Mesa Walkabout und Vergleichbares

von herbieschnerbie, 21.05.07.

  1. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 21.05.07   #1
    Moin,

    hat jemand schonmal den Mesa Walkabout testen können? Von anderen Amps von Mesa ließt man hier häufiger, nur von diesem nicht. Laut Hersteller ist der Walkabout ja der 'kleiner Bruder' des M-Pulse. Wüsste gern inwiefern das wohl (klanglich) stimmt? Werde den aber wohl antesten gehen.
    Die Erfahrungsberichte von Ironjensi über den M-Pulse hier im Board sind jedenfalls sehr vielversprechend.

    Oder kennt jemand Alternativen in der Gewichts-/Größen-/Preis-/Klang-Klasse. SWR finde ich vom Klang mittlerweile auch sehr nett, aber die haben glaub ich nichts handliches...

    Das mit dem Biamping vergesse ich erstmal. Sorry für den Thread neulich. ;)
     
  2. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 21.05.07   #2
    der walkabout-combe ist wahnsinn...hab ihn mit 12"er getestet, der klingt sehr edel-röhrig mit gehörig mitten und für die kleine kiste wahnsinns bass...ich fand den m-pulse an 4x10er soundmäßig schlechter...ka warum, irgendwie fehlte dem was was dem walkabout den extratick gegeben hat. den parametrischen eq hab ich gar nicht gebraucht, der grundsound stimmt einfach bei dem teil...lässt sich aber uach zahlen, und dass bei relativ wenig features
     
  3. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 25.05.07   #3
    ich fand den Walkabout wirklich gut, aber mich hat der parallele Effektweg gestört. Damit kann man leider kein Multi FX-Gerät verwenden.
     
  4. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 25.05.07   #4
    Ein Nachteil scheint auch das DI zu haben: der Masterregler steuert die Lautstärke des DIs mit...

    Aber ich werds kommenden Dienstag trotzdem mal testen. Wenns mich arg von den Socken hauen sollte werde ich wahrscheinlich drüber hinwegsehen.

    Oder kennt jemand Alternativen? Markbass geht soundmäßig glaub ich in eine ganz andere Richtung.
     
  5. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 25.05.07   #5
    der di ist extra regelbar
     
  6. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 25.05.07   #6
    Du hast recht...

    Ich hoffe die Forenbeiträge bei Talkbass bezogen sich dann auf eine ältere Version.
     
  7. Meisterbasser

    Meisterbasser Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    29.05.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.07   #7
    Bei Mesa zahlt man nicht zu knapp für den Namen. SWR, GK oder MarkBass sind auch sehr gute und im Falle von MarkBass auch überaus handliche Combos. Aus einem MArkBass kann man auch sehr unterschiedliche Klänge kitzeln, da er mehrere interessante Presets hat wie den VLE.
     
  8. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 28.05.07   #8
    Ich suche allerdings keine Combo, sondern ein Topteil.

    Dass man viel für den Namen zahlt sagt sich allerdings auch immer sehr leicht find ich. Das Walkabout Top ist jedenfalls in nem akzetablen Rahmen! Die anderen Tops von denen... lässt sich drüber streiten. Sind jedenfalls auch überdimensioniert für mich.
     
  9. warwicker

    warwicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    430
    Erstellt: 28.05.07   #9
  10. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 28.05.07   #10
    der fafner wiegt aber auch wieder 20kg...es soll ja leicht sein...vll mal den eden wt550 probieren
     
  11. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 29.05.07   #11
    Wenn ich mal meine Eindrücke schildern darf (abgesehen von der torturhaften Anfahrt inklusive großzügigem Verfahren und kleinerem Auffahrunfall):

    Mesa Walkabout: warm und transparent, aber die Verzerrung hat mich nicht soo vom Hocker gehauen. Kann aber, im Gegensatz zu den anderen, trotzdem schön böse und rotzig. Parametrische Mitten hab ich allerdings kaum angerührt. Steht jedenfalls nicht nur Mesa drauf... ist auch Mesa drin! ;)
    Tatsächlich mein Favorit. Und die Scout-Box: muss man nicht haben...

    Markbass SD800 (glaub ich): klang irgendwie billig... kann ich schwer beschreiben... hat mich einfach nicht so richtig gekickt! Der macht irgendwie nur laut. Das Gewicht ist aber unschlagbar! :)

    Eden Time Traveller: warmer und lässiger Sound, wie Butter, klingt ähnlich wie mein Trace V-Type Topteil, kann aber nicht anrotzen. Ist auch der schwerste von den dreien.
     
  12. Bassmensch

    Bassmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    230
    Erstellt: 29.05.07   #12
    @herbi

    wegen dem eden. der hat doch die gleiche vorstufe wie der WT 800?! konnte man den echt nicht zum rotzen bekommen? also anzerren? hast du mal einen ampeg als vergleich gespielt?
     
  13. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 29.05.07   #13
    Nein hab ich nicht. Wieso denn, hast du da andere Erfahrungen gemacht? Der niedrige Output meines Basses könnte aber auch der Grund gewesen sein.
     
  14. Bassmensch

    Bassmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    230
    Erstellt: 29.05.07   #14
    ich geh auch bald antesten. der eden mach mich besonderst neugierig allerdings hatte ich gehofft das der auch n bissl dreckig kann. mmmm
     
  15. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 29.05.07   #15
    Dann kauf doch mein jetziges Topteil, der kann das und geht soundmäßig in eine ähnliche Richtung :)
    Ist halt kein Markbass-Federgewicht.
     
  16. Bassmensch

    Bassmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    230
    Erstellt: 29.05.07   #16
    könnte man das spaßenshalber mal antesten? :)
     
  17. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 29.05.07   #17
    Kommt drauf an wo du her bist :)
    Komme aus einem Kaff in der Nähe von Düsseldorf.

    edit: ok, deine 9er PLZ lässt auf was anderes schließen...
     
  18. Bassmensch

    Bassmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    230
    Erstellt: 29.05.07   #18
    jup bin thüringer. bis düsseldorf sinds dann so 4 stunden...
     
  19. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 30.05.07   #19
    Okay, um die Ecke ist das nicht...

    aber was mir eingefallen ist: du könntest mir ein trocken in den Computer eingespieltes Bass-Lick von dir schicken, und ich jag es durch mein Topteil ;)

    Eigentlich würd ich mein Topteil noch gern behalten, aber das wär etwas dekadent...
     
  20. Bassmensch

    Bassmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    230
    Erstellt: 30.05.07   #20
    wenn dann müsste ichs schon antesten. war ja nur so n gedanke aber dank dir!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping