Meshheads - Schnellere Beater Abnützung?

von XROL, 21.04.07.

  1. XROL

    XROL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    27.02.10
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 21.04.07   #1
    Hallo zusammen

    Seit Neuestem hab ich auf meiner Bass-Drum ein Meshhead montiert und mir ist irgendwie nützen sich meine Beater jetzt auffällig schnell ab :screwy:

    Hab eigentlich nur so 4-5 Stunden gespielt (bei maximal 240BPM).

    Kennt sich da wer aus?Liegt das an den Fellen?oder spiel ich einfach nur falsch:D ?

    mfgxrol
     
  2. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 21.04.07   #2
    was für beater hast du?
    Filz ist tödlich, weil das Gewebe vom Mesh Head Das Filz oder der Filz das Gewebe kaputt macht...

    wenn du dual/quad beater hast, nimm die Plastikseite! oder benutze wenn du ne IC hast, Gummiaufsätze
     
  3. XROL

    XROL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    27.02.10
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 21.04.07   #3
    Ich spiel aktuell den Pearl Quad Beater,und ja,du hast recht - es war die Filzseite die sich so schnell abgenützt hat.
    Ich hab ihn jetzt mal auf die Plastikseite gedreht,mal sehen ob das was bringt.
    Ich poste dann obs geklappt hat :)

    danke schonmal

    mfgxrol
     
  4. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 21.04.07   #4
    bei Platik sollte nichts passieren, ich hab auch Plastik genommen... Nur Filz macht in Kombination mit Mesh Probleme.
     
  5. .marc.

    .marc. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 22.04.07   #5
    Also ich hatte mal in schöne beater investiert (glaub tama oder sowas) = auch filz... nun ja... der am rechten fuss ist nun auffällig schmal und der andere fast wie neu :D jacke wie hose. ich habe nun wieder meine axis plastik-beater dran, welche einen unglaublichen geilen Rebound haben, wie ich festgestellt habe. nun hoffe ich bloß das meine felle (meshhead, sowie normales) keinen bleibenden schaden bekommen, da die beater schon ziemlich hart sind :)
     
  6. XROL

    XROL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    27.02.10
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 22.04.07   #6
    Die Axis Standart Beater hab ich schon auch noch zuhause rumliegen aber mit denen komm ich einfach nicht sogut klar wie mit den Pearl Teilen,die sind mir einfach zu schwer ... auch wenn der Rebound recht fein ist.

    mfgxrol
     
  7. .marc.

    .marc. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 29.04.07   #7
    es ist aber dennoch erstaunlich wie leicht se einem vorkommen wenn man damit ewig nicht mehr gespielt hat :)
    also wie ja schon auf deinem einen video (heel-toe-db-video) zu sehen spielst du recht weit hinten. wenn die also nun noch besseren rebound hast spielt es sich zudem auch leichter. also probiers einfach mal aus und falls nich sag mir deine preisvorstellung und ich kaufe se dir ab ^^
     
  8. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 29.04.07   #8
    wahlweise kann man auch einfach auf das meshhead n patch kleben, bzw. falam slam :)
    hatte da noch keine probleme was signalweiterleitung anbelangt
     
  9. XROL

    XROL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    27.02.10
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 04.05.07   #9
    Das klappt wirklich?Kenn mich leider mit Patches nicht gut aus und bei meiner Technik(zumindest so wie ich sie spiel) kann ich unmöglich auf den Rebound verzichten.

    Zudem ist mir nun nach 2 wöchigen Spielen das Meshhead gerissen und ich hau weißgott nicht fest auf das Fell,so ein Patch wär also echt ne super Lösung.

    mfgxrol
     
  10. puppetofmasters

    puppetofmasters Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    881
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    5.040
    Erstellt: 29.04.09   #10
    Mal ausgraben...
    Ich habe auch vor, mir Mesh Heads zu holen und überlege nun, ob ich mir nun zwei Gummi-Beater für meine IC hole (Kopf abmontieren scheint nicht zu gehen) oder - billiger - Falam Slam.
    Da hätte ich dann auch noch die Frage, ob und wie schnell sich diese Patches abspielen/kaputtgehen und ob sich wirklich was am Spielverhalten/Rebound verändert.
    Außerdem fänd ich noch ganz interessant, ob Gummi-Beater normale Feller deutlich stärker strapazieren, oder ob sich das in Grenzen hält.
     
  11. XROL

    XROL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    27.02.10
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 29.04.09   #11
    In der Regel halten solche Patches recht lange. Auf meinem Meshhead hab ich seit ca. 6 Monaten einen drauf und der hält immer noch. Das Spielgefühl ändert sich imo wenig bis garnicht. Kommt aber auch drauf an was für einen Patch du draufklebst, sollte sich im Großen und Ganzen aber nicht arg ins Gewicht fallen.

    Was die Abnützung angeht denke ich Plastik > Holz > Gummi > Filz.
     
  12. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    6.215
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 30.04.09   #12
    Die halten nicht nur recht lange, sondern so lange, wie lange du das Fell spielst. Ich spiele schon seit Jahren mit Falam Slam und habe es nur ein einziges mal Wechseln müssen, weil ich kurze Zeit von doppel auf einfachen Falam Slam umgestiegen bin. Bis dahin gab es so gut wie keine Ermüdungerscheinungen. Die Fasern auf der Oberfläche waren nur ein wenig abgenutzt. Allerdings trifft das bei Filzbeatern zu, bei den harten Beatern nutzt es sich schon schneller ab, aber auch nicht merktlich.

    Klangeigenschaften, verändern sich wie schon gesagt nicht viel. Der Rebound ist minimal schwächer und der Klang etwas gedämpfter. Wurde, aber bereits schon gesagt. ;)

    Ich wollte die Aussage nur bekräftigen.
     
  13. benner

    benner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    11.11.15
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    546
    Erstellt: 30.04.09   #13
    Kontra :gruebel:

    Habe mit Plastikbeatern schon mehrere davon so beansprucht, dass das Fell darunter wieder durchkam. Zumindest Plaste beansprucht die Patches wesentlich stärker als Filz. Aber sie kosten ja nicht die Welt, von daher werden sie eben ausgewechselt wenn es soweit ist :cool:

    @ puppetofmasters: Was Rebound/Spielgefühl angeht, konnte ich keinen Unterschied feststellen.
     
  14. puppetofmasters

    puppetofmasters Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    881
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    5.040
    Erstellt: 01.05.09   #14
    OK, naja wenn ich bei Filz-Beatern bleibe und mir Patches hole werden die wohl nicht so schnell neu gekauft werden müssen, wie es scheint.
     
Die Seite wird geladen...

mapping