Meine Super Swede rasselt!

von Andi5125, 17.10.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Andi5125

    Andi5125 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    26.02.10
    Beiträge:
    23
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.08   #1
    Hallo Zusammen!

    Ich habe nun meine Hagstrom Super Swede mittlerweile seit einem 3viertel Jahr und hatte bisher auch keinerlei Probleme; ganz im Gegenteil, ich war sogar immer sehr zufrieden.
    Nur leider macht die gute Schwedin seit einigen Wochen zicken:
    Und zwar ist es so, dass die Gitarre eine Art Rasseln oder ganz feines "Scheppern", fast wie ein Hauchen von sich gibt, wenn ich eine der hohen Saiten etwas stärker anschlage. Am stärksten tritt das Phänomen beim e auf.
    Irgendwie hört es sich so an, als käme das Geräusch aus der Nähe der Tonabnehmer, beschwören kann ich es aber nicht. Manchmal höre ich es aber auch ganz woanders :confused:
    Also, ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen. Wer kennt dieses Phänomen? Ich bin echt ratlos...
    Danke im Voraus für Eure Hilfe!!

    Andi
     
  2. Stift

    Stift Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.07
    Zuletzt hier:
    14.09.19
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Bremen
    Kekse:
    99
    Erstellt: 17.10.08   #2
    guck dochmla iwe hoch die tonabnehmer an den seiten sind. Dann gegebenenfalls runterschrauben

    mfg Stift
     
  3. Andi5125

    Andi5125 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    26.02.10
    Beiträge:
    23
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.08   #3
    Danke,aber nein, das kann es nicht sein...
     
  4. schmendrick

    schmendrick R.I.P.

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    20.11.18
    Beiträge:
    11.447
    Ort:
    Aue
    Kekse:
    51.646
    Erstellt: 17.10.08   #4
    Das kann x Ursachen haben. Z.B. eine Interferenz mit irgendeinem lockeren Teil, an den Mechaniken, an der Saitenbefestigung usw... Schlag die e-Saite kräftig an und leg dann deine Hand irgendwo ran, vielleicht hast du Glück und das Scheppern hört auf und es lässt sich leicht beheben und liegt nicht am Hals. :) Bissel blöde Frage sicher, aber du hast beim Spielen nicht vielleicht einen Hemd- oder Hosenknopf am Korpus?:D
     
  5. Andi5125

    Andi5125 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    26.02.10
    Beiträge:
    23
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.08   #5
    Das habe ich natürlich alles schon probiert. Mein Finger lag schon auf so ziemlich allen Teilen, die meine Gitarre so hat. Das rasseln hat dadurch aber nicht aufgehört...
    Die Sache mit dem Hosenknopf o.Ä kann es übrigens auch nicht sein. Das habe ich gerade nochmal ausgetestet. ;)
    Das Geräusch kommt schon eindeutig aus der Gitarre.
     
  6. "Joker"

    "Joker" Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    30.04.11
    Beiträge:
    511
    Ort:
    Prien a. Chiemsee
    Kekse:
    766
    Erstellt: 17.10.08   #6
    Aber aus welchem Teil der Gitarre, musst schon genau drauf achten :)
     
  7. schmendrick

    schmendrick R.I.P.

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    20.11.18
    Beiträge:
    11.447
    Ort:
    Aue
    Kekse:
    51.646
    Erstellt: 17.10.08   #7
    Dann müsstest du vielleicht die Saiten etwas höherstellen. Im Übrigen st ein leichtes Rasseln, das man verstärkt dann nicht hört, völlig normal. Noch dazu bei kräftigem Anschlag. Meine Fender macht das auch. ;)
     
  8. cikl

    cikl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    10.09.20
    Beiträge:
    1.903
    Ort:
    Nidderau
    Kekse:
    6.482
    Erstellt: 19.10.08   #8
    Inspizier mal den Steg. Hat der sone Rappelfeder? Vielleicht ist es der. Ansonsten könnte es auch Resonanz von losen Teilen sein: Sitzen die Mechaniken alle fest? Ist der Halsstab möglichweise sehr locker?, ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping