Mehrere Lautsprecher an einer Quelle!

von Thomas.Sonntag, 19.07.08.

  1. Thomas.Sonntag

    Thomas.Sonntag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.07
    Zuletzt hier:
    10.03.14
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 19.07.08   #1
    Hallo Gemeinde,

    ich hoffe das richtige Forum erwischt zu haben.... Vorweg:
    keine Frage zu Sinn und Zweck und Ausstattung. Es geht lediglich um das Prinzip!

    Wie bekomme ich es realisiert, einen Raum mit z.b. 10 Lautsprechern auszustatten. Das Problem liegt in der Versorgung der einzelnen.

    Benötige ich einen speziellen Verstäker oder gibt es sowas wie Verteiler für alle Lautsprecher?

    Danke erstmal.... und nu los..... :D
     
  2. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.126
    Zustimmungen:
    870
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 19.07.08   #2
    Man braucht nicht pro Lautsprecher einen Verstärker, sondern kann auch mehrere an einem Amp betreiben. Aufgrund der Leitungslängen bedient man sich bei Festinstallationen zur Hintergrundberieselung auch gerne der 100V-Technik.

    Ein anderer Ansatz wäre die Verwendung von Lautsprecherboxen mit eingebautem Verstärker, die als Aktivbox bezeichnet werden.


    domg
     
  3. Thomas.Sonntag

    Thomas.Sonntag Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.07
    Zuletzt hier:
    10.03.14
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 19.07.08   #3
    Gut, Aktivlautsprecher ist ne Möglichkeit....

    Das Problem liegt aber in der Musikquelle.... Angenommen ich schliesse mein Mixer oder nen PC direkt an..... ich kann ja nicht mit 10 Lautsprecherkabeln in den Output gehen....

    Gibs da so ne Bay für wie son Hub oder so?

    Edit: Was definiert genau die 100 V Technik?
     
  4. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.126
    Zustimmungen:
    870
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 19.07.08   #4
    Wenn man sich einen baut. ;)
    Ich weiß ja nicht, wie das Ganze vor Ort aussieht, aber grundsätzlich würde ich das Signal halt von Box zu Box weiterschleifen.

    Die 100V...? :D
    Gegenfrage: Was ist Wikipedia?
     
  5. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.268
    Zustimmungen:
    3.418
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 19.07.08   #5
  6. Thomas.Sonntag

    Thomas.Sonntag Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.07
    Zuletzt hier:
    10.03.14
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 19.07.08   #6
    alles klar, also Lautsprecher in Reihe und 100 V technik.... Kapiert....

    Was für Lautsprecher sind denn Sinvoll, bei 10 Stk und welchen passende Verstärker.
    In dem Fall, wie ich es aus dem Wiki-Beitrag lesen kann, muss ich doch auch auf den Wiederstand (Ohm) Achten?!?

    Also ich meine jetzt nicht Marken, Modelle oder sonst, eher technische Ausstattung...

    off topic: Gegenantwort: :D:D:D
    Wikipedia [ˌvɪkiˈpeːdia] ist ein Projekt zur Erstellung einer Online-Enzyklopädie in mehreren Sprachversionen. Der Begriff Wikipedia – ein Kofferwort – setzt sich aus „Wiki“ (Hawaiisch für „schnell“) und „Encyclopedia“ (Englisch für Enzyklopädie) zusammen. Das Hauptmerkmal: jedermann kann unmittelbar Artikel einstellen oder verändern. Bestand hat, was von der Gemeinschaft akzeptiert wird. Bisher haben international etwa 285.000 angemeldete und eine unbekannte Anzahl von nicht angemeldeten Benutzern Artikel zum interaktiven Projekt beigetragen. Mehr als 7.000 Autoren arbeiten regelmäßig an der deutschsprachigen Ausgabe mit.
    :D:D:D
     
  7. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.268
    Zustimmungen:
    3.418
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 19.07.08   #7
    Hallo nochmal,

    nein, nicht in Reihe, sondern parallel!

    Das kommt ganz auf den Einsatzzweck an, deswegen kann man das so pauschal nicht beantworten.

    Nein, Du mußt auf die Watt-Angaben achten. Die Summe der aufgenommenen Leistung aller Lautsprecher sollte nicht die Nennleistung des ELA-Verstärkers überschreiten.

    Gruß,
    Wil Riker
     
  8. Thomas.Sonntag

    Thomas.Sonntag Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.07
    Zuletzt hier:
    10.03.14
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 19.07.08   #8
    Ok, langsam steig ich da hinter....

    also bei 200 Watt Ausgangsleistung dann nur soviele Lautsprecher, das ich nicht über 200 Watt Aufnahmeleistung komme.... Ok....

    Das mit der reihenschaltugn da hab ich falsch ausgedrückt.... ich meinte damit eigtl, dass ich beide Systeme vom pronzip her verstanden habe.

    Zum Einsatzgebiet, Hauptsächlich Hintergrundbeschallung aber auch mal Club-Sound.....
    Da möchte ich halt 10 Lautsprecher installieren um alle Bereiche des Raumes abdecken zu können....
     
  9. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.126
    Zustimmungen:
    870
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 19.07.08   #9
    Vorschlag zur Güte - rück' Info raus!

    - Wie groß ist der Raum?
    - Wie groß ist der Etat?
    - Wie groß ist der Klanganspruch?
    - Was verstehst Du unter "Club-Sound"?
    - Wie groß die erforderliche Lautstärke beim "Club-Sound"?


    Sonst ist das hier nur Raterei; in einem Auto-Forum fragt ja auch keiner nach einem KFZ, mit dem man alleine fahren kann und auch mal jemanden mitnehmen. :D
    Also bissl Details, mein Bestester!


    domg
     
  10. Thomas.Sonntag

    Thomas.Sonntag Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.07
    Zuletzt hier:
    10.03.14
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 19.07.08   #10
    Sorry.... hast recht.

    Also Raum ist ca. 95 - 100 m² ist eine alte Zechenhalle mit sehr sehr hoher Decke. Wenn nicht sogar noch größer, ist nur geschätzt...
    Etat: kalkuliert ca. 1200-1500,- €. Max: 2500,- € evtl. auch mehr... muss ich halt wo anders sparen.
    Klanganspruch: sehr hoch. Sodass es auch auf höheren Lautstärken gut klingt.
    Club Sound: Ein bisschen mehr Dampf aber auch gute Klangfarben.

    Dann vielleicht noch wichtig, bei Veranstaltungen die wir hier immer haben will ich die besagten Lautsprecher auch als "PA" nutzen, sprich sie auch anzusteuern. Natürlich nicht direkt PA, mehr so als unterstützung für die ganze Halle....

    Also grob gesagt soll es so ähnlich wie in einem kleineren Club sein, nur für den privaten/nicht kommerziellen Gebrauch...

    Danke schonmal im Vorraus.....
     
  11. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 20.07.08   #11
    Dein Gesamtetat für 10 Boxen liegt also bei ca. 12000 Euro ?
    Dann geht schon was.......
     
  12. Thomas.Sonntag

    Thomas.Sonntag Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.07
    Zuletzt hier:
    10.03.14
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 20.07.08   #12
    hm... wenns nötig ist....

    aber gesamt für 1200 is auch ok... dann hab ich mehr übrig...:D:D
     
  13. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.126
    Zustimmungen:
    870
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 20.07.08   #13
    ... und ich schmeisse mir jetzt 'nen Tausender aus dem Automaten und morgen klappere ich die Autohändler ab, ob sie nicht ein nettes Cabrio für mich haben!
     
  14. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    8.577
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.546
    Kekse:
    45.383
    Erstellt: 20.07.08   #14
    Moinsen!

    ich fasse das mal hier zusammen!

    Eine Halle 100qm > 10 Boxen > ELA Anlage - privater Gebrauch - Etat 2.5 Steine

    hier sind´s nur noch 1,2 Steine!

    Irgendwie habe ich das Gefühl, das man den Thread nicht so ernst nehmen kann!? Aber wenn doch, dann hat der Witchcraft schon mal Recht, unter 10.000 kommste da nicht drum herum, denn wie war das?

    Um das zu erfüllen, bist Du schon pro Box bei den 1200 minimum! Dazu kommt die ELA Linie, da kostet ein Verstärker auch schon mindestens knapp daselbe!

    Das alles für den privaten Gebrauch? Um mal ein wenig Party machen zu können?
    Das ist nicht Dein ernst - oder?

    Falls Du fündig geworden bist, sag Bescheid, dann hole ich mir da auch eines ab!:D

    Greets Wolle
     
  15. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.126
    Zustimmungen:
    870
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 20.07.08   #15
  16. Thomas.Sonntag

    Thomas.Sonntag Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.07
    Zuletzt hier:
    10.03.14
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 20.07.08   #16
    ich habe doch geschrieben dass mein wunsch bei 1200-1500 liegt, kann aber auch 2500 locker machen. Pro stück versteht sich. Da ich nicht allein nutzer bin, sondern ein Veranstalter diese Halle auch benützt bleib ich nichtauf den Kosten sitzen.... und wenn ich die Halle so voll bekomm wie die letzten 5 jahre wo wir schon da drin sind, dann hab ich die Kosten sehr schnell wiede raus.... der andere "Veranstalter" will sich nur nicht die Mühe machen sowas zu installieren, weil es für ihn ausreicht was er hat.... Er sagte aber zu mir, wenn ich mich drum kümmer, auch Installation und so weiter dann ist er auch bereit sich zu beteiligen....

    tut mir leid wenn es etwas verwirrend ist...
     
  17. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 20.07.08   #17
    *arggh*

    ELA Technik ist gedacht, um Spracht über große Distanzen und auf viele Lautsprecher zu verteilen. z.B. der Schulgong, Flughäfen etc.
    Aber definitiv nicht für Clubsound mit viel Bass etc.

    Wenn du guten Klang bei 'Clublautstärke' haben willst, dann such dir entweder jemanden, der sich damit auskennt, oder stell hier zumindest alle Infos rein, die man braucht um sowas zu planen. Raumgeometrie, Anzahl Leute, Art der Veranstaltungen etc.

    Sonst hilft wieder nur die Glaskugel.
     
  18. Thomas.Sonntag

    Thomas.Sonntag Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.07
    Zuletzt hier:
    10.03.14
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 21.07.08   #18
    Das ist doch mal ne Ansage.... Dankeschön.

    Wie ich am anfang schon geschrieben habe ging es mir eigentlich nur um die Technik, wie sowas realisiert werden kann. Ich werde mich gez so mal weiter informieren ect. Danke trotzdem. Könnt ihr schliessen.
     
  19. Brunni

    Brunni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    295
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 22.07.08   #19
    ELA finde ich auch nicht toll... Die Boxen sollten ja evt. mit einem Delay gefahren werden... Je nachdem, wie diese strahlen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping