Mehrere Fragen zu Homerecording (Mixer + Effekte, Kombi?)

von Mahawi, 08.07.07.

  1. Mahawi

    Mahawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.06
    Zuletzt hier:
    22.08.10
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.07   #1
    Hi!

    ich wollt daheim über Computer bissel aufnehmen, und die Frage ist jetzt welche Mixer und auch in Verbindung mit Effekten.
    Was ich auch jeden Fall auch brauch sind paar Effekte, vor allem halt Reverb.

    Der Mixer kann aber durchaus bissel größer sein, also können schon so um die 8 Kanäle.
    Bei den Effekten ist jetz die Frage, ob diese schon im Mixer drin sein sollen oder nicht?

    1. Gibt es Nachteile, wenn man als Effekt ein externes Gerät benutzt, z.B. dieses https://www.thomann.de/de/alesis_picoverb_effektgeraet.htm ?
    Kann es dadurch irgendwie mehr Rauschentwicklung geben?
    Oder ist es gut/besser wenn die Effekte gleich im Mixer drin sind?


    2. Zu den Mixern. Folgende würden mir gefallen... was ist von ihnen zu halten? Ich kenn mich da noch nicht so aus, wie ist das da mit Rauschen?



    Oder kennt ihr noch andere, die passen könnten? Preislich auch in dem Rahmen..


    3. Was mir auch noch eingefallen ist, manche Mixer haben für L und R je einen Master, manche nur einen... Ist da jetz beim Aufnehmen n spezieller Vorteil oder gibts Nachteile?

    4. Bringt mir als Homerecordler ; ) FireWire was? Hats vorteile am PC?



    Danke schonmal, ich es ist nicht zu viel auf einmal :o
    cheers
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 08.07.07   #2
    Hi,

    hast du dir mal Gedanke gemacht, wie du überahupt aufnehmen willst? Also wie soll der Ablauf sein? Mit welcher Software? Und was willst du genau aufnehmen?
    Es ist nämlich so, das man zum aufnehmen am Computer eigentlich kein Mischpult benötigt. Das entscheidende Gerät ist die Soundkarte. Die muss qualitativ eben gut sein, und die Austattung haben die du benötigst, also die entsprechende Anzahl an Eingängen (komtm drauf an, wie viele Spuren du gleichzeitg aufnehmen willst), die richtigen Eingänge (wenn du Mikros aufnehme willst, dann müssen das eben Mikrofoneingänge sein, ansonsten benötigst du noch vorverstärker). Du musst halt eben einfach den Sound auf dem Rechner aufnehmen. Der Rest (Mischen und Effekte) passiert dann im Computer.
    Lies Dir am besten zunächst einmal den Grundlagenartikel (Link in meiner Signatur) durch.
     
  3. Mahawi

    Mahawi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.06
    Zuletzt hier:
    22.08.10
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.07   #3
    hey,

    ein Neuer Computer steht eh auf der Liste, und da werd ich mir auch ne gute Soundkarte reinbaun, wie eben die M-Audio Delta 1010LT (hab dein Review gelesen ;D ).
    Dazu gleich noch ne Frage: Ist so eine Karte auch nebenbei als stinknormale Soundkarte wie jede andere zu verwenden? :o

    Als Programm verwende WaveLab.
    Ablauf dachte ich mir so:
    Micro -> Mixer -> Soundkarte -> aufnehmen.

    Ich weiß, dass man am pc vieel machen kann, in Sachen Bearbeitung usw...
    Bissel kenn ich mich schon aus.. aber halt nicht wirklich gut.
    Daher dacht ich mir dass ich Hall und auch zumindest grob den EQ schon vorher regle.

    Vorerst werd ich wohl auch nur einzelne Stimmen aufnehmen, aber evtl mit Band auch bald mal Drums, und da wären einzelne Spuren schon praktisch... geht das z.B. bei dem Mackie-Mixer mit diesen Ausgängen hinten?(Bild im Anhang)
    Oder über welche Ausgänge geht man da?

    Ist ein Mischpult nicht sozusagen n Preamp, bzw kann man es dazu verwenden?


    danke schonmal!! :)
     

    Anhänge:

  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 08.07.07   #4
    Ja, die werden alle auch mit normalen Windows-Treibern geliefert.
    Das würde ich lassen. Erstens kannst du das ja nicht rückgängig machen, und müsstest nochmal neu aufnehmen, wenn du beim mixen merkst, dass Hall oder EQ doch nicht so optimal eingestellt sind, und zweitens müsstest du schon ein teurers Pult oder Effektgerät haben, um die Möglichkeiten zu bekommen, die dir SOftware (gar Freeware) lieftert, z.B. einen vollparametrischen EQ. Und gerade wenn du dich noch nicht so auskennst, kannst du in Sofwtare doch viel mehr ausprobieren.
    Ja, habe ich ja auch so beschreiben, ich benutze das Mischpult als Achtfachvorverstärker, aber im grunde nicht als Mischpult.
    Hast du den Artikel ganz gelesen, auch die Ergänzung? Die Kombination aus 1010LT und Mischpult würde ich mir heute nicht mehr holen, sondern eher eine Externe Soundkarte samt PreAmps, also sowas:
    http://www.musik-service.de/Recordi...irepod-Firewire-Interface-prx395741570de.aspx
    http://www.musik-service.de/alesis-io-26-firewire-interface-prx395754782de.aspx
     
  5. Mahawi

    Mahawi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.06
    Zuletzt hier:
    22.08.10
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.07   #5
    puh..
    400€ find ich halt für so ein Gerät, das "nichts weiter" (du weist was ich mein ; ) ) ausser den Input liefern kann schon viel Geld. Und ich glaub das ist für mich im Moment auch zu professionell, ich möchte ja keine total suuuuper aufnahmen, halt so dass die Qualität stimmt, aber halt nicht CD oder vergleichbar.

    Einen Mixer brauch ich eh.. und deswegen dachte ich mir dass es doch ne gute Möglichkeit geben muss, diesen auch zum Aufnehmen zu verwenden.

    Wenn ichs jetz also das ganze über Soundkarte (welche auch immer, ne gute auf jeden Fall) mach, bekomm ich dann eine Qualität zustande, die so ist dass ich als absoluter Amateur :D zufrieden bin (rauschen etc..)?

    Und wenn ich eben nen Mixer mit Firewire hab, bringt mir das was? Kann man damit sozusagen aufnehmen?


    Danke auf jeden Fall schon für die Hilfe! :)
     
  6. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 09.07.07   #6
    Ja, du hast das schon genau richtig beschrieben.
    Über einen Mixer mit Firewire kannst du einfach direkt in deinen Computer aufnehmen, bei einem Mischpult ohne Firewire nutzt du in der Regel nur die Preamps des Mischpults um das Signal auf Line-Level zu bringen und schickst diese einzelnen Signale dann zur Soundkarte, z.B. der durchaus sehr guten M-Audio Delta 1010LT.
    Das Problem an der Sache ist dabei: Die einzigen Regler, die zu am Mixer nutzen wirst, sind die Gain-Regler der einzelnen Kanäle. Mehr nicht, denn die EQs und integrierten Effekte haben auf das von dir genutzte Signal keinen Einfluss mehr.
    Mein erstes gutes Recording-Setup sah so aus, wie du es jetzt vor hast.
    -Mischpult Soundcraft E8 --> über Inserts in Delta 1010LT
    Jetzt nehme ich mit einem Presonus Firepod (Link bereits gepostet) auf.
    Die Nachteile der Mischpult-Soundkarte-Kombi liegen auf der Hand:
    -viel mehr zu transportieren
    -8 Kabel vom Mischpult zur Soundkarte müssen verlegt werden, jetzt schließ ich einen einzigen Firewire-Stecker an
    -Spezialkabel müssen gelötet werden, um das Signal an den Inserts abzugreifen
    -PCI- Soundkarte kann nicht an Laptop für mobile Aufnahmen eingesetzt werden, PC + Monitor muss immer mitgenommen werden. (Gibts eigentlich schon PCI to USB-Converter oder externe PCI-Schnittstellen?)

    Für mich haben die Firewire-Geschichten sehr große Vorteile.
    Wenn du dennoch wirklich die Mischpult-Soundkarte-Kombi haben wollen solltest, dann empfehle ich dir als Mixer das bereits erwähnte Soundcraft E8 -Pult. Es wird nicht mehr produziert, muss also gebraucht erworben oder als Restposten irgendwo gekauft werden. Hat sehr gute Preamps und lässt sich gut bedienen!

    Und eins noch hinterher: Sowohl mit dem Firepod als auch mit der Delta 1010LT hab ich sehr gute Aufnahmen gemacht. Aber mit dem Firepod machts mehr Spaß und zugegebenermaßen ist die Soundqualität noch etwas besser als bei der Delta 1010LT. Aber letzendlich kommt es auch auf das Know-How an, mit dem die Aufnahmen gemacht und weiter bearbeitet werden.

    Viele Grüße
    Moritz
     
  7. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 09.07.07   #7
    Naja, also eigntlich sind die 400€ schon sehr günstig :) Die 1010LT (billigste Soundkaret mit 8 Eingänegn)kostet allein doch auch 200€, wenn du dazu noch PreAmps oder Mischpult kaufst, kommst du auch auf den Preis.
    Aber wenn ein mischpult haben willst (wie gesagt wirst du es beim recorden gar nicht als solches einsetzen, aber du brauchst es ja offenbar für anderes), dann nimm das Alesis Multimix, welches du ja auch schon verlinkt hattest. Das ist wikrlich ein Schnäppchen. Du fragst so nebenbei, ob dir FireWire was bringt - ja, es bringt sehr viel, es ist sogar entscheidend, eben weil da eine FireWire-Soundkarte mit 18 Eingängen eingebaut ist! Früher habe ich oft von Mischern abgeraten, wenn man nur recorden will, weil du da eben überflüssigen kram mitbezahlst, obwohl du ja nur eine Soundkarte mit PreAms benötigst. Das Alesis Multimix-Pult ist aber jetzt ja sogar günstiger als das Alesis IO-26.
     
  8. Mahawi

    Mahawi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.06
    Zuletzt hier:
    22.08.10
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.07   #8
    :great: Danke euch beiden!

    Das heisst also - nochmal zum Verständnis :p - mit FireWire benötige ich im Computer dann gar kein zusätzliches Equipment? Ist das so richtig?
    Also einstöpseln und die 18 Spuren zuweisen?


    Ich werd mir das was ihr geschrieben habt nochmal in Ruhe zu Gemüte führen, und mich nochmal melden wenns noch was gibt.. :D :rolleyes:


    Danke! :)
     
  9. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 09.07.07   #9
    Exakt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping