Maximale Stromaufnahme über Daisy Chain

  • Ersteller commonstupid
  • Erstellt am
commonstupid
commonstupid
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.02.19
Registriert
04.01.16
Beiträge
119
Kekse
264
Hallo zusammen,

Ich lasse momentan auf meinem Pedal 4 Pedale mit einer Gesamtstromaufnahme von 439 mA über ein Daisy Chain-Kabel und folgendes Netzteil laufen:

Thomann NT 0910

Das hat eigentlich eine maximale Leistung von 1 Ampere, sollte also ausreichend sein. Leider bekomme ich aber seit Neuestem ein Brummen. Das Brummen habe ich erst seit ich den Mooer Micro Drummer hinzugefügt habe. Daher die Frage: Kommt das Brummen vom Strom oder eventuell vom Mooer? Würdet ihr in meinem Fall eine Power Bank empfehlen?


Hier mein Setup:
  • Mooer Micro Drummer 95mA
  • TC Electronic PolyTune 2 Mini 50mA
  • BOSS GT-1 200mA
  • Harley Benton Mini Looper 94mA
Vielen Dank für Eure Meinungen.
 
Eigenschaft
 
siebass
siebass
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
17.10.11
Beiträge
2.857
Kekse
6.827
moin,
seit ich den Mooer Micro Drummer hinzugefügt habe
laß' mal den Micro Drummer am netzteil, aber nimm ihn aus der effektkette raus. damit er dennoch läuft, steck einen blindstecker in den 'in'.
vermutung: wenn es dann immer noch brummt, dann ist's die stromversorgung, wenn dann kein brumm mehr ist, dann liegt es am effektweg selber.
 
mix4munich
mix4munich
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
07.02.07
Beiträge
5.854
Kekse
36.559
Ort
Oberroth
Möglicherweise hast Du Dir über das neue Effektpedal eine Brummschleife eingefangen. Du kannst diese unterbinden, wenn Du ein Netzteil mit galvanisch isolierten Ausgängen zulegst. Ich habe das Harley Benton Power Plant junior (inzwischen zwei davon) und habe damit schon erfolgreich das Brummen auf manchen Boards wegbekommen. Guckst Du hier:



Auch möglich, aber teurer, wäre es, wenn Du den Signalfluss zwischen den Effektgeräten galvanisch entkoppelst. Z.B. mit dem Palmer PLI-01 (mono) oder der (die, das?) PLI-05 (stereo oder zweimal mono).
 
commonstupid
commonstupid
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.02.19
Registriert
04.01.16
Beiträge
119
Kekse
264
Die Harley Benton PowerPlant hatte ich mir bereits angesehen. Hier heißt es in der Beschreibung:

...5 Ausgänge mit 9 V DC (mit je 120 mA)

Eins der Pedale ist aber ein BOSS GT-1, dass 200mA zieht. Das wrid dann nicht funktionieren, oder?

EDIT: Habe gerade gesehen mit 2x 120mA Daisy Chain komme ich auf 240mA, das sollte genügen.

--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
moin,

laß' mal den Micro Drummer am netzteil, aber nimm ihn aus der effektkette raus. damit er dennoch läuft, steck einen blindstecker in den 'in'.
vermutung: wenn es dann immer noch brummt, dann ist's die stromversorgung, wenn dann kein brumm mehr ist, dann liegt es am effektweg selber.

Das versuche ich heute Abend mal...
 
Zuletzt bearbeitet:
InTune
InTune
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
04.07.11
Beiträge
5.454
Kekse
32.252
Ort
Süd Hessen
die günstige und einfache Variante ist, sich einfach noch ein Netzteil in der Art vom NT 0910 für die Versorgung des Drummers zu besorgen.


(btw. schön, dass es nun auch ein leistungsstarkes Power Plant mit isolierten Ausgängen gibt, aber warum hat das nun wieder ein zusätzliches externes Netzteil :igitt:?? Das ist IMO ziemlich Liveuntauglich. Entweder man muss sich eine Mehrfachsteckdose ans Board nageln (...und könnte auch gleich wieder die ganze Wandwarzen-Armada nutzen...) oder macht da auf der Bühne mit 2 m "Klingeldraht" rum...das alles nur um 3 €-Cent bei der Produktion zu sparen...)
 
commonstupid
commonstupid
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.02.19
Registriert
04.01.16
Beiträge
119
Kekse
264
die günstige und einfache Variante ist, sich einfach noch ein Netzteil in der Art vom NT 0910 für die Versorgung des Drummers zu besorgen.

Das würde wiederum bedeuten, dass ich eine zusätzliche Steckdose benötige. Ich möchte aus meinem Pedal Board idealerweise mit so wenigen Kabeln wie möglich nach "außen" gehen. Leider gehen mit 2 Gitarrenkabeln, 1x Main-Out + Strom für Mini-Mixer, Mikrofon und Strom für Pedale schon paar Kabel weg.

Wenn ich das Brummen nicht wegbekomme, versuche ich die HB PowePlant Junior. Mit 5 Ausgängen komme ich dann genau hin, wenn ich den BOSS auf 2 Ausgänge splitte.

Capture.PNG
 
InTune
InTune
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
04.07.11
Beiträge
5.454
Kekse
32.252
Ort
Süd Hessen
@commonstupid , ja schon klar! Ich vermeide es auch tunlichst, eine Mehrfachsteckdose in mein Board zu intergieren.
Für den reinen Heimgebrauch (was ja nicht so selten vorkommt) ist das jedoch eine IMO probate Lösung.
 
commonstupid
commonstupid
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.02.19
Registriert
04.01.16
Beiträge
119
Kekse
264
Absolut. Für zu Hause absolut richtig.
 
commonstupid
commonstupid
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.02.19
Registriert
04.01.16
Beiträge
119
Kekse
264
Also ich habe gestern die Kette nochmal getestet und es scheint keines der einzelnen Pedale zu sein sondern die Summe der Geräte verursacht wohl das Brummen. Wohl zu viel für das kleine Netzteil. Werde mir mal die PowerPlant Jr. bestellen.

Vielen Dank für eure Einschätzungen.
 
stoffl.s
stoffl.s
E-Gitarren
Moderator
HFU
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
03.12.09
Beiträge
19.000
Kekse
47.538
Ort
Wien
Dann nimm nicht das Junior, sondern das ohne: https://www.thomann.de/de/harley_benton_powerplant.htm
Das liefert 8x 500ma
Von dem würde ich die Finger lassen - das hat bei mir im Board für mächtiges Brummen gesorgt. Da ist das Powerplant Junior schon deutlich besser. Aber ich hab das praktische mit dem nützlichen verbunden und verwende jetzt überhaupt das:


hat isolierte Ausgänge und bietet an 2 der Ausgängen 500mA, also mehr als ausreichend.
 
commonstupid
commonstupid
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.02.19
Registriert
04.01.16
Beiträge
119
Kekse
264
Das ist ja genial, das Teil.

Funktioniert der Tuner auch gut? Habe momentan den Polytune auf dem Board, dann könnte der gehen.

EDIT: Laut Rezensionen funktioniert der Tuner nicht wirklich gut. Zudem müssten dann alle Stromkabel "oben" liegen. Mit der PowerPlant Jr. kann das ganze dezenter von unten gestaltet werden. Ich denke, ich versuche den Junior.
 
stoffl.s
stoffl.s
E-Gitarren
Moderator
HFU
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
03.12.09
Beiträge
19.000
Kekse
47.538
Ort
Wien
Ich hab bis jetzt keine Probleme mit dem Tuner gehabt - und auch in Zusammenspiel mit anderen ist mir nicht aufgefallen, dass er besonders ungenau wäre. Auch wenn jeder einen anderen Tuner verwendet.
Aber wenn du bereits einen Tuner hast und den Platz auf dem Pedalboard nicht dringend brauchst bzw. das Powerplant Jr. unterhalb anbringen kannst, dann passt ja alles. Ich hab es ja auch als Backup.
Mein größter Kritikpunkt am Powerplant Tuner ist ja das kurze Anschlusskabel, der Rest geht eigentlich gut.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben