Mesa Dual Rectifier & Peavey 6505 gemeinsam verwenden ?!?

von flofloflo, 21.01.08.

  1. flofloflo

    flofloflo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.07
    Zuletzt hier:
    26.01.08
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.08   #1
    Also:

    Zurzeit spiele ich einen Mesa Dual Rectifier mit der dazugehörigen Mesa Box. Wenn ich`s noch mehr metal brauche schalte ich noch einen Ibanez tubescreamer TS9DX davor!

    Da ich es nicht lassen kann meinen Sound noch weiter zu perfektionieren bzw. mir noch dies und jenes an Equipment zu kaufen habe ich mir neuerdings gedacht vielleicht noch ein 2tes super Topteil zu kaufen nicht zuletzt weil man bei vielen bekannten Bands auch immer wieder sieht das sie Live mehrere Tops verwenden, nicht nur eines für clean und eines für verzerrt sondern auch 2 verschieden für den Lead Kanal beispielsweise.

    Die Mesa Box kann ich ja auch Stereo betreiben also 2 Topteile anstecken oder? Wobei ich mir dann als Dauerlösung wahrscheinlich noch eine 2x12 Box kaufen würde.

    Aber jetzt zum wichtigeren... Beim 2ten Top hätte ich da an den Peavey 6505 gedacht da einfach viele Bands bei denen ich den Sound sehr mag damit spielen (zb. As blood runs black, bring me the horizon, Bullet for my valentine macht werbung damit, the devil wears prada) zu the devil wears prada ist noch zu sagen das einer der beiden Gitarristen sogar eben genau mit einem Mesa dual rectifier und eben dem Peavey 6505 gleichzeitig spielt und noch dazu den Ibanez TS9DX^^.

    http://www.myspace.com/tdwp -> hörts mal ... so stell ich mir eine gute fetten Gitarrensound vor.

    und achja: Das ich nicht ganz gleich klinge nur weil ich das idente Equipment verwende und das ganze Recording noch mal ein RIESENTHEMA!!!!!! ist weiß ich auch, das soll bitte nicht Inhalt der Antworten bzw. Diskussion sein.

    Naja eure Meinung zu dem ganzen wären mir wichtig!!! Was haltet ihr davon!

    Gleich vorweg gesagt: das es nicht unbedingt notwendig ist weiß ich selbst auch *g*!

    by the way:

    www.myspace.com/omfme -> my band...bisschen Werbung^^
     
  2. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 21.01.08   #2
    ich denk mal der 6505 und der recti haben von grundaus ne komplett andere zerre...
    der 6505 ist für seinen trockenen differenzierten ton bekannt... wobei der mesa differenziert und doch organisch klingt.... schön warm.. : )
    naja wenn du beides brauchst... besorgs dir ... kann dich ja keiner von abhalten ; ) oder?
     
  3. tobias..

    tobias.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.791
    Ort:
    dresden
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    6.625
    Erstellt: 21.01.08   #3
    hallo flo,

    recht sinnvoll wäre in diesem falle ein ampswitcher bsp. von bob bradshaw.
    damit kannst du die tops mit dummy load in ein- und das selbe cab spielen, das jeweils nicht genutzte nimmt keinen schaden, sondern ist einfach nur gemutet.
    schönen gruß

    tobias.


    [​IMG]
     
  4. flofloflo

    flofloflo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.07
    Zuletzt hier:
    26.01.08
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.08   #4
    @dave1

    Um das gehz ja irgendwie vielleicht gerade beide Zerrsounds zusammenzufügen!

    @Tobias:

    Ich würde wenn dann gerne beide Gleichzeitig verwenden!

    Kann man 2 Tops anstecken und werden dann vielleicht 2 Lautsprecher mit dem einen Top und 2 mit dem andren betrieben...oder hab ich da das "stereo" falsch verstanden?!
     
  5. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 21.01.08   #5
    hat aber den nachteil, dass er nicht beide amps gleichzeitig betreiben kann!
    von daher finde ich die idee, die box einfach in stereo zu benutzen, besser.
    brauchst dazu nur halt bei gigs ein zweites mikrofon, und einen stinknormalen A/B/Y switch vor den amps am pedalboard...
     
  6. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 21.01.08   #6
    Kann man 2 Tops anstecken und werden dann vielleicht 2 Lautsprecher mit dem einen Top und 2 mit dem andren betrieben...oder hab ich da das "stereo" falsch verstanden?![/QUOTE]

    Das kommt auf die box an - bei meiner (selbstbau) kannst du die speaker splittn (vorallem für daheim ganz gut dann brauch ich nicht zwichen den tops wechseln)! Bei 99% der verkaufsversion kann ich mich nicht an so eine splittbare version erinnern!

    gruß Maxi
     
  7. tobias..

    tobias.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.791
    Ort:
    dresden
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    6.625
    Erstellt: 21.01.08   #7

    das geht ja einfacher, wenn du deine box in stereo verdrahtest und jeweils 2 speaker pro top benutzt. ob das sinn macht, sei mal dahingestellt, denn die kanalumschaltung müsste dann auch synchron verlaufen [sonst klingts komisch…].
    der von mir gepostete switcher ist für 4 topteile auf eine box. wenn du dein setup simultan verwenden willst, benötigst du zumindest eine switchmöglichkeit für beide [z.b. patchmate o.ä.].
     
  8. flofloflo

    flofloflo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.07
    Zuletzt hier:
    26.01.08
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.08   #8
    ahaa....Ja für Live verwende ich hauptsächlich verzerrte Sounds, ich sag mal zu 95 %...da ist nicht so schlimm wenn ich den Cleansound mit dem vorderen Pickup mach...also einfach volme ziemlich runter drehen... Klingt zwar nicht wahnsinnig toll aber reicht!

    Also müsste ich meine Mesa-box zu diesem Zweck modifizieren?!?
     
  9. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 21.01.08   #9
    n Y switch dafür müsst reichen... ich würds nicht machen ganz ehrlich.. im nachhinein klingts scheisse... nimm lieber 2 gitarristen.. einen mitm recti und einen mitm 6505 ; )
     
  10. flofloflo

    flofloflo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.07
    Zuletzt hier:
    26.01.08
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.08   #10
    Ja wir ham e 2 Gitarristen da andre hat nen amrshall jcm 2000 mit einer orange box... klingt auch ganz fein...

    Ja ausprobieren würd ichs mal gern...ich kann mir scho vorstellen das cool klingt!
     
  11. tobias..

    tobias.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.791
    Ort:
    dresden
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    6.625
    Erstellt: 21.01.08   #11
    ob das live so viel sinn macht, ist natürlich die frage, zum aufnehmen spiele ich des öfteren 2 amps parallel - da kann man im nachhinein dann den sound noch verbessern, in dem man den passenderen der sounds im mix betont. allerdings sind die sounds dann optimalerweise unterschiedlich [bsp mehr attack, weniger verzerrung o.ä.].

    mit einem morley tripler
    bsp. kann man die amps zu/ und abschalten [das kanalumschaltungsproblem scheint ja beim threadersteller nicht existent zu sein…evtl. bräuchte er dann ein gate o.ä.]
     
  12. hooty

    hooty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    377
    Erstellt: 22.01.08   #12
    So einen Morley Tripler hat unser Frontmann auch. Ist wirklich zu empfehlen oder auch die Teile von Lehle.

    Zum Thema zwei Amps gleichzeitig: Kann ich nur sagen, daß einfach die Sonne aufgeht, wenn man über zwei Verstärker spielt... :) Probiers einfach aus. Du mußt nur einen Amp finden, der zu Deinem Mesa paßt.

    Gruß,
    hooty
     
  13. flofloflo

    flofloflo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.07
    Zuletzt hier:
    26.01.08
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.08   #13
    @hooty

    Ja das kann ich mir eben auch vorstellen! Hättest du irgendwelche Vorschläge was zum Mesa passen könnte?
     
  14. mindgame

    mindgame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.05
    Zuletzt hier:
    14.03.12
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    4
    Erstellt: 23.01.08   #14
    wie wärs wenn du den mesa verkaufst und dir nen anständigen dicken diezel herbert kaufst und den über 2 boxen spielt, obwohl eine bei weitem ausreichen würde. dann geht die sonne auf, der klingt so böse und breit,besser gehts nich, ich kann mir ausserdem nich vorstellen das 2 amps über eine box gut klingen, der sound is nich differenziert genug wenn er aus einer quelle kommt, das verwirrt das ohr, mein tipp: diezel herbert
     
  15. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 23.01.08   #15
    :weird:

    Klanglich hat der mit dem Rectifier und dem 6505 soviel am Hut
    wie ein Stück alter Gouda geschmacklich mit einem Camembert.
    Hast du jemals einen der genannten Amps gespielt oder ist das
    einfach so ein blödes daherlabern ? Sorry, wenn ich dir da jetzt
    zu direkt bin, aber wer einen Marshall MG spielt(e), an dessen
    Aussagen gehe ich doch zuallererstmal sehr kritisch heran.

    Der Mesa Sound macht in gewissem Maße süchtig und der 6505
    ist auch wieder eine Sparte für sich. Ein Diezel Herbert ist da keine
    Wahl, wenn man "seinen Sound" in einem Mesa Boogie gefunden hat.

    Herbert klingt anders und komprimiert auch in höherem Maße (anders).
     
  16. hooty

    hooty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    377
    Erstellt: 23.01.08   #16
    Also, was zu Deinem Mesa paßt, wirst Du nur selber herausfinden können. Ist alles eine Frage des persönlichen Geschmacks... Und das Austesten macht schließlich nicht dümmer. ;)

    Gruß,
    hooty
     
  17. tobias..

    tobias.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.791
    Ort:
    dresden
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    6.625
    Erstellt: 23.01.08   #17
    war der sinn der sache, nicht verschiedene sounds zu haben. rectifier1 [den mit dem angeschraubten kabel] und bogner überschall habe ich mal parallel mit der 7er bearbeitet, das passte ganz gut, d.h. die sounds ergänzten sich harmonisch.
     
  18. Gerhard_Gorefest

    Gerhard_Gorefest Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    772
    Ort:
    In the swirl.
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    433
    Erstellt: 23.01.08   #18
    ohne großartig zu lesen: hatte ich früher auch in der konstellation und die amps ergänzen sich auf jeden fall... gesamtsound klingt angenehm aber hab dann den mesa hergegebn und mein 5150 aufmöbeln lassen. hab doch wieder nur ein amp at one time
     
  19. mindgame

    mindgame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.05
    Zuletzt hier:
    14.03.12
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    4
    Erstellt: 23.01.08   #19


    oh da haste aber süss gestalked ! soll ich mich jetzt etwa vor dir rechtfertigen das ich den diezel sound tausend mal bevorzuge? ich will nich wissen wieviel stunden ich schon vor nem mesa stand und versucht hab nen schönen fetten und brutalen sound rauszukitzeln, das einzige was das teil kann is laut sein, so laut das deine ohren weh tun. und der peavey ist so lange man nicht mindestens auf drop b spielt vom sound wie ne cola dose.

    ich glaubs nich das du meinen geschmack an meinem kleinen übungs combo vergleichst den ich mir als anfänger gekauft hatte. ^^


    der diezel hat den mit am abstand besten attack,druck,tightness und kann am brutalsten klingen,sein low end findest du in keinem mesa. für mich müsste mesa in mega enttäuschung unbenannt werden. die teile können in MEINEN ohren einfach nix, gehypte scheisse.


    ach ich seh gerade das du auf yngwie malmsteen stehst, hätt ich mir den text sparen können, mit dir diskutiere ich sicherlich nicht über sound ^^
     
  20. petereanima

    petereanima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    1.818
    Ort:
    Sodom XXIIXXX
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    5.610
    Erstellt: 23.01.08   #20
    hm, wenn ichs nicht komplett falsch verstanden hab gings dem uncle aber eher um den bevorzugten sound des threaderstellers, dass DER eben seinen sound im mesa gefunden hat und der herbert deshalb eine unpassende empfehlung ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping