Meine Hörproben

von Lidocain, 17.12.06.

  1. Lidocain

    Lidocain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.04
    Zuletzt hier:
    14.10.09
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 17.12.06   #1
    Hallo liebe Besucher und Gitarrenfreunde,

    ich habe hier mal ein paar Aufnahmen von uns reingestellt.
    Hört sie euch doch einfach mal an und gebt etwas feedback.

    Würde mich über eure Meinung freuen.

    Viele Grüße
    lidocain

    http://planet-pesticide.de/pesticide%20-%20walking%20ghost%20syndrome.mp3
    http://planet-pesticide.de/pesticide%20-%20tranquilizer.mp3
    http://planet-pesticide.de/pesticide%20-%20all%20the%20things%20I%20bear.mp3
    http://planet-pesticide.de/pesticide%20-%20something%20inside%20me.mp3
     
  2. may-be

    may-be Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.06
    Zuletzt hier:
    25.11.13
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Soest, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.06   #2
    respekt. gefällt mir
     
  3. oHa

    oHa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.06
    Zuletzt hier:
    8.12.14
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Wedel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.06   #3
    gefällt mir sehr gut ich würd allerdings den gesang beim 2ten lied ändern das in den breaks mit den flüstern is sehr geil aber die ganze zeit dieses gebrülle....

    ist halt geschmacks sache aber das guitar riff sehr fett!

    rund um sehr gut....


    womit recorded ?
     
  4. Lidocain

    Lidocain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.04
    Zuletzt hier:
    14.10.09
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 18.12.06   #4
    Moin!

    Cubase SX3, Jackson USA Custom Shop am Line6 POD-XT Live
    und ne Menge EQ und Kompression.

    Grüße
    Lidocain
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 18.12.06   #5
    Hab mir nur Stück 1 angehört.

    ISt nicht meine Musik, gefällt mir aber. Da ist Substanz drin. Die Vocals sind im Stereobild breit und sehr präsent und ziehen einen gut in den Song rein. Die Git. machen eine schönen Teppich. Über die Ultra-Kompression kann man streiten - wenn sie ein Stilmittel sein soll, dann passt das.

    Was mir nicht gefällt: Die Vocals im Refrain (... falling...) müssen etwas mehr nach vorn. Überhaupt fehlt der Kick und die "Sonne", den Refrains in einem Song bringen sollen. Das hat mehere Gründe, dazu später mehr.

    Der Bass klingt bei mir zu schwammig und schlecht zu orten. Da sind offenbar zu viele Überlagerungen mit (zu vielene) tiefen Gitarrenfrequenzen = dort nochmal vorsichtig filtern.

    In den Strophen kann die Oktavgitarre noch einen Tick nach vorn.

    Im Ref den etwas höheren Gitarren mehr Luft = etwas weniger Kompression geben und vilicht +2 db Lautheit. Wobei ich nicht weiß, wieviele Spuren da zum Bearbeiten zur VErfügung stehen.

    Die Drums klingen im Timing zu statisch, die Snare für meinen Geschmack etwas topfig. Die Becken: nun ja...

    Falls die Snare auf einzelner Spur ist: Eine Tick Breite dazu, evtl. durch ebenfalls durch Kompression. Vorsicht: Kick und Offneheit darf nicht verloren gehen. Da sich da aber wohl nicht groß was ändern lässt: Topfsnare kann auch Kult sein :D . Dann aber bitte im Refrain etwas verändern: Packt eine zweite Snare darunter, die etwas breiter und zugleich offener (mit etwas mehr Kessel) klingt. Darf net viel sein - gerade so, dass sich etwas im Höreindruck minimal verändert, ohne dass es jemand merkt. Zusammen mit etwas lauterem Gesang dürfte der Refrain sich dann auch klanglich besser von der Strophe absetzen.

    Ca. in der Mitte würde ich 2 Takte kürzen: Da kommt dieser stehende Gitarrenakkord und anschließend die Percussion dazu. Diese Überblendung sollte früher erfolgen, um den Zuhörer bei der Stange zu halten Also Git-Anschlag und bei 1+ gleich die Percussion. Der natürliche Git Ausklang muss dazu hinten zwei Takte weg und durch einen Software-Fade ersetzt werden. Aus 6 mach 4. Bisschen heikel, geht aber.
     
  6. Clyde-Rain

    Clyde-Rain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    7.03.13
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 18.12.06   #6
    woher ist das schlagzeug?
     
  7. Lidocain

    Lidocain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.04
    Zuletzt hier:
    14.10.09
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 19.12.06   #7
  8. bigstrolch

    bigstrolch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.06
    Zuletzt hier:
    10.08.16
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.06   #8
    Nicht schlecht!
    Im 3. Titel ist die Sologitarre (ab etwa 2.30 min) verstimmt, das kannst (meiner Meinung nach) nicht so lassen.
    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping