Harley Benton Daisy Chain

von Wiwa, 10.07.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Wiwa

    Wiwa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.10
    Zuletzt hier:
    10.12.18
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    88
    Erstellt: 10.07.16   #1
    hallo,

    technisch bin ich leider nicht sehr bewandert, deshalb meine Frage zur Praxis.

    Ich habe ein Harley Benton Power Plant Junior mit 5 Ausgängen á 120 mA (lt. Beschreibung).

    Meine Effektreihe: TC Polytune 2 mini -- HB american sound Overdrive -- HB Digital delay ---Fender ABY switch

    Passt wunderbar mit der einzelnen Stromversorgung (ein Kabel pro Ausgang).

    Meine Frage: kann ich auch das mitgelieferte daisy chain Kabel in einen Ausgang des power plant hängen und dann alle pedals damit versorgen? Versucht habe ich das schon und es funktioniert. Dann hätte ich ja noch 4 Ausgänge frei. Habe aber Bedenken, dass das den Effekten evtl. schadet falls ich an die 4 weiteren Ausgänge noch mal weitere pedals hängen sollte.

    Leider steht nur auf dem TC der Stromverbrauch von 40 mA drauf. Ich finde auch bei dem großen T. nichts über den Verbrauch der Pedale.

    Danke für eine kurze Info.
     
  2. stonarocka

    stonarocka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.11
    Zuletzt hier:
    10.12.18
    Beiträge:
    4.209
    Ort:
    ...nahe Kufstein
    Zustimmungen:
    1.551
    Kekse:
    5.045
    Erstellt: 10.07.16   #2
    Ja, kannst du machen. Es kann zu Problemen kommen, wenn du alle Effekte gleichzeitig aktivierst, aber wann macht man das schon ?
     
  3. Marcer

    Marcer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    10.12.18
    Beiträge:
    1.439
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    4.194
    Erstellt: 10.07.16   #3
    Wichtig ist dabei nur, dass die Stromaufnahme der einzelnen Pedale unter den angegebenen 120mA bleibt. Angaben dazu sollten jeweils in der Bedienungsanleitung stehen - oder ansonsten auch hier http://stinkfoot.se/power-list .
    Wenn das passt und du die 120 mA nicht überschreitest sollte es da keine Probleme geben. Ich hab auch eine Zeit lang 7 Pedale mit einem 500mA Standard Boss Netzteil versorgt. :D
     
  4. TheRagga

    TheRagga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.15
    Zuletzt hier:
    27.12.17
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.07.16   #4
    Schließe mich da den Vorrednern an. Solange du unter 120mA pro Ausgang bleibst ist alles gut. Je nach Pedal kann es aber sein, dass es bei bestimmten Kombinationen das Rauschen anfängt, aber da das isolierte Ausgänge sind, ist das Risiko dafür ziemlich gering.
     
  5. shadow_dreams

    shadow_dreams Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.09
    Zuletzt hier:
    25.10.18
    Beiträge:
    430
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    100
    Kekse:
    620
    Erstellt: 11.07.16   #5
    Das Digital Delay sollte baugleich mit dem Joyo JF-08 sein (~ 40 mA), das American Sound mit dem Joyo JF-14 ( ~ 4 mA).
    Von daher sollte es da keine Probleme geben. Selbst mit Tuner an Sollte das noch passen.

    Der ABY-Switch braucht meines Wissens auch nur Strom für die LEDs, fällt dementsprechend auch kaum ins Gewicht.
     
  6. grrt

    grrt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.13
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    30
    Erstellt: 11.07.16   #6
    Vorsichtshalber die 120 mA nicht ausreizen, lieber 10 bis 20 % Reserve lassen. Außerdem kann es zu Brummen, Ticken, etc. kommen, wenn man digitale und analoge Geräte am gleichen Ausgang betreibt und/oder sowohl vor dem Amp als auch im FX-Loop nutzt. In dem Fall getrennte Ausgänge für digital, analog, vor dem und nach dem Loop nutzen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping