Mechaniken wechseln

von Gika, 24.04.06.

  1. Gika

    Gika Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    11.10.14
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Embrach (Schweiz, Raum Zürich)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    286
    Erstellt: 24.04.06   #1
    Hallo zusammen,
    Ich möchte bei meiner alten Strat die Mechaniken austauschen. Der Verkäufer sagte mir, ne neue Klampfe zu kaufen käme billiger, aber ich liebe nun mal dieses Instrument.
    Was muss ich denn nun beachten? Ich würde gerne Lockmechaniken einbauen, kann man das, wenn vorher normale Mechaniken dran waren? Wie ist das mit der Bohrung, ist die überall gleich? Wie teuer sind solche Mechaniken? Habe da mal bei Thomann was gefunden, weiss aber nicht, ob die 51 Euro sich auf einen Wirbel beziehen oder auf Sechs. Hier der Link:https://www.thomann.de/de/schaller_m6_klemm.htm

    Möchte evtl auch die Stringtrees auswechseln, sind die alle etwa gleich hoch bzw. kommt das draufan?

    So sieht es jetzt aus:
    [​IMG]

    Danke schon mal für eure Antworten, hab mit Sufu nichts gefunden.
     
  2. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 24.04.06   #2
    Also der Preis bezieht sich auf 6 Mechaniken....steht ja da 6 in line..worauf du jedoch achten solltest ob du zum Beispiel eine 9mm wie bei Strats standart oder 10 mm Bohrung für die Mechaniken hast....dann solltest du auch bei den Flügeln drauf aufpassen, das du nicht zu große kaufst die dir dann beim stimmen das Drehen nicht mehr ermöglichen da zu groß!!!

    natürlich kannst du Locking-Mechaniken montieren, da die ja die gleichen Einbaumaße haben wie deine alten, wenn du das oben was ich geschreiben hab beachtest...........

    Und das der Verkäufer meinte " da kannst dir gleich ne neue kaufen"....Naja ich denk mal ein bisschen inkompetent der gute.....

    Was ich mich jedoch frage, wofür zum Henker brauchst du denn Locking Mechaniken??? und wozu überhaupt neue??? Bitte um Aufklärung


    Zu den String Trees.....die werden ganz normal reingeschraubt und dieses ROhr was du da siehst ist nur ein Abstandshalter.......da sollte es keine Probleme geben

    MFG:great:
     
  3. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 25.04.06   #3
    also dieses "rohr" ist für mich die halsspannstabmutter. aber naja, macht nichts zur sache... :)


    die string-trees werden nur reingeschraubt, sollten aber weder zu tief (ggf zu viel reibung), noch zu hoch (kein effekt :p) montiert werden - im ersten fall würde die gitarre sich bei bendings und vibratoeinsatz leichter verstimmen, im zweiten fall würde der druck aufn sattel zu niedrig ausfallen.
     
  4. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 25.04.06   #4
    Die Angabe 6in line bezieht sich IMHO darauf, daß alle 6 Mechaniken gleich drehende Getriebe haben im Gegensatz zu z. B. 3rechts/3links-Sätzen.
     
  5. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 25.04.06   #5
    Wieso ? Er hat nur seine Einschätzung wohl auch verständlich vermittelt.
    Von der Wirtschaftlichkeit gesehen ist es eigentlich ein GAU schlechte Gitarren noch mit guten Mechaniken, Tonabnehmern etc. auszustatten.
    Aber ich habe es auch gemacht und für mich hatte es sich in gewisser Weise gelohnt.

    Diese Gitarre hatte auch wie diese hier einen sentimentalen Wert für den Besitzer (also mich ;) ) und andererseits weiß ich auch nicht was sie das für ein Gerät hat.
    Ob Gut oder Schlecht und kleine oder Groß... Ich weiß es nicht. Die anderen Fragen wurden dir ja schon beantwortet.

    Ich habe damals die Löcher für die Mechaniken einfach aufgebohrt, da habe ich mir keinen Kopf drum gemacht. ;)
    Wenn du dir wirklich Locking Mechaniken holen möchtest und vll. noch paar Euro drauflegen kannst, würde ich dir folgende empfehlen.
    http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp?artnr=3056001&sid=!18121995&quelle=volltext&such_inx=717169
     
  6. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 25.04.06   #6
    Ich meinte wie auf dem Bild zu erkennen ist dieses kleine Stück was zwischen String Tree und Kopfplatte montiert wird...hier auf dem Bild zu erkennen

    http://www.musik-toolbox.de/images/sr03.jpg

    Naja ich versteh auch nicht ganz warum man denn nun Locking Mechaniken benötigt bei einer 0815 Standart Strat....da ich mit dem Vitage Style Vibrato eh keine Dive-Bombs..e.t.c. vernünftig ausführen kann lohnt sich meines Erachtens soetwas nicht.....Wenn die Mechaniken allerdings defekt sind dann kann man ja über einen Austausch nachdenken...da reicht dann jedoch meines Erachtens auch etwas günstigere Hardware..

    ich hab mir hier welche geordert und bin echt zufreiden damit...

    http://www.musik-toolbox.de/


    MFG:great:
     
  7. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 25.04.06   #7
    Die Sperzels sind ein wirklich guter Tipp, weil sie (a) mit den besten Klemm-Mechanismus ohne jegliches Spiel haben und (b) "staggered" (in der Achsenhöhe abgestuft) sind - damit kannst Du Dir sogar die "string trees" sparen. :great:
     
  8. Gika

    Gika Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    11.10.14
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Embrach (Schweiz, Raum Zürich)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    286
    Erstellt: 25.04.06   #8
    1. Die alten Mechaniken sind futsch, fallen auseinander, da die Klampfe uralt ist und damit zu viel herumgwütet worden ist. Sie hat schon einen Sturz das treppenhaus hinunter durchmassen müssen. Die Gitarre ist sonst noch ganz ok, habe noch keine gefunden, die mir diese ersetzen könnte, darum will ich diese wieder hinkriegen. Billig hin oder her!

    2. Gibt mein Bandkollege immer mit seinen Lockmechaniken seiner Deluxe Strat an. Er könne do wenigstens in einem vernünftigen eitraum Saiten auswechseln. Da die Saiten nicht mehrfach herum und übereinander gewickelt werden, soll auch die Stimmstabilität besser werden. Stimmstabilität ist noch ein Manko an dieser Gitte.

    Das Vibrato brauch ich hinundwieder, aber wenn ich in der Band spiele, hab ich einen Holzklotz dazwischen. Den klemm ich auch da rein, wenn ich die Saiten wechsle.

    @UncleReaper: Die Sperzel hab ich mir auch angeguckt und schon viel gutes darüber gehört. Die Schaller Mechanik gleicht der jetzigen Mechanik etwas mehr. Ich möchte die Optik der Gitarre möglichs beibehalten. Oder gibt es die Sperzel Trims auch im Chrom Look ohne Satin?
     
  9. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 25.04.06   #9
    Jep gibt es, habe sie selber (aber über einen "Stammaden" gekauft).
    Vll. mal bei Musik-Service oder Musik-Produktiv nachfragen. :)
    Meiner Meinung nach würde sich der geringe Aufpreis trotzalledem lohnen.
    Habe mit den Sperzel einfach sehr gute Erfahrungen gemacht.
     
  10. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 26.04.06   #10
    Klar gibt's die Sperzels auch in "chrome high polish", wie mein Vorredner bereits richtig erwähnt hat. :) Siehe z.B. hier. So unglaublich es klingen mag, Sperzel steckt von der Qualität her sogar Schaller in die Tasche - zumindest ist das meine bisherige Erfahrung.
     
  11. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 26.04.06   #11
    Die Sperzels sind sehr angenehm im Handling. Allerdings sollte man immer prüfen, was man gekauft hat. Von meinem letzten Sperzel-Satz habe ich 2 Mechaniken zurücksenden müssen, weil die ein Spiel hatten wie ausgeleierte Billigware = fast 1/4 Umdrehung im Leerlauf. Und die übrigen vier sind als Neuware noch einen Tick unter dem Standard, den ich von mittlerweile 8 Jahre alten Sperzels kenne.

    Die haben im Sachen Fertigungs- und Qualitätskontrolle offenbar derb nachgelassen. Das riecht nach "Wenn der Kunde es nicht merkt, ist es OK und wenn er es merkt, ist es auch OK". So sehr ich die Dinger mag - aber meine nächsten Mechaniken werden definitv nicht mehr von Sperzel sein. Im hochpreisigen Segement erwarte ich von A-Z Top-Qualität und nicht Qualitätsstreuungen von 33% Prozent.
     
  12. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 26.04.06   #12
    Wow, interessant - das hätte ich nicht erwartet. Meine Sperzel-Erfahrungen sind auch schon ein paar Jährchen her. Vermutlich haben sie inzwischen dasselbe Spielchen drauf wie Schaller; sprich, sie haben sich in der Vergangenheit einen guten Namen gemacht und ruhen sich jetzt auf den Lorbeeren aus, wobei langsam aber sicher die Fertigungstoleranzen größer und die Produkte damit minderwertiger werden. Ich sehe es schon kommen, der lachende Dritte ist dann Gotoh oder Planet Waves mit absolut einwandfreier Ware und konsistenter Qualität.
     
  13. Gika

    Gika Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    11.10.14
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Embrach (Schweiz, Raum Zürich)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    286
    Erstellt: 27.04.06   #13
    Blöd! Hab gerade festgestellt, dass die Klampfe 8mm Bohrungen hat und moderne Mechaniken wie diverse Lockmechaniken brauchen 10mm - so was von fetten Dinger die sollen mal abnehmen:mad: Für 8mm ist nicht viel schlaues zu finden, Löcher aufbohren kackt mich an, denn ich kenn mich mit Holzbearbeitung nicht so aus und hab auch keinen geeigneten Bohrer (müsste schon einen standbohrer haben und nen Senker!)
    Macht die Dicke der Kopfplatte eigentlich nichts aus? Denn die kann doch unterschiedlich sein?! (-> Meine hat 15mm) Ich seh da nur keine Angaben!
    [​IMG] Diese da wären für 70er Strats - aber auch mit 10mm bOhrungen!
    Wieso können so Löcher bloss nicht einheitlich sein.:mad:
     
  14. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 27.04.06   #14
    Ich habe einen 10mm Bohrer ins Bohrfutter der Bohrmaschine gesetzt und dann einfach gerade durchgebohrt.
    Da brauchst du keinen Bohrständer mit Senker da du das 8mm Loch praktisch als "Führung" hast.

    Trau dich ruhig. :)
     
  15. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 28.04.06   #15
    Achtet bitte auch auf den Winkel der Befestigungsbohrung (Arretierung). Also ob 90 Grad, 45 Grad oder Vintagestyle.

    [​IMG]
    Vintage-Style


    [​IMG]
    45 Grad


    [​IMG]
    90 Grad


    mfg
     
  16. Gika

    Gika Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    11.10.14
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Embrach (Schweiz, Raum Zürich)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    286
    Erstellt: 28.04.06   #16
    Scheint so als brauche ich jetzt Mechaniken für 8.5mm Bohrungen mit Vintage Arretierung (also so diagonal)
    [​IMG]
    wie die da. Kann mir jemand sagen, wo ich noch suchen soll? Bei Rockinger hab ich nichts gefunden und Händler wie Musik Produktiv geben den Durchmesser nicht an (frage mich, wie so. Ist doch ziemlich wichtig?!)

    Ich traue mich nicht, an der Gitarre herumzubohren, da ich sowas noch nie gemacht habe.

    Bin völlig verzweifelt und will um alles in der welt keine neue Gitarre:(
     
  17. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 28.04.06   #17
  18. Gika

    Gika Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    11.10.14
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Embrach (Schweiz, Raum Zürich)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    286
    Erstellt: 29.04.06   #18
    Habe alle durchgeklickt und nur das da gefunden:
    [​IMG]
    (soundland.de)
    Es waren aber keine Angaben dazu da. Von den Arretierungsborungen und vom Stil her würden sie auf alle Fälle passen. Aber der Durchmesser?
    Kennt jemand diese Dinger? (Es sind Fender Mechaniken für 70er Strats)
    Sind das nicht die gleichen, wie die von Schaller etwas weiter oben? Dachte, Fender hätte die Mechaniken von Schaller?

    Ich weiss, ich beginne, zu nerven:o
     
  19. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 29.04.06   #19
    Guck mal nach KLUSON/GOTOH Vintage Lockheads.. die sollten in die kleinen Bohrungen passen und außerdem sind sie "locking"...
     
  20. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 29.04.06   #20
    Wenn du deinem eigenen Link folgst, findest du unmittelbar neben der Preisagabe den Link 'Frage zum Produkt'.
    Die Chance, daß hier jemand im Forum dir die Bemaßungen per Ferndiagnose genauer mitteilen kann, als der Händler, der diesen Service auch noch explizit anbietet, halte ich für recht gering ;) .
     
Die Seite wird geladen...

mapping