Metal Amp ca. 500 euro (+-) frage mit röhren!

von MeTaLlIcA 4-EvEr, 28.07.06.

  1. MeTaLlIcA 4-EvEr

    MeTaLlIcA 4-EvEr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    3.10.11
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 28.07.06   #1
    Hi,
    Ich will einen GUTEN amp für heavy metal! Ich dachte da an den Peavey Valve King 212, doch man muss ja etwa jedes jahr die rören austauschen und das macht dann ja auch um die 100 euro (pro jahr) also habe ich mich gefragt ob es nicht einen ordentlichen Metal amp gibt der keine röhren hatt! Oder gibt es da noch andere möglichkeiten?
    Und ich habe eine Epi LP custom eboney, bald kommen da vil. emg rein. Ich spiele ausserdem mit dem pedal: Rocktron zombie
    Also und der amp sollte schon bühnentauglich sein! Wenn es in der Preisklasse so was gibt!
    Ich danke euch bereits im vorraus !
    MFG METALLICA 4 EVER
     
  2. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 28.07.06   #2
    Naja, Röhren tauschen muss man alle 2-3 Jahre, je nachdem wie viel der amp gespielt wird.

    Der Valveking is da eigentlich schon ganz ok, aber der 112 taugt imho nix. Der speaker is scheiße und der hat nicht die damping-sektion vom topteil und der Presence-regler ist bei dem Teil leider bitter nötig, sonst klingter total muffig.


    Öhm, andere alternativen *grübel*kratz*

    500€ . . .hmhm . . . muss es neu sein?
     
  3. gouraud

    gouraud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    25.05.10
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    104
    Erstellt: 28.07.06   #3
    Solls ein Combo sein? Dann kann ich immer wieder die Marshall Valvestate-Reihe empfehlen. hat nur eine Vorstufenröhre und die muss man auch eigentlich nie austauschen. Spiel ja die Kombination selbst mit dem Rocktron Zombie und das macht sich ziemlich gut.

    Wenn du ein Topteil haben willst, vielleicht aus der Peavey XXL Reihe? Peavey XXL oder der Peavey XL Supreme. Sollen ganz gut sein für ihren Preis.
     
  4. Rockka

    Rockka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    544
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    462
    Erstellt: 28.07.06   #4
    Also ich würd sagen bei 500 Euro für Heavy Metal. Dsl401? Also für heavy Metal ist der echt super.:great: Spiele selber sachen wie Metallica und Slayer und es höhrt sich geil an.
    Jedoch der Speaker ist net erste Sahne. Ich werd ende des Jahres selber speaker austauschen und neue Röhren reinmachen.

    Ups ganz vergessen.. ^^ natürlich kriegste denn für 500 Euro nur gebraucht!
    800-900 im Laden.

    Hab meinen für 400-450 bekommen weiss net mehr. Er war aber in Top Zustand und hat mir neue Vorstufenröhren mitgegeben.
     
  5. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 28.07.06   #5
    Also, da tät ich eher nen alten Valvestate nehmen.

    Die waren recht metaltauglich, ide DSL/TSL-combos kannsch eigentlich vergessen . . .
     
  6. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 28.07.06   #6
    viele werden mich jetzt töten... aber wenns nur für metal ist, Peavey Bandit aber zwingend an ner box(v30 speaker)... klingt wirklich sehr gut... auf wunsch kann ich euch an soundfile geben... *pm mit email plz.*
     
  7. MeTaLlIcA 4-EvEr

    MeTaLlIcA 4-EvEr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    3.10.11
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 28.07.06   #7
  8. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 28.07.06   #8
    Nein, nimm nen alten Valvestate, die gibts nurnoch bei ebay&co., die neuen klingen a weng anders, aber auch nicht schlecht, aber so brachialmetal is schwer mit den Teilen.

    Achja, 50W langen für jeden Auftritt, normalerweise wird man eh mit nem mic abgenommen, von daher . . .




    Aber peavey Bandit is auch geil. Kost grad mal 300 Taler das Ding, kaufs dir für nochmal so viel ne gebrauchte Marshall 1960 dazu und ab gehts :D Der verbaute speaker is nämlich nich sooo der burner, außerdem knallt das ding über ne große Box viel mehr.
     
  9. wchuck

    wchuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 28.07.06   #9
    Hughes Kettner Warp 7
     
  10. MeTaLlIcA 4-EvEr

    MeTaLlIcA 4-EvEr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    3.10.11
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 28.07.06   #10
    Also die folgenden modelle, die genant wurden, finde ich gut :
    -[​IMG] Marshall Valvestate AVT50x


    - Hughes & Kettner Warp-7

    - Beim Bandit bin ich mir nich so ganz sicher, wegen den speakern und ich kann mir nicht noch ne box kaufen ...

    oder doch der peavey VK 212

    Weiss jemand wo ich soundfiles anhören kann? musicianfriends.com kenne ich doch da hatte es keine:rolleyes:

    Also: Marshall valvestate vs. Warp 7 vs. evt. bandit !

    Der gewünschte amp :
    - genug gain
    - Auch schönen clean sound
    - Nebengereusche sollten nicht sein
    - etwa 500 Euro
    - Keine Röhren die man austauschen muss
    - Er muss gut mit meiner Epiphone LP Custom und dem rocktron Zombie Laufen:D
    - Er sollte bühnentauglich sein!
    - Für metal im style von metallica (schon klar denn bekomm ich nie hin)


    Also meine frage ist, welcher amp von denen oder ein anderer ??? Erfüllt diese sachen am besten??
     
  11. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 28.07.06   #11
    Wieso brauchst du große Gainreserven wenn du ihn am Ende doch über dein Zombie laufen lässt?
     
  12. MeTaLlIcA 4-EvEr

    MeTaLlIcA 4-EvEr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    3.10.11
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 28.07.06   #12
    ich spiel den zombie nur forübergehend...er gehört nicht mir...
    Und eben vil. kaufe ich jemanden ab aber eben nur villeicht...:cool:
     
  13. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 28.07.06   #13
    Peavey Supreme
    Peavey Supreme XL
    Peavey XXL / XXL Combo
    Peavey Tubefex
    Peavey Transfex Pro
    Peavey Stereo Chorus
    Vintage Amp Stagemaster
    Rath Rangemaster
    Rath 103

    Gebraucht- und auch Neu zum Teil erschwinglich und alle absolut in deinem Preisbereich.
    Stage- und Rangemaster, sowie auch der Tubefex und der 103 sind da absolute Favoriten.
    Qualitativ sind die oben genannten alles Amps, denen der VK nicht das Wasser reichen kann.
    So leid es mir da für die "Nein"-Schreier jetzt auch tut. (Obwohl Transistor- und Hybridbauweise)
    Röhren sind kein Prädikat für einen qualitativ guten oder sogar hochwertigen Verstärker.
    Ebensowenig sind Röhren ein Prädikat für guten Klang, Spieldynamik und Durchsetzungsfähigkeit.
    Wenn du einen dieser Amps hast, brauchst du auch keinen Zombie mehr. Das wäre teilweise echt nicht mehr schön.
    Ok, aber da sind die Geschmäcker auch verschieden. ;)
     
  14. MeTaLlIcA 4-EvEr

    MeTaLlIcA 4-EvEr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    3.10.11
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 28.07.06   #14
     
  15. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 28.07.06   #15
    Wie, es gibt keine Peavey-Amps in der Schweiz? Nicht mal den Supreme XL?
    Irgendwo muss es die doch geben, wäre ja sonst kaum zu glauben... :eek:
     
  16. pyro.mntc

    pyro.mntc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    26.06.16
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Vienna/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.06   #16
    hmm den Peavey Vorschlägen kann ich mich hier nur anschliessen, in der Preisklasse ist das wohl das beste was mir auch einfalln würde... Beim Valveking würd ich vorsichtig sein... ziemlich mittenlose sounds klingen schon sehr gut auf ihm - aber in der Band gibts da doch oft probleme was die durchsetzungsfähigkeit angeht. Wenn du aber mit ein paar mitten zurechtkommst kann ich ihn dir nur ans herz legen!

    der H&K Warp7 ist so eine Streitfrage da der Sound manchmal doch recht matschig sein kann aber alles in allem ist er doch recht ok (achtung, gibts nur mehr gebraucht)

    dem Marshall Valvestate hingegen kann ich überhaupt ned beipflichten... der amp macht vieles.. aber dicke palm mutes und volle metal riffs glaub ich nicht das der vernünftig rüberbringt.

    und ja, ich habe alle diese Amps schon oft gespielt, weiss also wovon ich rede!

    eine weitere möglichkeit wäre auch nen Amp mit akzeptablen clean channel zu kaufen und dazu noch ein verzerrer in pedalform (Tech21 Tri.A.C. würde glaub ich sehr gut passen - ist aber nicht billig und da bleibt nicht soo viel für den Amp übrig). Würde dir aber auf jedenfall mal raten einige verzerrer anzutesten da ich glaube das solche in dieser Preisklasse für Metal doch noch die besten Ereignisse liefern!

    hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen...


    greetz
     
  17. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 29.07.06   #17
    danke für euer interesse an meinen soundfiles... ich werde morgen früh einige aufnehmen und eine rundmail versende... wer noch interesse hat bis 11uhr pm an mich, danke...
     
  18. MeTaLlIcA 4-EvEr

    MeTaLlIcA 4-EvEr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    3.10.11
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 29.07.06   #18
  19. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 29.07.06   #19
    Der VK ist schon ziemlich billig von der Verarbeitung her und die Bauteile sind auch mies, aber dafür klingt er halt gut ;)

    Aber auf den Peavey XXL combo bin ich natürlich net gekommen :KLATSCH: , danke reaper :D

    Gebraucht locker für 500€ und das Ding kann eigentlich alles :D Und das sogar ziemlich gut.


    E:

    In der schweiz haben die den tatsächlich nicht :screwy:

    Schick denen ne mail ob die den da aus Deutschland ordern können.
     
  20. MeTaLlIcA 4-EvEr

    MeTaLlIcA 4-EvEr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    3.10.11
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
Die Seite wird geladen...

mapping