mehrere stereoeffekte gleichzeitig....

von sultan of kling, 23.06.08.

  1. sultan of kling

    sultan of kling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    233
    Erstellt: 23.06.08   #1
    erstmal ein herzliches hallo an alle forumler...
    bin neu hier und hoffe ihr könnt mir helfen!
    was zum grübeln...
    ich bin gerade dabei mir ein soweit als möglich analoges "stereo" rack zu bauen.in meiner band experimentiere ich viel mit allen möglichen (mono-) effekten und sounds und möchte dies nun auch in stereo tun.also mit stereo effekten GLEICHZEITIG wzb.:chorus,delay,bandecho,etc,...geschaltet auf 2 amps.
    würde ich mit 19" dingern arbeiten würde sich meine frage erübrigen aber ich steh halt mehr
    auf bodentreter...
    nun meine frage:wie schaff ich es MEHRERE STEREO effekte hintereinander schalten zu können ohne eine phasenauslöschung zu erzeugen???:confused:
    mit nur einem stereoeffekt am ende meines signalwegs wärs ja kein problem aber was mach mit 2,3 oder mehreren gleichzeitig da diese geräte ja (leider) keinen stereo INPUT haben.
    in meinem hirn tummeln sich zwar schon einige (noch unerprobte)theorien wie ich was schalten,mixen,splitten könnte die aber laut "lehrbuch" immer mit einer phasenauslöschung enden...
    jaja,ich weis,probieren geht über studieren aber bevor ich mir einen haufen zeugs anschaffe wollte ich mal hören was das forum dazu sagt...konnte auch im netz nicht den geringsten furz darüber finden!
    gibz eigentlich auch phasendreher für gitarren(pegel)???

    bin für jede idee dankbar...gruss aus den alpen...max
     
  2. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 24.06.08   #2
    Mich beschäftigt das gleiche Problem für mein Fender Rhodes. Habe bisher einen Stereo-Chorus, möchte aber dahinter den EHX Pulsar hängen, um so ein Paning zu bekommen. Jedoch müsste beides Stereo und "gleich" sein....damit meine ich, dass der Stereo-Chorus AUF dem Panning liegt...aber das ist nunmal technisch nicht möglich, denn der Pulsar hat nunmal nur einen Eingang. Also geht nur eines gleichzeitig ODER man schickt den Chorus mono in die nächsten Effekte...
     
  3. Johnny Guitar

    Johnny Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    327
    Erstellt: 24.06.08   #3
    Tja, so ist das Leben. Manche suchen auch immer noch nach einem Perpetuum mobile, aber es wird keins geben :-)

    Wenn man stereo "fahren" will, muß die ganze Signalkette von Quelle bis Lautsprecher so ausgelegt sein, da führt kein Weg dran vorbei. Jede eingeschobene Summierung eines Stereo-Signals auf Mono führt zum Verlust von Information und in der Regel zu sehr hässlichen Interferenzen.
     
  4. Chaos-Black

    Chaos-Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 24.06.08   #4
    Ich wüsste da auch keine Lösung, ich werde aber demnächst auf Stereo umsteigen, und habe schon vor längerem deswegen auch auf Stereo Eingänge als Kaufkriterium geachtet (Bsp: Line 6 Tonecore Serie, Line 6 xx4er Serie oder Damage Control Effekte), vorallem die Tonecore Geräte sind bezahlbar und verwenden Stereo Ein und Ausgänge.
    Ich verkaufe übrigens grade mein Line 6 Tap Tremolo, welches diese bietet, ich werd mir allerdings bald das Line 6 MM-4 zu legen, deswegen brauch ich es nicht mehr.....bei Interesse einfach melden.....

    Soundbeispiele: http://line6.com/tonecore/tapTremolo.html
    Link im Flohmarkt: http://www.musik-service.de/Musiker-Flohmarkt-fly15332de.aspx

    Liebe Grüße

    Alex
     
  5. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 24.06.08   #5
    Ist zwar wohl nur ein schwacher Trost, aber andere Hersteller bauen ihre Delays/Echos auch mit Stereo-Inputs...

