mehr Klangregler?

  • Ersteller Afrodrummer
  • Erstellt am
A

Afrodrummer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.12
Mitglied seit
03.03.09
Beiträge
14
Kekse
47
hallo,

ich habe mir vor ein paar wochen eine Gitarre gekauft eine LP bei Thomann kann mir jemand sagen ob ich noch weitere Klangregler anbauen kann, wenn ja wie wenns geht mit Schaltplan

ps:bis jetz sind erst zwei dran

mfg afrodrummer
 
6Red6Dragon6

6Red6Dragon6

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.05.14
Mitglied seit
05.02.05
Beiträge
1.976
Kekse
6.878
Ort
Mannheim
Hi!
1. Zwei Tonabnehmer, zwei Tone-Potis, für jeden einer. Was sollen Deiner Meinung nach weitere Regeln? :D
2. Du hast einen Amp (im Optimalfall), da hast Du einen 3-Band-EQ dran (im Optimalfall), der ist wesentlich effektiver.
 
Cadfael

Cadfael

HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
20.04.21
Mitglied seit
27.11.06
Beiträge
13.146
Kekse
117.646
Ort
Linker Niederrhein
Hallo Afrodrummer,

Du hast zwei Volumen und zwei Tone Regler an deiner Paula???
Was willst Du denn dann noh zusätzlih regeln?

Theoretisch kannst Du soviele Tonregler in deine Gitarre bauen wie Platz ist.
Ist nur die Frage, ob genug Platz im Elektrikfach ist?

Sag vielleicht welches Modell Du genau hast (Link?)

Gruß
Andreas
 
klaatu

klaatu

E-Gitarren
Moderator
Zuletzt hier
19.04.21
Mitglied seit
05.11.06
Beiträge
10.552
Kekse
111.626
Ort
München
Ich kenne das hauptsächlich von Bässen, dass mehr Klangregelmöglichkeiten als je ein Höhenregler pro Tonabnehmer eingebaut sind. Bei Gitarren weiß ich von ein paar Ausnahmen, die aber nur die Regel bestätigen. Wenn du Bedarf an mehr Einflussmöglichkeiten hast, musst du eigentlich auf aktive Komponenten umsteigen, da du sonst nur das vorhandene Signal frequenzabhängig dämpfen, nicht aber bestimmte Frequenzen betonen kannst.

Vielleicht schaust du mal in diesen Thread, da kannst du dich mit der Materie schon mal ein wenig befassen: https://www.musiker-board.de/vb/faq...endung-aktiver-elektronik-bei-e-gitarren.html
 
GEH

GEH

MOD A-Saiteninstrumente
Moderator
Zuletzt hier
19.04.21
Mitglied seit
12.10.07
Beiträge
17.957
Kekse
53.823
Vielleicht kannst Du dich auch mit einem EQ als Bodenpedal anfreunden? :confused:

Damit kannst Du einen wirklich ausgeklügelten Sound einstellen und wenn Du das Pedal ausschaltetst hast, Du halt den Sound von der Gitarre (nur mit den beiden Ton-Potis).
Solche 2 Sounds per Knopfdruck sind deutlich praktischer und praxisgerechter wie wenn Du mit der Hand an mehreren Ton-Potis rum drehen musst.

GEH
 
comanche

comanche

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.17
Mitglied seit
02.06.06
Beiträge
404
Kekse
1.160
Da hätte ich lieber noch 23,- Euro draufgelegt und das Modell mit 4 Potis genommen ;)

Meine Meinung: der Aufwand eines Umbaus lohnt sich nicht.

Gruß,
Andreas
 
molokh

molokh

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.11
Mitglied seit
08.07.08
Beiträge
882
Kekse
2.216
Ort
Mainz
@comanche: stimmt - ABER:

mal ganz ehrlich, wenn du nen speziellen Sound willst ists doch bestimmt nicht der von der Harley Benton, oder?
 
Cadfael

Cadfael

HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
20.04.21
Mitglied seit
27.11.06
Beiträge
13.146
Kekse
117.646
Ort
Linker Niederrhein
Hallo Afrodrummer,

wenn Du die Klappe hinten abschraubst wirst Du sehen, dass da kein Platz für weitere Tonregler ist. Das dürfte bereits alles sehr eng sein.

Theoretisch könntest Du "Tandem Potis" mit zwei Ebenen einstezen. Oben Lautstärke, unten Klangreglung für jeden Pickup. Die Potis sind aber sehr teuer.

Gruß
Andreas
 
Stoner

Stoner

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.20
Mitglied seit
06.12.04
Beiträge
2.824
Kekse
15.788
Ort
Berlin
Eigentlich ist es gar nicht wichtig, wie viele Klangregler man an der Gitarre hat, sondern wie man mit ihnen umgeht.
Finde erstmal heraus, was du machen kannst und wo die Grenzen liegen, dann wirst du auch wissen, was genau nicht deinen Vorstellungen entspricht und kannst deine Wünsche schildern und das Problem gezielt lösen.

Als Anfänger gibt es aber Wichtigeres.
Solltest du die Grundlagen erstmal beherrschen und deine Möglichkeiten kennen, wirst du deinen jetzigen Plan wohl nicht realisieren. Der Kauf einer neuen Gitarre wird zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlich eher das sein, womit du dich beschäftigst. Dann kannst du ja nochmal genau drauf achten, dass die Klangregelung deinen (weiterentwickelten) Vorstellungen entspricht.
 
Samuel_Groth

Samuel_Groth

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
08.03.19
Mitglied seit
02.05.08
Beiträge
2.382
Kekse
38.200
Ort
Heppenheim
Krass, wie unterschiedlich Gitarristen sein können. Da will der Threadstarter, der wie ich vermute noch Anfänger ist, mehr Klangregler anbauen..........und ich hatte an meiner Epiphone von Anfang an 4 Potis und habe sie erst nach ca. 10 Jahren angefangen regelmäßig zu benutzen, weil ich mir bis dahin nie merken konnte, welcher Knopf wofür ist.:screwy: :D
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben