Mein seltsamer Bass / Ersatzteil gesucht / HILFE !! Es eilt !!

von Urknall, 06.01.06.

  1. Urknall

    Urknall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.06   #1
    Hallo Leute,

    heute melde ich mich mal wieder mit meinem komischen Bass.
    Ich habe ihn samt passenden Koffer für 200 Euro gebraucht gekauft,
    von einem Bassisten, der mit dem dem Griffbrett partout nicht klar kam.

    Voriges Frühjahr (März oder April) habe ich den Bass zu einem Gitarrenbauer zwecks
    Generalüberholung gegeben. Dieser hat mir das Gerät bundrein gemacht und die verkorkste Aktiv-Elektronik erneuert. Da hat wohl vorher einer laienhaft dran 'rumgemacht.
    Thomastik-Infeld-Saiten bekam er auch noch.
    Ich spiele ihn übrigens passiv -
    aktiv klingt er einfach nicht so gut und ausgewogen wie passiv.
    (Über einen Gallien-Krueger 700 RB und Triple-C-Kompressor)
    Der Vorbesitzer hat ihn auch schwarz lackieren lassen (was ich wirklich schade finde)

    Hier ein Bildchen (wollt' ich anfangs bei Ebay versteigern,weil er so hässlich ist - aber mittlerweile liebe ich den Sound und die geniale Bespielbarkeit):

    [​IMG]

    Heute habe ich neue Saiten (D'addario XL 170-S) draufgezogen (nach nem 3/4 Jahr - und ich spiele regelmäßig Proben und Gigs (Richtung Thrashmetall und bei einer Band Coverzeug) - aber die Thomastik klangen immer noch gut - aber so langsam ließ das Sustain nach)

    Jetzt mein Problem :
    Da ich handwerklich zwei linke Hände habe, gelingt es mir nicht eine Saite auf der Kopfplatte festzuziehen. Ich muss immer ein abgeschnittenes Stück Saite dazulegen, damit es richtig hält.
    JETZT KOMMT'S :
    HEUTE ist beim Aufziehen der neuen Saiten eine dieser dämlichen 6-Kant-Schrauben durchgelutscht. Und ich krieg die nicht mehr fest. Ich bekomme diese verdammte Schraube nirgends - selbst bei Eisen-Hans oder Obi !
    NIX ZU MACHEN !! UND ICH HABE MORGEN EINEN GIG *arghl*

    Alles was ich im Internet über die Klampfe finde ist folgendes :

    Sanox "Logabass"
    Typ: E-Bass
    Saiten: 5
    Mensur: 864mm
    Hals: durchgehend
    Bünde: 31 "Logabass frets"
    Halsbreite Sattel: 49mm
    Halsbreite 12. Bund: 63,5mm
    Saitenabstände Steg: einstellbar, Werk:
    Korpus: 50mm thick carved American light Ash
    Oberflächen: semi-glossy Transparent in
    Tonabnehmer: Bartolini BC5KT+BC5KB on 4&5-string; P46KT+P46KB on 6-string
    Elektronik: aktiv
    Bedienfeld: Master (Pull/Active & Push/Passive), Balance, Midrange, Treble, Bass
    Batterie: 1x 9-Volt
    Mechaniken: custom-made GOTOH (Was zur Hölle heisst GOTOH?)
    Gewicht: 4,3kgs.

    NIX über den Hersteller der Mechaniken !

    Mein Yamaha-Ersatzbass klingt dagegen wie Megaschrott.....
    WER WEISS EINEN RAT ? Wo bekomme ich seltene Schrauben ?
    Wer hat so eine Mechanik hergestellt ??
    (....ich schmeiss datt Dingen gleich aus dem Fenster 'raus)

    Grüße
    Urknall
     
  2. caruso

    caruso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    16.09.10
    Beiträge:
    582
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    282
    Erstellt: 06.01.06   #2
    Da wendest Du Dich an den angegebenen Ch. Leduc. der baut einen Bass, der heißt, so glaube ich, Modern, und entspricht Deinem. da müsstest du dann die Schraube bekommen.
     
  3. Ronraimund

    Ronraimund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    133
    Ort:
    südlich von Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 06.01.06   #3
    Hallo Urknall,
    ist es der Innensechskant der Schraube,oder das Gewinde?
    Bei letzterem wird es eventuell problematisch(Gewinde müsste
    nachgeschnitten ,bzw.durch ein größeres erneuert werden(falls
    überhaupt genug "Material"dafür vorhanden ist)

    LG
    Reimund
    btw...in welcher Region wohnst du?
     
  4. Urknall

    Urknall Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.06   #4
    Es ist die Schraube ! Das Gewinde ist ok.
    Ich wohne in Mönchengladbach.
    Ich weiss auch nicht die Größe (also das Maß der Größe - ein Zoll/ 3/4 Zoll - habe auch nix zum Nachmessen. Aber das könnte ich morgen früh in einem Eisenwarenladen nachmessen lassen)
    Ist eine kleine Innensechskantschraube.....
    Ich dachte ich könnte mich an den Hersteller der Mechanik wenden.

    Glücklicherweise habe ich einen adäquaten Ersatzbass soeben angeboten bekommen (vom Bassisten dessen Band auch in den Probenräumen probt) Den werde ich gleich mal bei der Probe (die um 20:30 Uhr beginnt) spielen um mich was daran zu gewöhnen.

    Nichtsdestotrotz werde ich diese kleine Schraube alsbald benötigen-

    Grüße
    Urknall
     
  5. Ronraimund

    Ronraimund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    133
    Ort:
    südlich von Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 06.01.06   #5
    Gut...dann mit dem Muster ab in die
    Schraubenläden.Eventuell kann dir auch ein Feinmechaniker mit
    Drehbank helfen(der Schraubenkopf sieht mir etwas flacher als ein
    "handelsüblicher" aus)




    Schade...zu weit weg von hier.


    LG
    Reimund
     
  6. Urknall

    Urknall Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.06   #6
    Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

    ich habe eine Ersatzschraube ! Hurra !I
    ch saß noch mit unserem Gitarristen hier bis kurz vor halb 2 mit Glühwein - da klingelt ein Kumpel und präsentiert mir die fehlende Schraube und direkt einen Beutel davon als Nachschub :-)))
    Ich fragte mich noch wer da wohl so spät klingelt - aber er hatte davon gehört und mit dem
    Chef eines hiesigen Werkzeughandels telefoniert, derzufällig einen Sack solcher
    Innen-6Kant-Schrauben hatte. OK der Kopf ist etwas dicker- aber das macht nix.
    Es passt !!

    Gerade probiert !! Passt !!! ;-))))))))))))))))

    Trotzdem ein Dankeschön an die liebevolle Mithilfe hier ( - besonders an Ronraimund)
    - in diesem Fall war es wichtig sich iher einfach mal zu versuchen

    Ich liebe euch alle ;-))))

    Hurra ! Das Leben ist schön !
     
  7. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 07.01.06   #7
    Hi Urknall,

    schön, dass dein Bass wieder komplett ist!

    sag mal ... fehlt da ein Stück Hals bei den höchsten Lagen, dünne Saiten? :eek: Sieht aus als könnte man durch dein Griffbrett gucken.

    Gruß,

    Goodyear
     
  8. Urknall

    Urknall Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.06   #8
    Das ist ein Holzstückchen das zufälligerweise die gleiche Farbe wie der Hintergrund hat :-)
    Stimmt - sieht aus wie ein Loch. Aber ein Loch an dieser Stelle würde tatsächlich gut aussehen.

    Der Bass war mal unlackiert (richtig schönes Holz).
    Der Vorbesitzer, der in einer Rock-Heavy-Metall-Band spielt(e), war
    der Überzeugung, dass nur ein schwarzer Bass zur Musikrichtung passt.
    So ein naturfarbener Bass ist halt nicht bösartig genug *eeeeevil*
    Also ließ er ihn einfach umlackieren - glücklicherweise recht professionell.
    Tja, und dann hat er festgestellt, dass seine Finger mit dem Griffbrett nicht
    klar kommen.

    Hätte ich niemals gemacht - ein Sakrileg !
     
  9. caruso

    caruso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    16.09.10
    Beiträge:
    582
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    282
    Erstellt: 07.01.06   #9
    Ich habe hier noch einen Test aus dem Musiker (jetzt Gitarre und Bass) da hat der bass tatsächlich eine Aussparung unter den hohen Saiten um die Finger besser drunter zu bekommen. Ich denke, daß ist nachträglich eingeleimt worden, denn Bünde sind da ja nicht drin, soweit ich das sehe.
     
  10. Urknall

    Urknall Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.06   #10
    Ahhh - das ist ja interessant !
    Was steht denn so im Test über das Teil ? Würde mich wirklich sehr interessieren.
    Ich habe nämlich nur ganz wenig Infos über den Bass gefunden.
     
  11. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 07.01.06   #11
    Schick mir deine Adresse und ich kopier dir den Artikel (4 Seiten). Hab den nämlich auch zufällig vorliegen.

    Ein Billigteil ist es schonmal nicht, 3950,- DM um 1991. :eek: :rolleyes:

    Gruesse, Pablo


    EDIT: Die Ausparung bei den oberen Bünden ist wohl zum Slappen gedacht. Der Fretless geht dementsprechend auch komplett über alle Saiten bis zum 31. Bund.
     
  12. Urknall

    Urknall Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.06   #12
    Hallo zusammen !

    Die Mechanik meines Basses ist etwas "eigen" !
    Ich habe vom Logabass nur wenig Ahnung und habe etwas recherchieren
    müssen. Herausgefunden habe ich zumindest die Spezifikation der Hardware.
    Ich weiss nun, dass die z.B. die Mechanik meines Basses "custom-made by GOTOH"
    ist. Ich suche Schraube für die Kopfplatte !

    Ich habe mal ein Bild 'reingestellt.:
    [​IMG]

    OK - nun sind 2 dieser 6-kant-Schrauben "durchgelutscht" !
    Ich bekomme aber diese verdammten Schrauben nicht. Hier in meiner Stadt
    ist niemand in der Lage diese Schrauben zu beschaffen.
    Gerne würde ich mich an der Hersteller GOTOH wenden - aber anscheinend
    verfügen die über keine Internetadresse, oder die gibt es nicht mehr.

    Wer kann mir weiterhelfen oder weiss einen Weg zum Hersteller !


    Grüße
    Urknall
     
  13. Ronraimund

    Ronraimund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    133
    Ort:
    südlich von Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
  14. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 18.10.06   #14
  15. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    590
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 19.10.06   #15
    ... ging mir auch so ... was soll das? :confused:
     
  16. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 19.10.06   #16
    Offenbar hast Du ein echtes Problem im Umgang mit Schrauben!

    Hier eine kleine Hilfestellung:

    1.) Immer passendes Qualitätswerkzeug benutzen.
    2.) Schrauben immer gerade ins Gewinde drehen, nicht verkanten und niemals mit dem Hammer hirnlos reinwemsen!
    3.) Nach fest kommt ab - also keine rohe Gewalt wirken lassen: Wasserrohre gehören in den Keller, nicht als Verlängerung auf´s Werkzeug.

    Dann kommt man auch mit einem ganzen Beutel Ersatzschrauben länger als ein dreiviertel Jahr aus....
     
  17. bassometer

    bassometer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    253
    Erstellt: 19.10.06   #17
    Vielleicht liegts auch gar nicht mehr an den Schrauben. Eigentlich sollte mittlerweile auch die Mutter hin sein.
     
  18. Urknall

    Urknall Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.06   #18
    Die Schrauben die ich im Januar bekommen hatte passten zwar - aber die waren zu kurz !
    Konnte ich dann doch nicht verwenden. Habe mich zu schnell gefreut.
    Einmal habe ich dann noch neue Saiten 'drauf bekommen. Jetzt geht es aber nicht mehr.
    Nullkommnull !
    Daher kommt mein Geschreibse etwas :screwy: ! Sorry !

    Alles was ich eigentlich benötige ist der "Weg" zum Hersteller GOTOH !
    Das wäre dann die Lösung !

    Grüße
    Urknall
     
  19. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 20.10.06   #19
    Was Du brauchst ist einfach eine Anfrage an den Bassbauer:

    www.leduc.fr

    Was mit einer *minimalen* Google-Recherche doch möglich ist...
     
  20. BigB

    BigB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    10.03.08
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Irgendwo im Nordsaarland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.06   #20
    Glückwunsch zu Deinem tollen Bass, ein Schnäppchen.
    Bei Leduc geht kein Bass unter 2000,- € über die Theke !
     
Die Seite wird geladen...

mapping