Massefehler?

  • Ersteller basslife
  • Erstellt am
basslife
basslife
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.10.20
Registriert
28.01.09
Beiträge
629
Kekse
4.532
Ort
Stadtlohn
Hallo,

ich habe mir vor einiger Zeit einmal eine Crown 402 XLS Endstufe gekauft. Seit längerem habe ich diese nicht benutzt und gestern mal wieder angeschlossen.

Nun habe ich wenn die Boxen angeschlossen sind ein sehr lautes Störgeräusch, dass sich genau so anhört wie das Geräusch, als ich mal ein Tapedeck mit einem Wackelkontakt an mein PA angeschlossen habe.

Hierbei kommt das Geräusch immer, auf beiden Seiten, egal ob ich am Input was angeschlossen habe oder nicht. Bei meiner anderen Endstufe habe ich keine Nebengeräusche!!!

Kann mir jemand irgendwelche Tipps geben? Was kann so eine Reparatur kosten? lohnt sich das überhaupt?

Danke für Eure Antworten!!!
 
Eigenschaft
 
R
RaumKlang
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.14
Registriert
25.11.06
Beiträge
5.199
Kekse
21.296
Nun habe ich wenn die Boxen angeschlossen sind ein sehr lautes Störgeräusch, dass sich genau so anhört wie das Geräusch, als ich mal ein Tapedeck mit einem Wackelkontakt an mein PA angeschlossen habe.

Hierbei kommt das Geräusch immer, auf beiden Seiten, egal ob ich am Input was angeschlossen habe oder nicht. Bei meiner anderen Endstufe habe ich keine Nebengeräusche!!!

Wie alt ist die Endstufe und wie lange wurde sie nicht benutzt?
Klingt für mich wie sterbende Elkos.
 
basslife
basslife
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.10.20
Registriert
28.01.09
Beiträge
629
Kekse
4.532
Ort
Stadtlohn
Die Endstufe dürfte so ca. 4 Jahre alt sein und wurde ca. 6 Monate nicht benutzt.

Habe alledings gestern entdeckt, dass wenn ich am Input ein Kabel anschließe und am Stecker wackle, dann verschwindet das Brummen fast, lasse ich los, dann fängt es wieder an. Also denke ich, dass die Kabel am Stecker lose sind...habe aber technisch keine Ahnung und für Kabellöten zwei linke Hände!!!

Was kann so eine Überprüfung/Reparatur kosten???
 
R
RaumKlang
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.14
Registriert
25.11.06
Beiträge
5.199
Kekse
21.296
Habe alledings gestern entdeckt, dass wenn ich am Input ein Kabel anschließe und am Stecker wackle, dann verschwindet das Brummen fast, lasse ich los, dann fängt es wieder an. Also denke ich, dass die Kabel am Stecker lose sind...habe aber technisch keine Ahnung und für Kabellöten zwei linke Hände!!!

Ich kenne den Amp jetzt innerlich nicht, evtl. ist da aber auch schlicht ein Steckverbinder zwischen Eingangs- und Hauptplatine oxidiert.
Bei zwei linken Händen ist es vielleicht nicht unbedingt die beste Idee, da selber beizugehen. Andererseits: Mit der nötigen Vorsicht wäre es zumindest einen Versuch wert, mal den Deckel abzuschrauben und nachzusehen, ob es zwischen Eingangsbuchse(n) und Hauptplatine einen Stecker gibt, der den Fehler verursachen könnte.

Der übliche Hinweis: In Endstufen herrschen hohe, teils lebensgefährliche, Spannungen, die auch nach dem Ausschalten nicht unbedingt sofort weg sind.


Was kann so eine Überprüfung/Reparatur kosten???

Das ist schwer zu sagen. Wenn es nur ein oxidierter Stecker oder ein paar kalte Lötstellen sind, würde ich mal auf 20-50,- tippen.
Defekte Elkos werden auf Grund der nötigen Ersatzteile vermutlich teurer.
Frag doch mal beim PA-Verleih in Deiner Gegend nach, ob die sich das mal anschauen können.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben