Meine Sticks reißen ziemlich schnell, was soll ich tun ??

von Drummer-Fabs, 10.04.07.

  1. Drummer-Fabs

    Drummer-Fabs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    15.04.07
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.07   #1
    Hallo !!
    Ich spiele seit einem 3/4 Jahr und hab schon 6 paar Sticks abgerissen , was mache ich falsch ?:eek:
    mfg
    *Drummer-Fabs*
     
  2. Dr.Sanchez

    Dr.Sanchez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    31.01.08
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 10.04.07   #2
    hab erstmal ein paar fragen bevor ich antworten kann:

    1.) was für sticks spielst du? sind das 5a, 7a, 2b usw...
    2.) was für ne qualität haben die sticks? 100er pack von ebay für 20€? oder die guten vic firth, pro-mark usw
    3.) wodrauf spielst du? übungspad, übungsschlagzeug, akustisches set, beton usw...
    4.) wie spielst du? hast du eine vernünftige schlagtechnik, einen lehrer der das verbessern kann, prescht du gern sinnlos drauf los, spielst du eher laut, leist etc...

    wir brauchen infooos bevor wir helfen können ^^

    greetz
     
  3. SPB

    SPB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.06
    Zuletzt hier:
    15.03.16
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Herborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 10.04.07   #3
    naja das kommt drauf an... was spielst du den für sticks?

    wenn das so 5b VicFirth / ProMark und änliche sind kann man sich da gedanken machen

    wenns aber so <= 5 € sticks sind... dann is das doch normal...

    hab momentan
    VicFirth 5b die halten schon ne weile... im vergleich zu den 5 € dingern die beim normalen spiel grad ma 2 wochen gehalten haben...
     
  4. Drummer-Fabs

    Drummer-Fabs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    15.04.07
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.07   #4
    Ja 5b ich hab ne vernünftige schlagtechnik kosten 5€
    aber ich spiel auch welche um 20 € und die reisen auch nach 5 wochen !!!!!!!!!!!
    Vieleicht liegt es daran das ich 3 Std. a Tag spiel ich weis nicht !!!!!!!!!!
    mfg
    *Drummer-Fabs*
     
  5. Dr.Sanchez

    Dr.Sanchez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    31.01.08
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 10.04.07   #5
    hab noch vergessen:
    welches material ist das denn?
    wenn das maple sticks sind, ist das vollkommen normal, da sind meine mir nach 2 wochen kaputt gegangen... du solltest in dem fall mal hickory sticks antesten, die halten wesentlich länger und ich find die durch das höhere gewicht auch angenehmer zu spielen.

    greetz
     
  6. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.025
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 10.04.07   #6
    schnellbrechende,-reissende sticks sind meist nen zeichen schlechter technik [nicht gemeint die billig dinger].
    durch z.b. "kanten hauen" killt man nicht nur becken sondern auch sticks.
    wenn du jetzt noch "laut" spielst,brechen sie halt relativ schnell.

    ich persönlich spiel "pro-mark" 5b und mein "proberaum-paar" hält seit 3 monaten...

    grüsse bece
     
  7. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 10.04.07   #7
    Ich persönlich finde dass das ein relativ vernünftiger Schnitt ist :o Schlagt mich, aber bei meiner Musik und meinen Becken halten die Sticks auch nicht länger, sofern ich auf Holz spiele, nicht 2B in die Hand nehmen will und somit noch Wert auf Rebound und Spielgefühl lege. Kann und muss aber nicht die Regel sein. Infos, wie von meinen Vorrednern angefordert, wären schön.


    Alles Liebe,
    Limerick
     
  8. Drummer-Fabs

    Drummer-Fabs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    15.04.07
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.07   #8
    Hey bece natürlich hab ich keine gute Zechnik ich spiel noch nicht so lang !!!!
    Trozdem danke für den hinweis !
     
  9. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.025
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 10.04.07   #9
    war ja nicht böse gemeint.
    ich glaube fast jeder,hat am anfang nen hohen stickverschleiss.
    bei mir hat sich das dann geändert als ich meine erste schlagzeuglehrerin hatte...*pro unterricht sei*

    grüsse bece
     
  10. papierkorb

    papierkorb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.06
    Zuletzt hier:
    21.12.12
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  11. LukSte

    LukSte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    26.05.10
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Garmisch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    286
    Erstellt: 10.04.07   #11
    aber nur fast jeder... hab meine ersten promark 5b sticks immer noch... und die haben so die ein oder andere prügelorgie mitgemacht, des darfst mir glauben.
    ich würd stark auf mangelhafte stöcke tippen... aber bei 5€ für ein paar braucht man auch nicht so große ansprüche stellen an das material...
    sticks sind verschleißteile und gute sticks leider so teuer... bei dem verschleiß, den manche haben (ich gottseidank nicht...)
     
  12. Dr.Sanchez

    Dr.Sanchez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    31.01.08
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 11.04.07   #12
    naja ich hab meine ersten 5b auch 2 jahre gespielt, obwohl ich teilweise richtig gas geb auf meinem set... dass da noch kein becken dran glauben musste halt ich für ein wunder ^^
    danach die sticks von vater sind direkt beim ersten rimshot durchgerissen, also materialfehler denk ich mal ;)
    meine vic firth "rock" sind nach einem jahr immer noch ganz, habe sie nur weggeschmissen weil man beim falschen anpacken direkt ein paar splitter in der hand hatte...
    von hohem sitckverschleiss kann ich da überhaupt nicht sprechen

    greetz
     
  13. DrummerOfTheYear

    DrummerOfTheYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    25.11.14
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -3
    Erstellt: 11.04.07   #13
    Ich spiele z.Zt auch die Pro Mark 5B.. und seitdem ich mir permanente Rimshots abgewöhnt habe halten die auch so 3 Wochen und ich spiele recht laut..
     
  14. Drummer-steve

    Drummer-steve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    27.08.07
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Steinfeld :)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.07   #14
    wenn ich mir das so durchlese merke ich ihr bollert alle *die meisten* übelst aufm Schlagzeug rum oder ?? also ich hab Vic Firth 5B und die halten bei mir gute 1-2 Monate ^^
     
  15. SPB

    SPB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.06
    Zuletzt hier:
    15.03.16
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Herborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 12.04.07   #15
    meine vicfirth rock halten auch schon nen halbes jahr... (naja... sind ja auch baumstämme...) nur das tip löst sich bei mir teilweise in wohlgefallen auf...

    alles was nicht von namenhaften stickhertellern is geht bei mir aber schon in den ersten 2 - max. 4 wochen kaputt... hab mir jetzt auch ma Vater sticks geholt ma schaun wie die sind... bzw. wie lang sie halten...

    am längsten haben glaub ich die carbon sticks gehalten... die wären auch jetzt noch ganz wenn ich die net meinem gitarissten gegeben hätte... der hats geschafft ebi einem eichfach nur das tip abzubrechen.....
     
  16. Drummer-Fabs

    Drummer-Fabs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    15.04.07
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.07   #16
    Das ist eh gut !!
    PS:Aber Sticks sind dir schon mal gerissen !!!!
     
  17. Drummer-Fabs

    Drummer-Fabs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    15.04.07
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.07   #17
    Das ist eh gut !!
    PS:Aber Sticks sind dir schon mal gerissen !!!!
     
  18. Berliner Drummer

    Berliner Drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.06
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.07   #18
    Also wenn du wirklich 3 stunden täglich spielst ist das ein normaler/guter schnitt, vor allem wenn deine Technik noch nicht ausgereift ist.
    Ansonsten würde ich dir Hikory Agner Sticks empfehlen, die bekommt man aber nicht überall, ich auch nur durch meinen Lehrer. Denn Agner Sticks (Schweizer Firma) haben genau so gutes Hikory Holz, wie auch bei Vic Firth, Pro Mark, Vater usw. verwendet wird, kosten nur um einiges weniger. Also ich zahl, je nach Laune meines Lehrers 6-8€ pro stück. Leider weiß ich nicht wo es die zu kaufen gibt.
    MfG
     
  19. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 13.04.07   #19
    Da hast du absolut Recht. Spiele auch des öfteren mit Agner Sticks. Der Vorteil von Agnerholz liegt meiner Ansicht nach auch einfach darin, dass sie weder brechen noch in Splitter zerfallen. Mit ihnen kann man wirklich so lange spielen, bis sie schlicht und einfach durchgeraffelt sind und man sie dann wegwerfen muss. Bei anderen Sticks gehen mit die Dinger einfach immer etwas zu schnell zu Bruche, obwohl der Schaft von der Dicke her noch in Ordnung wäre.
    Wenn du an Agnersticks vorbeigehst: Stehenbleiben und mal ausprobieren. Dürfte sich lohnen.


    Alles Liebe,
    Limerick
     
  20. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 13.04.07   #20
    365*3/4*3= ca 821 h/6= 136 h
    oder auch
    5*7*3=105h für ein Paar Sticks ist doch vollkommen ok,
    da gibts doch nix zu diskutieren, ob die Sticks schlecht sind oder ob mit falscher Schlagtechnik gespielt wird.
     
Die Seite wird geladen...

mapping