meinungen zu dieser zusammenstellung

von Mr.Splinter, 19.05.04.

  1. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 19.05.04   #1
    hey leute!
    ich soll für unsere schule ein pa-system zusammenstellen!
    @paul-> sorry, aber das set was du vorgeschlagen hattest, war einfach zu teuer!!!!
    zu den räumlichen begebenheiten: es soll alles hauptsächlich in der aula stehen, in diese passsen gut 150 leute. gespielt wird eigentlich alles, von housetunes bis hin zum gospelchor!
    es ist numal eine schule, zwar eine private, aber trotzdem ist das geld ja leider überall begrenzt!!! also versuchen wir das beste draus zu machen.
    hier meine idee:
    2 x http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/JBL_MP212.htm

    1 x http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Endstufen/Stage_Line_STA322_Endstufe.htm

    oder

    2 x http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/FBT_MaxX_4_PA_Box_.htm

    1 x http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Endstufen/Stage_Line_STA322_Endstufe.htm

    frage zur endstufe: ist diese endstufe zu stark für die boxen???
    also reicht auch eine "kleinere"?
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 19.05.04   #2
    DIE ENDSTUFE WÜRD ICH NOCHMAL SEHR ÜBERLEGEN.

    nimm doch bewährtes vom T.

    Die boxen könnten reichen, im club in der türkei hatten die die auch, und da wurden gut und gerne 500 leute beschallt in guter lautstärke. waren sehr hoch geflogen
     
  3. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 19.05.04   #3
    ich hab null ahnung von endstufen!
    formulieren wir die frage so: welche endstufe brauch ich für die 2?
     
  4. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 19.05.04   #4
  5. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.05.04   #5
    die einzigen günstigen endstufen die hier empfohlen werden sind die t.amps (thomann.de) und die dap's (musik-serive.de)
    qualitativ und preislich über den beiden siedeln sich dann die produkte von crown, qsc, ... an.


    und der preisunterschied zwischen den zwei boxen wird wohl durch qualitätsunterschiede zu erklären sein :-)
     
  6. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 20.05.04   #6
    schau doch mal die CD 15 vom paul an, die sollen klanglich in einer anderen Welt sein. Auch im PA-forum finden die das.
     
  7. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 20.05.04   #7
  8. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 20.05.04   #8
    ja, die kannst du nehmen
    ich würd bei dem gewicht aber eher auf die T-amps zurückgreifen, die sind leichter bei gleicher leistung. (um einiges)

    ich würd ne TA2400 nehmen, damit bist du dann bestens gerüstet.
     
  9. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 21.05.04   #9
    vielen dank an 8eight und alle anderen.
    werde posten, wenn es mit dem kauf geklappt hat.
     
  10. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 21.05.04   #10
    beide Boxen sind in dieser Preisklasse führend. Warum 8ight immer wieder T-Amps empfiehlt kann ich auch verstehen, denn viele Leute haben damit gute Erfahrungen gemacht. Aber auch die neuen DAP-Palladiums sind (im gleichen Level) wirklich empfehlenswert.
     
  11. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 21.05.04   #11
    Ich würd die DAP und T-Amps technisch auf dem gleichen level einstufen, aber warum um himmelswillen sind die DAP's so schwer???
     
  12. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.04   #12
    kühlung?
    is nur n gedanke, beruht net auf tatsachen
     
  13. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 22.05.04   #13
    TA2400: 22Kg
    P2000: 29 Kg

    aber schon die alte DAP serie, die den T-amps erstaunlich ähnlich sah, wog schon extrem viel mehr.
     
  14. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 23.05.04   #14
    hier könnte es sich auch einfach um fehlerhafte Angabe handeln???

    Wir hatten jedenfalls festgestellt, dass DAP teilweise völlig falsche Angaben über das Gewicht gemacht hatte - ob unsere Angaben jetzt stimmen weiß ich ehrlich gesagt nicht, werde es ab nächste Woche überprüfen und gegebenenfalls ändern. ICH WÜRDE VERMUTEN; DASS T-Amps und DAP vom Gewicht her sehr nahe beeinander liegen
     
  15. DJ_Freeride

    DJ_Freeride Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    16.03.15
    Beiträge:
    496
    Ort:
    Renningen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 23.05.04   #15
    Ich hab mal gewogen meine DAP P-1000 wiegt 16.7 Kilo also die Angaben stimmen net!
     
  16. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.04   #16
    wobei das aus der alten serie ist, oder?
     
Die Seite wird geladen...

mapping