Metal: Jackson oder BC Rich?

von Simpi, 22.10.06.

  1. Simpi

    Simpi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    79
    Erstellt: 22.10.06   #1
    Hallo.
    Da ich nächsten Monat 1000 Euro bekomme und davon 500 in eine Gitarre investieren möchte, brauche ich euren Rat. Ich spiele seit 2 1/2 Jahren Gitarre und besetze einen Platz in einer Melodic Deathmetal Band. Ich habe lange überlegt was Gitarren anbelangt. Fest steht jetzt, dass ich eine V-Axt haben möchte. Im musicstore hab ich bereits die Jackson RX angespielt und war angenehm überrascht. Die hat meine Samick ganz schön in Grund und Boden gestampft ^^. Nun hab ich spekuliert: LTD MMV SN (Alexi Laiho Modell, jedoch nur in Finnland erhältlich), Jackson RR3 oder BC.Rich Platinium Pro JR.V . Schnell hat sich die LTD aussortiert. Deswegen bleiben nur noch die beiden hier übrig:


    Jackson RR-3


    BC Rich PLATINIUM PRO JR.V BK


    Und jetzt brauche ich eure Hilfe. Die Platinium Pro hat 24 Bünde, was mich natürlich zum Kauf anregt. Die RR3 hat jedoch nen schnittigeres Aussehen und nach Aussagen in diesem Forum bessere Pickups.


    Ich hoffe ihr könnt mir hier weiter Helfen. Die Qual der Wahl ist schrecklich^^

    :great:
     
  2. Hetfield89

    Hetfield89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Hagenow
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    268
    Erstellt: 22.10.06   #2
    ICh würde dir eher zur Jackson raten. Habe beide Gitarre angespielt, und war vom FR der BCRICH gar nicht begeistert. Außerdem liegt mir der Hals nicht so, denn der von der Jackson ist dünner. Vom SOund her finde ich die Duncan Designed durchsetzungsfähiger als die BC RIch. Obertöne kommen perfekt rüber.

    Pluspunkt der BC Rich und da hast du recht 24 Bünde.
    aber so oft braucht man diese nun wirklich nicht.

    Hoffe ich konnte dir helfen!
     
  3. Schmelim

    Schmelim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Obersontheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    502
    Erstellt: 22.10.06   #3
    Warum hat sich die LTD schnell aussortiert?
     
  4. Ecliptica

    Ecliptica Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    28.01.15
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 22.10.06   #4
    Da du ja ~500€ in die investieren willst, würde ich dir zu einer B.C. Rich NT Jr.V raten..
    B.C.Rich JR.V NT Transparent Black

    die kostet zwar nochmal nen Zacken mehr, aber da hast du dein Geld dann (imho) auch gut angelegt... besser als eine Platinum Platinum Pro ist sie allemal, und ein durchgehender Hals ist ja auch nicht schlecht. :)
     
  5. Simpi

    Simpi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    79
    Erstellt: 22.10.06   #5
    AlexiWildchild: Die MMV habe ich aussortiert, weil es 70 Euro Versand nach Deutschland kostet.
     
  6. Venom

    Venom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.06
    Zuletzt hier:
    23.09.16
    Beiträge:
    120
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    112
    Erstellt: 22.10.06   #6

    Kann Ecliptica nur recht geben :great: , würde dir auch die neue B.C.Rich JR.V NT Serie empfehlen statt die Platinum Pro Serie. Kostet zwar bisschen mehr aber du wirst mit Sicherheit mehr Freude dran haben. :D Ob du dich für Jackson oder B.C.Rich entscheidest beide Instrumente sind Top! ;)
     
  7. Chaosschlumpf

    Chaosschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    165
    Erstellt: 22.10.06   #7
    alternativ zur Randy würd ich mir mal die hier anschauen:

    Red Rock Steeler 300 black E-Gitarre - Rock Shop Musikinstrumente Verkauf Musikinstrumente Backline PA und Musikinstrumente Verleih Karlsruhe

    habe ich gestern getestet, und war vom Sound überzeugt, klar dass sie nicht klingt wie ne 3000€ Klampfe, aber sie liefert ein klasse Preis-Leistungs verhältnis. (ist die Hausmarke von RockShop in Karlsruhe, wird im selben Werk wie die LDT Gitarren hergestellt)

    Ach ja noch was: V Formen spielen sich im Sitzen wirklich furchbar eklig^^
     
  8. Schmelim

    Schmelim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Obersontheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    502
    Erstellt: 22.10.06   #8
    Achso. Naja, Finnenshredder bestellt sich eine MMV oder hat die sich schon bestellt, keine Ahnung. Vielleicht kann er dich ja irgendwie überzeugen :)
     
  9. Simpi

    Simpi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    79
    Erstellt: 22.10.06   #9
    Owei, die NT Serie hab ich ganz übersehen. Hat jemand evtl. schonmal beide angetestet (RR3 und JR.V NT) und kann mir sagen, wo pro und contra ist?

    Chaosschlumpf: Habe noch nichts von der Gitarre gehört, der Preis ist entzückend^^ Kenn die Marke jedoch nicht. Und dass die V-Äxte furchtbar im Sitzen sind, habe ich im musicstore gemerkt, aber der Mensch gewöhnt sich an alles ^^

    AlexiWildchild: Ich bin auchn furchtbarer COB Fan und bin total in die Gitarre verliebt, jedoch sagen viele, dass das Floyd Rose nicht so prall ist und dass die PU's beim HighGain pfeifen wie Hund.
     
  10. mante

    mante Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    4.09.14
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    7.098
    Erstellt: 22.10.06   #10
    V´s spielen sich auch im sitzen sehr gut wie ich finde, man muss eine zacke zwischen die beine nehmen, so dass man ne "klassische" sitzposition hat. Nicht umsonst spielen die "klassiker" auch so
     
  11. Schmelim

    Schmelim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Obersontheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    502
    Erstellt: 23.10.06   #11
    Die RR3 hat glaub das gleiche Trem. Ein lizensiertes :) EMG HZ-H4 pfeifen? Hmm.. keine Ahnung.. Da sind glaub jetzt aber die EMG-ESP LH300 PU's drin. Naja.. ich werd mir vllt irgendwannmal eine kaufen.. irgendwann.. :D Mal schaun was der Finnenshredder zu der sagt wenn er die hat :)
     
  12. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 23.10.06   #12
    Interessant dürfte auch die neue Peavey Vortex sein, vor allem preislich.
     
  13. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 23.10.06   #13
    die soll auchn ausgezeichnetes preis/leistungsverhältnis haben.
    zwar konnte ich mich noch nich selbst von der vortex überzeugen, hab aber ihr schwestermodell, die rotor angespielt und war echt überrascht, das man für eine ja doch relativ geringe summe, sowas kriegt. will sagen, die rotor hat mir echt gefallen, und wenn die vortex da mithält, isse allemal gut.

    hier nur so zum schauen der link zur rotor:

    https://www.thomann.de/de/peavey_rotor_ex_bk.htm

    gibbet auch in rot.
     
  14. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 23.10.06   #14
    Hab die Vortex auch nicht selber angespielt, nehme aber an dass die qualitativ ähnlich sind. Die ist aber im Gegensatz zu Rotor aus Erle mit Ahornhals (die Rotor ist ganz aus mahagoni wenn ich mich richtig erinnere).
     
  15. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 23.10.06   #15
    den aussagen von onkel thomann zu urteilen, ist sie aus ahorn.
    also wie gesagt, mir hat sie echt gefallen, man konnt sie gut bespielne, sound war ok, das vibrato stimmstabil und makl ehrlich...geil siehtse auch aus. :)
     
  16. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 23.10.06   #16
  17. AlX

    AlX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Beyenburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    841
    Erstellt: 24.10.06   #17
    Ich habe eine Career CG7-SB, RR-Form mit Licenced Floyd, SetNeck und 22 Bünden. Die Gitarren sind zwar nicht so verbreitet wie ihre Schwestern schwarz-Hochglanz, aber das Riegelahornfurnier, Hals/KopfplattenBinding und die schicken Inlays lassen sie nochmal ne ganze Ecke "teurer aussehen" als die 270€, die ich dafür bezahlt habe. Klingen tut sie auch geil, Holz ist Ahorn/Mahagonie, und recht leicht ist sie auch. Die Gitarre ist also durchaus eine Empfehlung wert!

    Ansonsten würde ich mich vielleicht auch eher bei den (relativ zur Jackson) günstigeren Gitarren umgucken (B.C. Rich Jr. V Platinum Pro; Peavey Vortex), und die übrige Kohle in ein Set schöne Seymour Duncan- oder EMG-Tonabnehmer investieren, sowas lohnt meiner Erfahrung nach immer!
     
  18. Simpi

    Simpi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    79
    Erstellt: 24.10.06   #18
    Danke für die ganzen Tipps. Ich bin nun doch schon am überlegen ob ich mir nich die MMV SN kaufe. Mit HZH4 Tonabnehmern kann man sicher nichts falsch machen, das tremolo ist dem der Jackson RR gleich, hat 24 Bünde und sieht dazu noch schick aus.

    Am 01 bestell ich mir sie, wenn ichs mir bis dahin nicht mal wieder anders überlegt hab. :screwy:
     
Die Seite wird geladen...

mapping