich könnte es schon, aber dazu müsste ich nachzählen), es kommt einfach durchs Hören. Wenn jetzt jemand wie Friedman wirklich viel spielt, dann weiß er, wie sich was anhört, kann es noch so exotisch sein. Damit kann er sehr viel spielen, ohne dass er weiß, wie die Tonleiter heißt, welche Töne dabei sind, wo die Halbtonschritte sind,... Es gibt nur die Verbindung Klang - Bünde/Patterns.
    Ich weiß ja nicht, wie er das macht, aber das wäre durchaus eine Erklärung, dass er es ohne klassische Theoriekenntnisse so weit gebracht hat.
     
Die Seite wird geladen...

mapping