Mesa Boogie Dual, Single oder anderer?

von Aubrey, 04.10.06.

  1. Aubrey

    Aubrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.06
    Zuletzt hier:
    16.11.11
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Fürth bei Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.10.06   #1
    Hallo

    Ich habe dieses Wochenende einen Mesa Boogie Dual Rectifier angespielt und war begeistert. Ich hab meinen Sound gefunden! Leider habe ich keine zur Zeit keine Möglichkeit Amps probe zu spielen. Daher wollte ich fragen ob der Sound des Single, Triple oder eines anderen Mesa sich von dem Dual unterscheiden? Immerhin gibt es große Preisunterschiede.

    Ich danke im vorraus

    Aubrey
     
  2. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 04.10.06   #2
    musst halt wissen ob du 50W (single) 100W (dual) oder 150W (tripple) spielen willst.die Amps sind sich sehr ähnlich, aber aufgrund des Headrooms erbgeben sich natürlich leichte differenzen im Sound, also single zerrt früher bei Clean Sachen.aber alles in allem halt ziemlich gleichRobi
     
  3. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.171
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    645
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 04.10.06   #3
    ^^ und ob du 2 oder 3 kanäle haben willst!
    der single hat nur 2 kanäle, wie die alten dualrectifier auch, die aktuellen dual und triple haben 3 kanäle.
    auch kommt es darauf an, wie viel geld du ausgeben willst!

    ich werfe jetzt mal noch den neuen mesa roadster in den raum. der liegt preislich zwar über dem triple aber der unterschied ist unwesentlcih im verhältnis zu dem was er dir noch bietet.
    roadster hat 4 kanäle mit je 3 verschiedenen sounds schaltbar. seriellen effektweg und reverb. 50 watt oder 100 watt pro kanal voreinstellbar.
     
  4. pyro.mntc

    pyro.mntc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    26.06.16
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Vienna/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.10.06   #4
    nur hat der roadster keinen recti sound.... er hat einen sehr ähnlichen Sound und clean & crunch ist er (geschmackssache) dem recti überlegen....
    Aber im High Gain Bereich ist der Roadster meiner Meinung nach nicht besser als die meisten Standardamps.
     
  5. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    1.088
    Erstellt: 04.10.06   #5
    Definiere mal bitte "Standardamps"... und warum ist der Rectifier keiner? Also so überragend im High-Gain-Bereich find ich den Recto jetzt nicht, da gibts viele Amps die das genauso können!
     
  6. turbo-d

    turbo-d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    6.11.16
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    800
    Erstellt: 04.10.06   #6
    ich würde zum dual raten, der triple muss erst ein haus zum einsturz bringen damit er klingt bzw in die endstufensättigung fährt und der single verfügt nur über 2 kanäle und hat auch keine 5u4 röhren!
    DUAL
     
  7. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 04.10.06   #7
    endstufensättigung mit einem 100W dual-rectifier!?
    na dann viel spaß deinen ohren :o
     
  8. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 04.10.06   #8
    doch er hat eine 5U4 Röhre, deswegen heist er ja SINGLE (für eine Röhre) RECTIFIER (was übersetzt Gleichrichter bedeutet) der Dual hat 2 davon und der Tripple 3 (je 50W eine 5U4)

    aber mal ehrlich wer hat die 5A4 schon laufen, die meissten Rectiuser lassen doch
    den Amp im Dioden-Betrieb laufen (also die die ich kenne)


    Robi
     
  9. Quoth

    Quoth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Kulturhauptstadt Europas 2010
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 04.10.06   #9
    Er heisst zwar so, hat aber trotzdem keine Gleichrichterröhre.
    Ist nur ein Name, wenn auch ein irreführender.
    Der Rest stimmt soweit, der Dual hat zwei Gleichrichterröhren und der triple drei.

    Ich kenn aber auch keinen, der sie nutzt. ;)



    Q
     
  10. Aubrey

    Aubrey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.06
    Zuletzt hier:
    16.11.11
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Fürth bei Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.10.06   #10
    Ich danke für eure Antworten.

    Der Triple ist denke ich wirklich zuviel den wird man nie auf dem Limit fahren können das er wirklich seinen Sound bringen kann. Bleibt nur noch die Frage ob Dual oder Single. Immerhin wurde meine Wahl etwas eingeschränkt werde aber ums Testspielen des Single wohl nicht drum herum kommen.
     
  11. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 04.10.06   #11
    laut Musik Service hat er die schon: Mesa Boogie Single Rectifier Solo 50
    aber stimmt, laut Boogie selbst hat er keine:
    Mesa Boogie Single Rectifier

    ich kenne den 50W aber auch nicht ! (warum der dann aber Rectifier heisst, ist schon fraglich)
     
  12. DTH387

    DTH387 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.10.06   #12
    was machen die gleichrichter röhren überhaupt (am sound aus) ?
    was hat man sonst in 6l6 amps ?
     
  13. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 04.10.06   #13
    Diodengleichrichter statt Röhren (kann man beim Recti auch umschalten von Dioden auf Röhren und umgekehrt) alles klingt n bissle "Fenderischer" wie ich finde, nicht so hart

    Robi
     
  14. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    528
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 04.10.06   #14
    Hallo,

    ich kenne zufällig alle drei. Die Sounds unterschieden sich schon, egal, ob es vom Single zum Dual ist, oder zwischen Dual und Triple. Den Dual und Triple hab ich eine Zeit lang im direkten Vergleich gespielt, da gab es Unterschiede. Ich hab dazu mal was geschrieben, such einfach danach!

    Es ist Fakt, dass der Single keine Gleichrichterröhre an Board hat. Dual und Triple haben 2 bzw. 3 von der Sorte.
    Ob man nun mit Diode oder Röhre spielt ist abhängig vom Geschmack, als generell nutzlos würde ich diese Möglichkeit nicht ansehen.

    Bzgl. Lautstärke des Triple: Klar, 150 Watt sind eine Menge, aber das wirkt sih nicht so sehr in Lautstärke aus, als eher im Verhalten des Amps. Die Kiste kommt sehr bissig (wenn gewünscht), die Endstufe hat einfach riesige Reserven.
    Man sollte dabei bedenken, dass die Rectifier ihren Sound in erster Linie in der Vorstufe produzieren. Natürlich klingen die Amps laut sher gut, aber auch bei gemäßigten Levels ist der Sound gut.

    Wenn Dir zwei Kanäle genügen, riskiere ruhig einen Blick in Richtung Single. Die Kiste ist bereits sehr laut.


    Grüße,

    Matze
     
  15. Bato

    Bato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 04.10.06   #15

    Du warst doch der, der sich einen bestellt hat, oder? Und dann war er auch gleich kapuut. Das warst doch du?!

    Wenn ja, dann sollstest du diesen Amp gewiss nicht runtermachen. Dein letzter Satz ist ja wohl allemal übel! Sorry......:screwy:

    Kannst ja mal "ähnlich" in % angeben.:great:
     
  16. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 04.10.06   #16
    Ich habe gehört "große Preisunterschiede" zwischen DUal und Triple...
    naya wie ich finde sind 50€ nich unbedingt viel, wenn man sieht was man bekommt :D
     
  17. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 05.10.06   #17
    Thema Endstufensättigung bei 100 / 150 W: Bullshit. :screwy:
    Thema 150W sind trotzdem zu viel: Bullshit.

    Thema Roadster: Er klingt im Higain-Bereich ähnlich den andern Rectifiern, aber nicht gleich. Meine Erfahrung war, dass ich den ein oder anderen Regler an den Anschlag drehen musste um einen Sound zu finden, der mir gefiel. Allerdings fand ich ihn dann eigentlich nicht mehr schlechter als meinen Triple.
     
  18. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 05.10.06   #18
    Schau dich bitte noch nach anderen Amps um, denn der Recti ist nicht der Holy Grail. Den gibts zwar auch nicht, denn GEschmackssache ist eben Geschmackssache. Ich würde dir, wenns unbedingt Mesa sein soll, den Stiletto ans Herz legen. Damit hört man dich bestimmt im Bandgefüge raus, es sei denn du hast n Mittenproblem.

    (Übrigens denke ich mal, dass viele nicht wissen, bzw. hören können, wann die Endstufe in die Sättigung kommt.
    Mein Amp hat 120 Watt, ich hab das Ding grad auf Hälft, bin nicht in der Sättigung und brauche einen Attenuator, ansonsten würden sich die Nachbarn von der gegenüberliegenden Straßenseite beschweren...
    ...ich fahr das Ding auch nicht in die Sättigung bei mir Zuhause, trotz vorhandenem Attenuator, wegen dem Röhrenverschleiß; da müsste ich mir jedes Jahr neue Röhren kaufen. Trotzdem gilt, je lauter desto besser und Ohrenstöpsel nicht vergessen!

    Die neuen Röhren-Amps hören sich leise auch gut an. Da ist die Frage nur ob man in ner Band spielen will(da reichen 30 Watt auch locker aus!), und was für Headroom man braucht, bzw. nicht braucht. Bei Baritonstimmung bricht der Sound bei 30 Watt zusammen. Mal abgesehen davon, dass viele nicht die nötige Box/Speaker zu so ner Stimmung haben, was auch essentiell zum Sound beiträgt. Wobei verzerrt gehen die V30 noch gut, aber Clean geht das Ganze an seine Grenzen.
    ...blablaba...*ewigweitererzähl*)
     
  19. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.171
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    645
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 05.10.06   #19
    sorry, aber was ist denn das für ein blödsinn.

    im eingangspost steht, dass er nen dualrecto gespielt hat und vom sound begeistert ist. der stiletto klingt mal völlig anders. überhaupt kein vergleich zum recto.
    hätte er geschrieben, dass im ein marshall-like-sound gefällt, dann hätte ich die empfehlung ja nachvollziehen können, aber nicht bei einem recto sound.

    zudem habe ich mit meinem recto keine probleme mich in der band zu hören oder durchzusetzen.
    das ist auch mal so ein klassisches vorurteil.
     
  20. pyro.mntc

    pyro.mntc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    26.06.16
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Vienna/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.06   #20
    Wieso ist meine Meinung übel?!

    Ich habe den Amp getestet und paar Tage bei mir gehabt und finde nicht das man ihn mit dem Recti vergleichen kann...
    Ja sicher geht er in die Recti Richtung und ist auch mehr Recti als Amps von anderen Firmen. Aber er ist definitiv kein Recti....
    Er hat bei weitem nicht so viel Gain und ich finde der Grundsound ist schon unterschiedlich (jetzt nicht so das man den Unterschied bei 10minuten anspielen merkt).

    Die Features sind natürlich genial aber ich habe die Erfahrung gemacht - wer Recti will soll sich einen holen. Kompromisse gibt es definitiv keine.

    und ich mache den Amp nicht runter sondern ich sage nur das er kein Recti ist sondern ein anderer Amp. Je nach Soundgeschmack ist das gut oder auch nicht gut - meines wars eben nicht deswegen steht ein dual recti gerade neben mir :D

    ajo und zu den beiden posts über mir: Fände es äusserst bedenklich wenn man seinen Recti so einstellen würde das man nicht mehr gehört wird.
     
Die Seite wird geladen...

mapping