Matched oder nichtmatched- wo liegt der unterschied?

von Froce, 10.09.06.

  1. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 10.09.06   #1
    Hallo.
    Ich habe per SuFu leider nichts gefunfen, also bemühe ich euch mal in einem neuen Thread.

    Meine Frage ist, wo der Unterschied leigt, wenn ich...
    a)... mir 2x ein Kleinmebraner kaufe, die beiden Mikros auf ne Stereoschiene packe und dann was aufnehme.

    b)... wenn ich mir ein MATCHED stereopärchen von der gleichen Mikrosorte kaufe und dann was damit aufnehme, bei gleicher Positionierung.

    Sind die dann dür irgendeine Positioniereung, xy oder was weiß ich besonders gut und harmonisch zusammenklingend, oder wie läuft das?

    Beispiel:
    2x
    Beyerdynamic MCE-530

    oder
    1x
    Beyerdynamic MCE-530 Stereo Set


    Und wo ihr grad dabei seid, könnt ihr mir auch noch den Unterschied zwischen 2x MCE 530 , ob als pärchen oder nicht, und 2x Opus 53 sagen?
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 10.09.06   #2
    matched pair heisst, dass die beiden mikros sehr nah anneinander produziert worden sind, sodass sie exakt gleich klingen sollten.
     
  3. Froce

    Froce Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 10.09.06   #3
    Und sonst entstehen da riesenunterschiede, oder hält sich das in Grenzen?

    Und für die nächsten bitte die letzte Frage nicht vergessen (
    Und wo ihr grad dabei seid, könnt ihr mir auch noch den Unterschied zwischen 2x MCE 530 , ob als pärchen oder nicht, und 2x Opus 53 sagen?)
     
  4. kizm

    kizm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 10.09.06   #4
    das kommt auf den hersteller und seine qualitätssicherung an. bei neumann kann man auch ungehört zwei mics kaufen.

    bei einer chinesischen marke würde ich mir das überlegen.

    matched pairs haben meist (bei guten mics) auch einen gewissen sammlerwert, da aufeinanderfolgende seriennummern...
     
  5. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 11.09.06   #5
    Bei matched pairs hat man oft einen Koffer für die beiden Mics, evtl. auch noch eine Stereo-Schiene. Man muss natürlich auch schauen, wie der Preisunterschied zwischen einzeln kaufen und matched pair ist. Es lohnt sich sicherlich nicht, dafür riesige Mengen drauf zu zahlen.
     
  6. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 11.09.06   #6
    Meint ihr, dass es sich bei den MXL 603 lohnt?
    Gut, die beiden Spinnen und das Köfferchen kosten schon was, klar. Aber ist das und die Gematchtheit :-)D) die 80€ wert?
     
  7. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 11.09.06   #7
    Ich würde sagen: lohnt sich nicht.
     
  8. Bernd Neubauer

    Bernd Neubauer Offizieller Beyerdynamic Application Engineer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    12.11.15
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    894
    Erstellt: 11.09.06   #8
    Hallo Froce,

    der Unterschied zwischen dem MCE 530 und OPUS 53 ist, das die MCE 530 nochmals aufgrund des Frequenzganges selektiert werden. D.h. die Toleranz im Frequenzgang ist hier viel enger.

    Liebe Grüße

    Bernd
     
  9. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 11.09.06   #9
    Die S/N können aufeinander folgen tun es i.d.R. aber nicht, da kaum zwei beinahe Frequenzgangidentische MIC`s vom Band fallen, da es sich hierbei doch um relativ komplexe elktromechanische Werke handelt. Ich habe mehrere matched pairs im Einsatz und keines dieser MIC`s in den Sets hat aufeinanderfolge S/N!
     
  10. captain future

    captain future Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    388
    Erstellt: 12.09.06   #10
    meines wissens werden die mikros nicht als "matched pair" produziert.
    bei der fertigung von mikrofonen gibt es toleranzen innerhalb derer die mikros die qualitätskontrolle passieren dürfen. für ein "matched pair" werden dann einfach 2 mikros aus der fertigung rausgesucht die zusammen eine engere toleranz im frequenzgang etc. haben, sprich "zusammenpassen".
     
  11. kizm

    kizm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 12.09.06   #11
    okay, ich kannte nur einige mit aufeinanderfolgenden seriennummer. aber das wäre sowieso nur ein gimmick und nicht relevant
     
  12. Froce

    Froce Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 13.09.06   #12
Die Seite wird geladen...

mapping