Mesa Boogie Roadking Dual Rec. Ext. Switching

von Rene123, 15.11.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Rene123

    Rene123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.14
    Zuletzt hier:
    30.09.17
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    113
    Erstellt: 15.11.16   #1
    Hallo,

    hat jemand damit Erfahrung wie ich den MB DR mit einem TC G System via Ext. Switching steuer?
    Also Verkabel, bediene?
    Ps: Die Variante mit einem Amp Gizmo ist mir bekannt.

    Mfg Rene
     
  2. VintageFreak08

    VintageFreak08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.08
    Zuletzt hier:
    23.09.18
    Beiträge:
    2.118
    Ort:
    Ochtendung
    Zustimmungen:
    249
    Kekse:
    1.147
    Erstellt: 16.11.16   #2
  3. UnderJollyRoger

    UnderJollyRoger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.10
    Zuletzt hier:
    23.09.18
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    490
    Erstellt: 16.11.16   #3
  4. Rene123

    Rene123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.14
    Zuletzt hier:
    30.09.17
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    113
    Erstellt: 16.11.16   #4
    Ich möchte es vermeiden mir irgend ein Teil zu kaufen.

    Was ich nicht ganz verstehe ist folgendes.

    Lt. Mesa dient das Ext. Switch das verbaut ist dafür den MB in ein midi gesteuertes setup zu integrieren. Am TC hab ich auch 2 solche Ausgänge für ext. switch, also für die 4 Kanäle (mehr brauch ich auch nicht)

    Also müsst es ja auch so gehen oder? Ich hab nur kp wie ich das im tc einstelle.
    --- Beiträge zusammengefasst, 16.11.16 ---
    vermutung oder bewiesen?
     
  5. UnderJollyRoger

    UnderJollyRoger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.10
    Zuletzt hier:
    23.09.18
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    490
    Erstellt: 16.11.16   #5
  6. Clipfishcarsten

    Clipfishcarsten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.08
    Zuletzt hier:
    23.09.18
    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    3.265
    Erstellt: 16.11.16   #6
    Hast du einen Dual Rectifier oder einen Road King?

    Mit dem G-System hast du zwei Stereo-TiptoGround-Switches also insgesamt 4 Schalter die du betreiben kannst.

    Für den Dual Recto (Ch2/Ch3/Loop/Solo) reicht das aus. Für den Roadster/Road King leider nicht.

    Sowas passt dann dazu
     
  7. Rene123

    Rene123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.14
    Zuletzt hier:
    30.09.17
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    113
    Erstellt: 16.11.16   #7
    Danke mal an alle die mir hier weiterhelfen.
    Ich habe einen Roadking Dual Rec. 1, nicht den neuen.

    Leider kenn ich mich überhaupt mit dem Ext. Switch nicht aus, daher kann es sein das manch Frage 2mal stelle, ich bitte hier um Geduld :)

    Nun, weshalb geht das nicht mit dem Roadking? Es geht nicht in meine Birne. Beide Geräte haben ja das System eingebaut. Auf die Solo Funktion kann ich verzichten da ich notwendigsten Fall den Boost im Tc verwenden kann, Auf die Loop Funktion auch da ich beim Roadking den Loop mechanisch via Schalter auf dauerbetrieb einstellen kann. Und wenn ich denn Hall vom Mesa verwende wenn ich das G-Sys hab gehört mir so oder so der Gnadenschuss. + Die 4 Kanäle, mehr ist da nicht umschaltbar. Aber grad um die geht es mir.

    Geht das sicher nicht? Im Endeffekt ist ja doch nur ein Rele was kurzgeschlossen wird. Also zb. offen = ch1 zu ch2.

    Im blödesten Fall muss ich halt ein Teil kaufen was mich in so einen Fall nur ärgern würde.
     
  8. Clipfishcarsten

    Clipfishcarsten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.08
    Zuletzt hier:
    23.09.18
    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    3.265
    Erstellt: 16.11.16   #8
    Also Kanalumschaltung müsste gehen mit 4 Switches. Schließt dann deine beiden Y-Kabel einfach an die 4 Kanalbuchsen und die 2 Switchausgänge vom G-System an...es darf immer nur ein Ausgang aktiv sein!

    Wie genau die Switching Matrix im Roadster/Road King funktioniert bin ich auch aktuell noch am Grübeln, da ich mir im Moment selbst einen Midi-Switcher mit eingebautem schaltbaren TS808 baue ...spart live immer den Stepptanz bei Brett--> Clean.

    So wie ichs bisher verstanden hab sind die Kanalumschaltungen Taster und die "Ch1" Auswahl am Floorboard lässt die Kontakte alle abfallen. Das würde auch erklären warum das Floorboard des Roadsters mit 7 Kabeladern 8 Funktionen und das des Roadkings mit 8 Adern 9 Funktionen steuern kann.
    Die Nicht-Kanal-Funktionen haben wiederum an/aus-Schalter am Floorboard.

    Willst du bei den "Großen" Rectifiern nur die Kanäle schalten reichen dir aber 4 Switches aus, so viele wie das G-System halt bietet.
    Oder kennt sich da jemand aus der Rectofraktion besser aus mit :)?

    Du fragst dich vllt noch, warum man beim Ext Switch den Kanal 1 "aktiv beschalten" muss und beim Floorboard dann laut der Logik nicht. Die Ext-Switches überstimmen ja jegliche Auswahl die am Kanal-Drehregler oder dem Floorboard ausgewählt wurde, deshalb heißt 0/0/0/0 (Ch 1/2/3/4) "Der Kanal der im Drehregler ausgewählt ist" und erst ein geschalteter Ausgang auf einem Kanal bewirkt dass der Road King fest dorthin schaltet :).
     
  9. Rene123

    Rene123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.14
    Zuletzt hier:
    30.09.17
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    113
    Erstellt: 03.12.16   #9
    So, als Info für alle die ein ähnliches Problem haben.

    Nein, es geht nicht!!!

    Die Y-Kabel Methode funkt beim RK nicht und ansonst habt ihr zu wenig Ausgänge am TC. 2 Out, jedoch beim RK benötigt ihr 4 in.
    Demnach scheint es mir so das, dass ext. SW des RK für ein Mastermind oder ähnliches gedacht ist.

    Hoffe es hilft irgendwann jemand weiter.

    MFG
     
Die Seite wird geladen...

mapping