    Line6 DL4
    TC Electronic ND-1 Nova Delay
    Boss RE-20
    Boss DD-20
    Boss DD-7
    ...


    Es gibt natürlich noch ein paar mehr (einfach mal suchen), jetzt muss man hoffen, dass unter denen auch eins dabei ist was euch vom Sound her zusagt, aber es ist prinzipiell auf jeden Fall möglich :great:.
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 24.06.08   #6
    Bei den meisten Stereoeffekten wirst du zurechtkommen, wenn du das Signal vor den Stereoeffekten splittest, und dahinter wieder zusammenfuehrst. Bei einem Panning geht das dann nicht wirklich, von da aus solltest du da nach einem suchen, das dir auch Stereoeingaenge bietet (z.B. Boss PN2).

    Splitter und Mixer.... da kommt es nun darauf an, wieviele Effekte du benoetigst. Da ich mal davon ausgehe, das der Splitter nicht am Anfang der Signalkette ist, waere das Nobels Split 4 eine Moeglichkeit, dazu noch 2 Monomixer aus der gleichen Serie (4 auf 1, fuer jede Seite halt einen), und du koenntest bis zu 3 Stereoeffekte verwalten (zzgl dann noch das Panning, welches du hinter dem Mixer schalten kannst).

    EDIT: die "Little Helper" sind etwa so gross wie ein Boss Pedal.
     
  7. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 24.06.08   #7
    Die Idee von Lenny find ich gar nicht so schlecht. Ist nur mit jede Menge Kabellei verbunden, aber irgendwo muss man ja abstriche machen. Alles geht nunmal nicht :)

    Aber wie kommst du auf nur 3 Stereo Effekte? Wenn ich hinter der Gitarre (in meinem Fall ja hinter dem Rhodes) den Splitter setze, habe ich 4 mal das gleiche Signal. Also könnte ich in vier Stereo-Effekte gehen. Der 4 in 1 Mixer hat ebenfalls 4 Eingänge. Macht also bei 2x 4in1 8 Eingänge, womit ich also 4 Stereo-Eingänge hätte. Also könnte ich doch 4 Stereo-Geräte ansteuern...oder? Unter dahinter muss wiederrum das Panning hängen. Zumal man dann hoffen kann, dass der Pan-Gerät erstens einen Stereo-Eingang hat und zweitens einen Stereo-True-Bypass...sonst wärs unsinnig :)
     
  8. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 24.06.08   #8
    Ich wollte urspruenglich noch einen FX-losen Weg nehmen, um das Originalsignal durchzureichen. Ein nicht unueblicher Weg, zumindest bei Rack FX.... bei Pedalen meistens nicht wirklich noetig.


    "True Bypass".... sollte man nicht ueberbewerten, schon gar nicht an der Stelle des Signalweges.
     
  9. sultan of kling

    sultan of kling Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    233
    Erstellt: 24.06.08   #9
    lieben dank erstmal!das hilft mir schon ein wenig weiter...

    an lenny:

    die selbe idee mit den nobels mixern ist mir auch schon in den sinn gekommen und mit dem fx losen weg hast du aber nicht ganz unrecht...
    eigentlich habe ich vor ALLE meine effekt aus dem signalweg zu loopen wenn ich sie gerade nicht brauche.was aber wiederum heisst dass jeweils 1 kanal beider nobels mixer mit dem ausgang meines letzten mono effekts gefüttert werden will.denn sonst hätt ich ja,wenn gerade kein(e) stereo effekt genutzt wird,auch kein originalsignal mehr,...denk....
    für diejenigen unter euch dies interessiert und jene die noch miträtseln wollen ,versuch ich hier mal ohne signal flow-diagramm meine idee zu erläutern...(hier noch ohne looper und erstmal nur mit 2 stereoeffekten)
    aufgepasst und los gez::::::

    gitarre--->monoeffekte--->splitter bzw router (jeweils 1 strip geht von hieraus direkt in die "4 auf 1" mixer vor amp A und amp B,stereoeffekte werden also umgangen(s.oben).und 2 strips gehen an die (leider)mono inputs meiner stereoeffekte--->nun kreuze ich die stereooutputs auf beide amps bzw mixer.d.h. ein ausgang geht an den mixer vor amp A und der andere auf den wix...äääh...mixer vor amp B.deto für den zweiten stereoeffekt...--->amps:screwy:

    mit ensprechendem router(wer kann mir da helfen?)müsste es doch nun möglich sein:

    ) nur die mono effekte über beide amps laufen zu lassen.
    )mono effekte und jeweils einen stereoeffekt anzufahren und dann wieder in beide amps.
    )mono effekte und zwei (wie im bsp.) oder mehrer stereoeffekte GLEICHZEITIG zu treiben.

    na wenn das mal keine phasenauslöschung gibt?!?!?!?
     
  10. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 24.06.08   #10
    Mach dir im Moment mal nicht so viele Gedanken um die Phasenausloeschung, ich denke nicht, dass das so ein grosses Problem darstellt.

    Bei meinem Vorschlag ging ich davon aus, das alle Pedale zu jeder Zeit im Signalweg sind und du sie ganz normal ab/zuschaltest, d.h. das Verteilen des Signals auf beide Amps ist kein Problem.


    Wenn du jetzt mit einem Looper arbeiten willst, solltest du dir einen Suchen, der pro Loop Input, Send, Return und Output hat. Das gestattet dir quasi die vier Ausgaenge eines Splitters mit je einem Input zu verbinden, von da aus ueber den Send des Loops ins Stereo-FX und von da aus dann in den Mixer (du wuerdest quasi nur den Eingang des Effektes schalten). In diesem Falle waere dann auch ein trockener Signalweg sinnvoll, bzw. sogar unabdingbar (den koenntest du dann wahlweise bei anderen Effekten mitlaufen lassen).

    Nach dem Mixer dann in das Panning Pedal (das muss seriell in den Signalweg).

    Das Ganze ist schon ordentlich Komplex, und ich sehe ehrlich gesagt nicht, wie man das sinnvoll auf einem Pedalboard unterbringen sollte.
     
  11. sultan of kling

    sultan of kling Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    233
    Erstellt: 24.06.08   #11
    nene,da hast du schon recht...mit einfachem pedalboard ist da nix mehr....das ganze ist eher so gedacht das looper und effekte die nicht verstellt werden müssen unten sind und alle anderen dinger oben auf griffhöhe.stell dir das ganze so ähnlich vor wie ein DJ turntable oder mischpult,nur dass ich halt nicht die tables turne sondern gitarre spiele.das ganze ist dann fix fertig verbaut in einer art transportabler kiste.wie ein mischpult halt.mit der rechten hand habe ich dann quasi "on the fly" analogzugriff auf alle meine effektparameter.
    werd auch noch ne patchbay mit reinhängen um nicht ständig umherkabeln zu müssen...:cool:

    nochmals danke für eure antworten...der sultan
     
  12. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 24.06.08   #12
    Du benoetigst:

    1 L-Rack
    1 oder 2 Rack Schublade(n)
    1 Looper (z.B. Patchmate, RJM Rg-16, DMC GCX)
    1 Splitter (z.B. Rane SM26B... oder auch das neue SM26S => )
    1 Mixer (z.B. Rane SM82S)
    1 Midi Board (z.B. DMC Ground Control Pro)
    1 Stromversorgung fuers ganze Rack (z.B. Furman)
    1 Stromversorgung fuer Pedale (Pedal Power, Dunlop Power Brick, etc.)
    viel Kabel
    viel Stecker
    viel Zeit
    viel Geduld
    1 Loetkolben
    1 grosse (vor allem Tiefe) Rackwanne (um die Pedale oben ordentlich anzuordnen)


    Am besten dazu noch einen Esel, der dir Godldukaten.... :)
     
  13. sultan of kling

    sultan of kling Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    233
    Erstellt: 24.06.08   #13
    dank dir!

    gibz den esel auch bei thomann...?
    wenn ja,welches modell könntest du mir empfehlen...?:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping