Metal? - Ich spiel' lieber Blues!

von Hotroddeville, 04.03.05.

  1. Hotroddeville

    Hotroddeville Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 04.03.05   #1
    Hallo Zusammen!

    Ich hab mir mal überlegt warum hier in diesem Forum so viele Metal hören bzw. spielen. Weil es teilweise einfacher ist? Gut es gibt hier sicherlich Leute die das richtig gut hinkriegen (Und ich hab auch respekt vor ihnen :great: ) Aber auch viele Anfänger tendieren zu Metal.
    Ich hab grundsätzlich nichts gegen Leute die Metal spielen, nur gibt`s da so viele... :o .

    Also ich spiele Blues bis Bluesrock! Das ist einfach geil, und jeder kennt viele Stücke, da reicht es wenn der Gitarrist die ersten paar Töne spielt und das Publikum weiß sofort geil Mann des is xxx.(Wohl auch bei Metalstücken)
    Und ich finde Blues stand vor allem!! aus Blues entwickelte sich der Rock'n'Roll aus dem wiederum der Rock und der Rock wurde härter aggressiver bis hin dann zu Metal. (Hier gab es schon einmal einen Thread über Metal & Blues)

    Außerdem weiß mann bei einem Blues sofort was man spielen muss - und schon kann man geil zusammen jamen!!

    -->Deswegen spiele ich Blues [Bluesrock], und weswegen ihr?

    Also: Fleißig posten an alle Blueser [Bluesrocker] da draußen!!! :D :D
     
  2. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 04.03.05   #2
    hab jetzt nicht direkt was dazu zu sagen, aber irgendwie spielt jeder das, was ihm gefällt ;)
     
  3. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 04.03.05   #3
    Ich denke das liegt in erster Linie am Alter - als Jugendlicher konnte es mir auch nicht hart genug sein !! :cool: (Sepultura,Death,Tankard,usw.)

    Aber HEUTE geht nichts über einen gepflegten Blues , man(n) wird halt ruhiger mit den Jahren !! E.Clapton,SRV,W.Trout,G.Moore,- ist das Leben nicht schön :great:

    G.NOMORE
     
  4. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 05.03.05   #4
    Ich hab eigentlich seit ich mit dem Gitarre spielen angefangen habe erst mal gemerkt, was ich bis dahin für einen beschränkten musikalischen Horizont hatte. Ich spiele zwar keinen Blues oder Jazz, könnte mir wohl aber vorstellen, irgendwann mal in diese Richtung zu tendieren. Ich achte bei Musik heute mehr denn je darauf, dass sie auch meinen Ansprüchen genügt. So dumm das klingen mag. Black- oder Deathmetal zeugs kommen mir nicht mal in den CD Player. Von dem Trip hab ich mich verabschiedet. Mir reichen meine Metallicas, Maidens, Van Halens oder Slayers, wenngleich es tausende gibt, die doch viel böser klingen, wenn sie ihre auf Drop-B gestimmten Gitarren über ihre Peavey 5150 fahren. Also ich hab für mich persönlich entdeckt, dass es viel weniger auf Härte und Geschrei ankommt, als auf die kleinen aber dennoch feinen Details, die sich in guter Musik verstecken. Mag sich alles etwas wirr anhören, ist aber mein Standpunkt.
     
  5. DerDrache

    DerDrache Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    19.04.09
    Beiträge:
    462
    Ort:
    Allgäu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 05.03.05   #5
    und ich vertrete genau den gleichen.



    wahrscheinlich weils ihnen gefällt?

    ich mag beides und würde nicht sagen, dass blues komplizierter ist als metal.
    wenns in richtung jazz geht dann wohl schon.
     
  6. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 05.03.05   #6
    Ein guter Musiker ist flexibel und kann alles spielen, wenn auch nicht gleich gut! Das ist aber egal. Wichtig ist dass man sich in einer Band integrieren kann, dass man in allen Bereichen vielfältig und kreativ ist und dass man andere Musikstile akzeptiert. Warum so viele Metal hören kann ich nicht sagen. Da es Geschmackssache ist gibt es da keine Regel/Antwort für. Und wenn man nach dem im Fernsehen-Gezeigtem gehen würde dann wäre ja wohl Hip-Hop ser Spitzenreiter! :rolleyes:
     
  7. Hotroddeville

    Hotroddeville Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 05.03.05   #7
    Naja wahrscheinlich wird Blues nicht mehr in die Charts kommen wenns auch schade ist. Aber z.B. ich bin 14 und spiele gern Blues. Weil ichs einfach schön finde. Gut ich kann auch ein paar härtere Sachen von Black Sabbath was halt so standart ist. Aber die ganze Zeit nur Metal?? Da bleib ich lieber beim Blues beim Rock und beim Bluesrock, denn da gibts ja wohl bisschen mehr Abwechslung.
     
  8. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 05.03.05   #8
    Zudem muss ich sagend dass ja die Riffs im Metal, also die Griffe und Akkorde der Gitarren zum teil unterste Schublade sind! Die sind einfach und ziehen sich durch s ganze Lied hindurch. (Nichts gegen Metal und deren musikalisches Können). Klar klingen die geil, und wenn sie toll gesetzt sind, so z.B. in einem Schlagzeugerbreak, dann entfalten sie ihre volle Wirkung. Nicht zu vergessen ist dass auch im Metal Soli gespielt werden und sie da ihr ganzes Können zeigen. Für ein gemütliches Übunsgspiel im warmen zimmer ist der Blues bestimmt wie geschaffen, auch wenn ich nicht gerne Blues, Jazz und Funk spiele, obwohl ich zu all diesem fähig bin.
     
  9. Swissmetaler

    Swissmetaler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.04
    Zuletzt hier:
    1.11.12
    Beiträge:
    670
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    196
    Erstellt: 05.03.05   #9
    Ich weiss zwar nicht was du mit diesem Thread erreichen willst, aber Geschmäcker sind nunmal verschieden. Und nicht jeder hat die gleiche Meinung wie du, nur weil ein "Anfänger" eher zum Metal tendiert bedeutet das noch lange nicht das Metal anspruchslose Musik ist und "einfacher" als Blues Songs zu spielen ist. Nein weil vieleicht derjenige "Anfänger" Metal Musik liebt? Warum spielst du denn Blues, warum hast du mit Blues angefangen? Weil du gedacht hast Blues ist anspruchsvoller als Metal? Wohl kaum und wenn ja, ist das ein ziemlich schlechter Beweggrund.
    In jedem Genre gibt es grandiose Songs von denen man nur denkt "Wow wenn ich so spielen könnte..." und natürlich auch nur ziemlich langweiliges Zeug bei dem einen echt die Lust vergeht. Aber die existieren überall ob im Hip Hop, Southern Rock,Hard Rock,Techno,Thrash Metal,Heavy Metal,Jazz und ja sogar im Blues. Von dem her würde ich mir wünschen wenn du alles ein wenig tolleranter betrachten würdest.

    -Swissmetaler
     
  10. Hotroddeville

    Hotroddeville Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 05.03.05   #10
    Nein, ich möchte nur damit sagen dass es hier in diesem Forum sehr viele Metaller gibt und das ich den Blues vorziehe und ob es hier auch Leute gibt die lieber Blues spielen.
    P.S.: Natürlich gibt es auch Metal Stücke für die man schon verstärkt üben muss bis man diese draufhat!
     
  11. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 05.03.05   #11
    Ich glaube der Grund, warum es hier so viele Metaler gibt ist, dass Metal viel mehr gehypet wird als Blues. Metal ist viel mehr Showbusiness als Blues. Zudem sucht man gerade im Alter zwischen 13 und 17 (Pubertät) nach seinen Heroes. Das hat, denke ich, nicht unbedingt so sehr viel mit der Musik selber zu tun. Metal ist ja auch ein bisschen Rebellion. Blues ist halt ein bisschen bieder. Ist nicht so cool wie Metal. Da können sich Jugendliche gut mit identifizieren.
    Den Schwierigkeitsgrad von Musikrichtungen zu vergleichen, ist sehr relativ. Es gibt Metal der sehr einfach ist und es gibt Blues der sehr einfach ist. Ebenso kann beides sehr schwierig sein.

    Blues ist ne sehr wichtige Musikrichtung. Ohne Blues würde es viele Sachen heute nicht geben. Man findet Blues überall.

    Ich spiele sehr gerne Blues. Ich hab allerdings schon immer gerne Blues gespielt, auch zu meiner Metalzeit. In der letzten Zeit intensiver. Kann mich noch daran erinnern wie ich das erste mal Gitarrenunterricht hatte, mit 22 oder 21. Vorher alles selbst beigebracht mim Peter Fisher Buch, Metalzeugs halt. Mein damaliger Lehrer hat mir erst mal ein Heft mit Robben Ford Blueslicks gegeben, weil er mein Spiel zu statisch fand. Tonleitern hoch und runter. Naja, er hatte Recht. Man kommt mit einem bluesigen Spiel in fast jeder Musikrichtung zurecht, allerdings nur Tonleitern, Arps möglichst schnell funktioniert nur in sehr wenigen Bereichen. Immer gut ein paar Blueslicks parat zu haben.
     
  12. m?h

    m?h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.14
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 05.03.05   #12
    he, ich bin 17 und spiele/höre/liebe blues!!!
    :great:


    naja, bin in ner band, und es haben alle im grunde einen anderen geschmack:
    metal, rock, blues, bluesrock, ...
    ich hoffe es kommt ne gute mischung raus

    ich persönlich finde blues schwerer als metal!!
    denn metal ist großteils (für mich, sorry, jedem seine meinung) schnelles geflitze, fingerübungen, zu einem song verpackt
    (natürlich nicht alles, höre auch ein wenig metal)
    blues verlangt nach feeling...und das kann nicht jeder

    will nicht behaupten dass ichs "kann"

    blues ist ganz einfach genial
     
  13. Schollenfilet

    Schollenfilet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    17.06.16
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    214
    Erstellt: 06.03.05   #13
    Ich bin 15 und höre und spiele auch am liebsten Blues/Blues-Rock.
    Dass die meisten -wenn überhaupt- sich erst mit Blues beschäftigen, wenn sie älter werden, ist aber glaube ich in Deutschland am verbreitesten. Wenn man sich zum Beispiel ein B.B. King Konzert aus den USA anguckt, sieht man dort hauptsächlich Leute um die 20. Dort hat Blues einfach einen viel höheren Bekanntheitsgrad. Hierzulande bin ich bei einer Blues-Session häufig der einzige ohne graue Haare.
    Ich wage zu behaupten, dass hierzulande viele den Blues in der musikalisch prägenden Jugend einfach nie richtig kennenlernen.
     
  14. C.B-X

    C.B-X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    7.07.05
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.05   #14
    dieser thread ist total sinnlos
     
  15. Hotroddeville

    Hotroddeville Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 06.03.05   #15
    Eher dein Beitrag ist es, du musst ja nicht posten wenn du ihn nicht gut findest.
    THE ROOTS OF BLUES!!
     
  16. Valvestate

    Valvestate Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    6.716
    Ort:
    Mojo Planet
    Zustimmungen:
    1.975
    Kekse:
    32.721
    Erstellt: 06.03.05   #16
    Also ic hsag mal was dazu.
    Ich bin aus tiefster Seele metaller und spiele das auch und ich spiele auch gerne Blues aber ich finde es abgrundtief falsch zu sagen blues hätte mehr feeling als blues oder wäre nur zusammengewürfeltes flitze zeug. Das ist erstmal falsch.

    Wenn jemand sowassagt hat er für mich erstmal überhaupt keine ahnung.

    Metal besteht nichtnur aus pentatoniken hin und her ballern oder nur powerchords schreddern.

    Man sollte sich mal technical metal anhören wie Martyr oder Theory in Practice dann hört man das es nicht stimmt.

    Also ich find deinen thread eigentlich auch nicht so sinnvoll.
    es könnt ja jetzt jeder nach deinem Bsp. einen thread aufmachen und sagen warum er metaller,blueser oder hopper ist.

    also ich respektiere deine meinung aber es kommt mir so vor als wenn du Blues als das beste anpriesen möchtest und metal als wischi waschi musik darstellen willst.
     
  17. C.B-X

    C.B-X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    7.07.05
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.05   #17
    das ist doch wirklich jedem seine sachen, ob er metal mag oder blues oder sogar pop.

    und metal ist nicht einfach. Üb lieber erstmal ein paar solis von dream theater oder maiden. obwohl maiden eigtl. noch einfach ist.
     
  18. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 06.03.05   #18
    Ich spiel auch lieber Blues...höre aber lieber metal... :eek:
     
  19. Swissmetaler

    Swissmetaler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.04
    Zuletzt hier:
    1.11.12
    Beiträge:
    670
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    196
    Erstellt: 06.03.05   #19
    Besonders diese Aussage halte ich für lächerlich. Metal Songs sind natürlich alle einfach gestrickt und nur wenige komplex, während jeder Blues Song sehr schwer ist zu spielen absolut daneben.

    Ja klar Metal ist immer das gleiche geballer, ausser den ca. 12 verschiedenen Arten von Metal. Hast du überhaupt schon mal ein New Wave Of British Heavy Metal Song z.B. von Maiden mit Progressiven (Death)Metal von Opeth verglichen? Also wenn Metal nicht eines der abwechslungsreichsten Genres ist dann zerstöre ich glatt meine Jackson DKMG (und die liegt mir sehr am herzen)

    Ich will jetzt nicht hier als Blues Gegner dargestellt werden, da ich selber gerne Blues höre aber Blues als eines der anspruchsvollsten,kompliziertesten und abwechslungsreichsten Genres zu preisen und Metal so darzustellen als obs nur irgendwelches Powerchords Verschiebe wäre unglaublich.

    -Swissmetaler
     
  20. Hotroddeville

    Hotroddeville Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 06.03.05   #20
    Dieser Thread soll nicht bewirken dass sich Blueser und Metaller bekriegen, nein dieses Metal? - Ich spiel lieber Blues! Soll heißen warum spielen hier so viele Metal, ich spiele lieber den Blues (Der wohl nicht so populär ist) ,weil...
    Und nicht: Metal is nix Blues ist 100 mal besser <---DAS AUF KEINEN FALL!
     
Die Seite wird geladen...