Mehrspuraufnahme mit Behringer DDX3216 DDX 3216 am PC

von hampel.d, 24.10.06.

  1. hampel.d

    hampel.d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.06
    Zuletzt hier:
    20.04.10
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 24.10.06   #1
    Hi Musiker.

    Ich hab mir nun für meine Band ein gebrauchtes Digitalmischpult zugelegt. Wie gesagt das Behringer DDX3216.
    Meine Frage ist nun, wie kann ich nun gleich digital aus dem Mischpult rausgehen und mit dem Computer wenigstens 8 Spuren gleichzeitig aber seperat aufnehmen.
    Es gibt ja z.B. für das Mischpult noch so eine Zusatzkarte (Behringer ADAT1616) das hat 2 Optisch digitale Ausgänge einmal von 1-8 und dann noch von 9-16)
    Wie komme ich dann aber von diesen optischen Ausgängen in den PC, so dass er dann auch wirklich das ganze wieder auf 8 Spuren aufsplittet.

    Gibt es Interfaces die nur Digitaleingänge haben? Könnt ihr was empfehlen?
    Oder gibt es zu dem Mischpult noch andere Lösungen, irgenwie die Kanäle einzeln raus zu bekommen?
    Ist es einfacher/preiswerter mit einem Mehrspur DAT-recorder (sicher nicht) oder muss ich mir nun doch noch ein Audio-Interface irgwie besorgen und dann Analog die Geschichte mit dem Aufnehmen lösen? Ich wollte jetzt fürs Aufnehmen eigentlich nicht nochmal so viel Geld ausgeben.
    Vielen Dank für eure Hilfe!!
     
  2. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 25.10.06   #2
    Hoi!

    Na klar gibts reine ADAT-Karten :)

    zB von Marian gäbe es die Marc A. Ein entfernt Bekannter von mir hat die gleiche Situation wie du, er hat sich zwei dieser Karten in den Rechner gesteckt und kann so offenbar ganz relaxt 16 Spuren parallel aufnehmen aus dem DDX.

    Reine ADAT-Karten gibts glaub ich auch von RME. Ist aber etwas teurer, und vielleicht etwas übertrieben.

    Ein Interface, das nur Digitaleingänge hat wäre mir neu...das mit dem DAT-Recorder würde ich gleich mal vergessen, das wäre ja "von hinten durch die Brust ins Auge" ;)
     
  3. hampel.d

    hampel.d Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.06
    Zuletzt hier:
    20.04.10
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 25.10.06   #3
    Hey cool.

    Vielen Dank. Wenn das so gut funktioniert, dann werd ich mal sehen, dass ich so eine Karte von Marian bekomme. Die gefällt mir recht gut. Und dann kann ich mir ja später immernoch eine zweite besorgen, um dann 16 Spuren aufzunehmen. Find ich irgendwie genial.
    Danke nochmal!!
     
  4. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 25.10.06   #4
    Gern geschehen.

    Ja, die ADAT-Geschichte hat wohl schon einen gewissen Komfort in solchen Fällen.
    Schade ist nur, dass das DDX wohl nicht als Controller für die Software verwendet werden kann. Das wäre natürlich nicht schlecht.
    Aber man kann ja quasi über das Pult abmischen.
     
  5. hampel.d

    hampel.d Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.06
    Zuletzt hier:
    20.04.10
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 25.10.06   #5
    Ja, da hast du wohl recht.
    Ich mein ich hab das DDX noch gar nicht. Die Post braucht noch bisschen, aber was ich so gelesen hab ist, dass das DDX auch über Midi mit dem Computer verbunden werden kann.
    In wie weit ich da was als Controller nutzen kann, werde ich noch rausfinden.
    Aber das geht sicher nur über eine spezielle Software die das DDX ansteuert und nicht umgekehrt. Ach naja letztendlich kann ich das ganze im DDX grob abmischen und dann hinterher im Computer noch nachbearbeiten. Mehr will ich doch gar nicht.
     
  6. hampel.d

    hampel.d Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.06
    Zuletzt hier:
    20.04.10
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 09.11.06   #6
    Ich muss da jetzt einfach nochmal nachhaken.

    Ich bin also absolut begeistert von dieser Marc A Karte.
    Das wird sicher auch das sein, was ich mir zulegen werde. Aber ich hab mir überlegt, das ich auch des öfteren dann mal irgendwo mit meiner Band spiele und das Aufnehmen will. Und dann meinen Computer immer mit zu schleppen, ist ein ganz schöner Aufwand. Gibt es irgendwie auch eine reine ADAT Karte, als externer Lösung über USB oder Firewire? Oder von mir aus auch als PCIMCIA Ausführung für den Laptop?
    Einfach um ein bisschen flexibler zu sein.
    Ich hab schon bisschen rumgesucht, aber ich habe bis jetzt nichts gefunden.
     
  7. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 09.11.06   #7
    Das wäre dann natürlich eher der Fall für ein Interface. Für Firewire/USB gibts da ja einiges, für PCIMCIA fällt mir da jetzt nur E-MU ein, ich glaub die haben da was - musst mal schaun, ob es für dich was wäre.
     
  8. hampel.d

    hampel.d Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.06
    Zuletzt hier:
    20.04.10
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 09.11.06   #8
    Naja, so direkt gibts da leider nichts. Klar haben die von E-MU was auch mit PCIMCIA aber nicht so richtig das, was ich mich vorstelle. Ich denk ich leist mir doch erst mal die Marc A Karte und dann mal sehen, wenn wieder mal bisschen Geld da ist, muss eben doch noch ein Interface her. Mal schauen
    Wenn ich dann doch noch ein Interface mit Adat kaufe, müsste man das dann zum einen zum Aufnehmen verwenden können und wenn die Kannäle vom Mischpult doch mal nicht ausreichen sollten, könnte man das eventuell noch als A/D Wandler nehmen um das Mischpult um noch ein paar Kannälen digital zu erweitern. Na mal sehen, kommt Zeit kommt Rat.
     
  9. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 10.11.06   #9
    Die EMU 1616 (fürs Notebook) hat einen ADAT IN und einen ADAT out, welchen man direkt für 8 Eingänge (und auch gleichzeitig Ausgänge) an das DDX3216 anhängen kann.

    Recht gut kann man das DDX3216 mit einem Notebook zusammen und dem RME Fireface 800 benutzen ( http://www.musik-service.de/Recording-Soundkarte-Audiohardware-RME-Fireface-800-prx395742695de.aspx ). Das Fireface hat 2 ADAT IN und 2 ADAT OUT. Damit kann man 16 Kanäle aus dem DDX3216 direct recorden.


    Die RME Hammerfall HDSP 9652 Karte mit 3x ADAT ist IMHO im Moment für ADAT PC Recording (nicht Notebook) das "Non Plus Ultra" auf dem Markt. Sehr wichtig bei diesen ADAT Sachen, ist eine gute Software, mit der man entsprechende Rountings machen kann. EMU ist bei dieser Software TOP, RME ist OK und Marian schwächelt etwas (geht - aber könnte wesentlich besser sein).

    Topo :cool:
     
  10. hampel.d

    hampel.d Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.06
    Zuletzt hier:
    20.04.10
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 10.11.06   #10
    Danke Topo für den Tip.
    Ich mein das Fireface ist ohne Zweifel genau das, was ich brauche. Aber leider ist da mein Geldbeutel etwas zu dünn.

    Aber die RME Hammerfall Geschichte wäre schon noch eine Alternative. Was ist eigentlich mit der RME HAMMERFALL LE 9636 ?Die hat doch auch 2 Adat Anschlüsse. Wie ist das denn, kann man die dann zuweisen, ob das Ein- oder Ausgänge sein sollen oder ist dann einer Ein- und einer Ausgang?
    Wenn man jetzt beide Adat Anschlüsse als Eingänge nutzen könnte, und damit problemlos 16 Kannäle gleichzeitig aufnehmen könnte, würde das voll ausreichen. Mehr will ich nicht. Und da könnte ich über SPDIF raus gehen und in meine Anlage. Perfekt.

    Die RME Hammerfall HDSP 9652 ist ja eigentlich auch nichts anderes, nur eben mit 3 Adat Anschlüssen, oder? Da weiß ich auch wieder nicht, ob man da die Ein-/Ausgänge selber bestimmen kann, oder wie das nun ist. Was ist da noch der Unterschied zwischen den beiden?
     
Die Seite wird geladen...

mapping