Meine ersten Versuche mit dem Tenorion

von Boerni, 29.07.08.

  1. Boerni

    Boerni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.713
    Erstellt: 29.07.08   #1
  2. ultramagnetisch

    ultramagnetisch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.07
    Zuletzt hier:
    25.09.11
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.288
    Erstellt: 15.12.08   #2
    Nanu? Noch niemand was geschrieben?

    Ich muss sagen, ich finds ziemlich gut was du da geschaffen hast:great:
    Ich habe mal eine Weile Steve Reich gehört, und dein Track lässt Erinnerungen daran aufleben.
    Das Tenorion scheint ja recht intuitiv bedienbar zu sein... oh je ich spüre es: G.A.S im Anflug:D
    Mich reizen diese "Minimal Music-sounds".

    Mfg
     
  3. Phosphoridos

    Phosphoridos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    17.06.09
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 19.02.09   #3
    Hmm.
    Nicht so mein Hörgeschmack(100% subjektiv!), aber ganz nett ist es;)
    Habe das TenoriOn selbst mal angespielt und es ist DEFINITIV INTUITIV, aber leider etwas sparsam verarbeitet, vor allem die Knöpfe wackeln wie sonst was.
    Schön ist aber, dass dein Stück sehr minimal ist. Dadurch kommen die Eigenheiten des Instruments besser zur Geltung denke ich.
     
Die Seite wird geladen...

mapping