Mechanik / Gewinde kaputt

von aoeke, 23.08.04.

  1. aoeke

    aoeke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.04
    Zuletzt hier:
    31.10.11
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.04   #1
    Hi Leute..
    Als ich meinen Bass am Samstag kurz vor einem Gig nochmals nachstimmen wollte, ist mir aufgefallen, dass die "Stimm-Mechanik" fuer die G-Saite nicht mehr funktioniert. Irgendwie loest sich die Schraube immer wieder.. Wenn ich sie wieder festziehe, klappt es fuer kurze Zeit, aber sobald sich durch die Saite Spannung aufbaut, loest sie sich wieder... :( Ich denke mal, dass da wohl irgendwie das Gewinde ueberdreht ist oder sonstwas....
    Habe eine aehnliche Mechanik wie diese hier: klick

    Was kann ich machen? Wie bekomm ich das jetzt wieder in Ordnung?
    Danke fuer alle Antworten im Voraus.
    MfG Aoeke
     
  2. paul_the_bassplayer

    paul_the_bassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.11
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    34
    Erstellt: 23.08.04   #2
    Tipp aus der aktuellen Bass Professor:
    Nehme einfach etwas farblosen Nagellackentferner und lass den fein auf das gewinde der schraube tropfen und schon dürfte dei problem gelöst sein, denn der macht das gewinde wieder greiffester...
    Das klappt eigentlich immer...
     
  3. aoeke

    aoeke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.04
    Zuletzt hier:
    31.10.11
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.04   #3
    Hm.. Mal sehen, ob meine Schwester sowas hat.. :D
    Danke fuer die Antwort.. Habe ich ja auch weiter unten gelesen, nur wusste ich nicht, ob es bei mir auch klappt.. Naja. Ich werde es mal versuchen.
    MfG Aoeke
     
  4. aoeke

    aoeke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.04
    Zuletzt hier:
    31.10.11
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.04   #4
    Funktioniert nicht... :( Ich habe schon gelesen, dass man es nicht mit Kleber machen sollte, aber was fuer Moeglichkeiten gibt es denn noch? Irgendwie muss man es doch schaffen, dass die schraube fest bleibt.. Aber was? :(
    MfG Aoeke
     
  5. paul_the_bassplayer

    paul_the_bassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.11
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    34
    Erstellt: 23.08.04   #5
    funktoiniert nicht? hast du auch genügend entferner genommen?
    sonst hilft halt nur noch neue mechanik kaufen :(
     
  6. aoeke

    aoeke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.04
    Zuletzt hier:
    31.10.11
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.04   #6
    Naja, ich habe halt mal eine Pipette vollgemacht und dann vllt. 6-8 Tropfen auf die Schraube tropfen lassen.. Dann wieder an den Kopf gesetzt, Stift wieder draufgeschraubt und versucht, ging aber nicht wirklich weiter... :( Dann habe ich mal versucht, die Saite in die andere Richtung fest zu drehen, ging ein Stueck weiter, hing dann aber auch irgendwann... :( Der Stift bleibt einfach nicht an der Schraube... :( Aber bevor ich mir eine neue kaufe (gibt es die ueberhaupt einzeln?) werde ich wohl noch ein wenig rumexperimentieren... :rolleyes:
    Bin fuer weitere Loesungsvorschlaege natuerlich offen.
    MfG Aoeke
     
  7. k.go

    k.go Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.04
    Zuletzt hier:
    9.07.08
    Beiträge:
    351
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.04   #7
    Du hast doch selbst einen Link zu einer einzelnen Mechanik gepostet
    :D
     
  8. paul_the_bassplayer

    paul_the_bassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.11
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    34
    Erstellt: 23.08.04   #8
    ne, dass sind vier für 55€, steht unten inder Artikelbeschreibung:
    zwei rechts- zwei links
     
  9. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 23.08.04   #9
    Ich habe gerade selber eine einzelne Mechanik für 10,20 Euro bei Soundland in Stuttgart gekauft. Das ist gar kein Problem, so ein Teil zu beschaffen.

    Gruß Uwe
     
  10. aoeke

    aoeke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.04
    Zuletzt hier:
    31.10.11
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.04   #10
    Also wuerdet ihr jetzt alle darauf plaedieren, eine neue zu kaufen?
    MfG Aoeke
     
  11. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 23.08.04   #11
    Das ist Deine Sache. Ich persönlich würde mich nicht mit einer defekten Mechanik rumärgern, wenn ich für 10 Euro Ruhe haben kann.

    Gruß Uwe
     
  12. aoeke

    aoeke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.04
    Zuletzt hier:
    31.10.11
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.04   #12
    Ja.. Jetzt habe ich mir eine neue gekauft.. Fuer die G-Saite alles schoen und gut.. Jetzt habe ich allerdings das gleiche Problem mit der A-Saite... Ich koennte Amok laufen... :mad:
    Was fuer 'ne "Haltbarkeit" haben die Mechaniken? Wie oft wechselt ihr eure aus?
    :mad: :mad: :mad:
    MfG Aoeke
     
  13. AK

    AK HCA Bass/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Burladingen
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    13.267
    Erstellt: 28.08.04   #13
    Ich habe bisher eigentlich noch nie eine Mechanik ausgewechselt.
    Probleme wird man dann haben wenn einfach qualitativ schlechte Mechaniken verbaut sind oder wenn man halt wirklich mal eine Ausnahme erwischt.
    Bei Dir hört sich das so an, als ob da wirklich Schrott drangebaut ist.
    Im Zweifelsfall würde ich den ganzen Satz wechseln.
     
  14. aoeke

    aoeke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.04
    Zuletzt hier:
    31.10.11
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.04   #14
    Meinst du einen neuen Satz, des gleichen Typs? Weil die koennen / sind ja dann genauso scheisse (sein)... ?

    Jedenfalls eine kurze Zusammenfassung, des heutigen Tages bis 15:00:
    • 11Uhr neue Mechanik fuer G-Saite gekauft
    • rangebaut -> G-Saite funtioniert
    • Bass zum Spielen stimmen -> A-Saiten-Mechanik geht in Arsch
    • erstmal wieder abreagieren
    • Unnuetze Experimente mit Sekundenkleber
    • abreagieren
    • Mechanik von meinem A-Bass abgebaut, an E-Bass gesetzt -> A-Saite funktionierte wieder...
    • Dasselbe Ritual, stimmen; was passiert? Genau! -> E-Saiten-Mechanik geht in Arsch..
    • abreagieren
    • wieder die vom A-Bass, stimmen -> E-Saite funktioniert ::: -> D-Saite reisst....
    • Kein Bock mehr auf Spielchen, mach E-Saite wieder ab und will gerade die Mechanik wieder an den A-Bass setzen, damit ich wenigstens den habe, als mir einfaellt, dass ich noch eine andere D-Saite habe
    • also neue (eigentlich uralte) Saite aufgezogen -> D-Saite funktioniert
    • E-Saite erneut aufgezogen -> reisst... (warum habe ich die auch vor Monaten gekuerzt?)
    • abreagieren..
    • saemtliche Mechaniken wieder abgebaut, A-Bass wieder funktionstuechtig gemacht
    • Diesen Beitrag verfasst....
    Wollt ich euch nur mal praesentieren.. Bin gespannt, was heute noch alles kommt.... :(
    MfG Aoeke
     
  15. Curbow

    Curbow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    16.03.14
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 28.08.04   #15
    Mechaniken sind das letzte, woran ich bei einem Saiteninstrument sparen würde. Ich hab mir jetzt auch wieder Gotoh GB70 drangebaut. Das ist IMO einfach eine notwendige Investition.
     
  16. AK

    AK HCA Bass/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Burladingen
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    13.267
    Erstellt: 28.08.04   #16
    Yep, z.B Gotoh sind wirklich sehr gut. Diese Mechaniken sind an vielen Edel-Bässen dran. Also ich würde wirklich einen Satz gute Mechaniken kaufen.
    Z.B. www.rockinger.de
     
  17. aoeke

    aoeke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.04
    Zuletzt hier:
    31.10.11
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.04   #17
    Mhm.. Irgendwie finde ich von Gotoh keine Mechaniken fuer Baesse?
    Und ich werde mir dann auch einen neuen Satz kaufen... Sowohl Saiten, als auch Mechaniken... Allerdings erst in 2 Monaten oder so.. Im Moment sieht es finanziell schlecht aus... :rolleyes:
    MfG Aoeke
     
  18. aoeke

    aoeke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.04
    Zuletzt hier:
    31.10.11
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.04   #18
    Mhm.. Da ich evtl. bald wieder ein wenig Geld und immer noch zwei kaputte Mechaniken habe, werde ich mir wahrscheinlich bald einen neuen Satz kaufen. Aber welchen? Welche koennt ihr empfehlen?
    Ich habe auch weiterhin auf keiner Internetseite irgendwelche Gotoh-Mechaniken fuer Baesse entdecken koennen..
    Also waere ueber Ratschlaege sehr dankbar.
    MfG Aoeke
     
  19. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 11.09.04   #19
    http://www.rockinger.de/database/index.htm

    Bei Artikelgruppe auf "Bass Tuners" klicken, suchen...et voila.

    Schaller bietet eine gute Qualität an, suche die Tuners heraus die zu deinen Bass passen und ab zum bestellen.
     
  20. HollywoodRose

    HollywoodRose Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    6.05.05
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 11.09.04   #20
    Was hast du denn für nen komischen Bass, wenn da so billig-mechaniken verbaut sind ? :confused:

    Hier gibts gute Mechaniken. Gute deutsche Qualitätsarbeit mit jahrelanger Erfahrung. (fender lieferant etc...) Schaller
     
Die Seite wird geladen...

mapping