Metronom, ich kriegs nicht hin!

von deepfritz7, 26.10.03.

  1. deepfritz7

    deepfritz7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.06.13
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Balsthal (CH)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 26.10.03   #1
    Also ich hab jetz ne weile ohne band und ohne metronom gespielt, dass hat auch riesen spass gemacht , alles ok! nun möchte ich aber mal mein timing verbessern und mit metronom spielen.
    da habe ich aber ein grundlegendes problem:

    ein metronom macht ja klack, klack, klack, wenn ich viertel spiele schlage ich gleichzeitig zu den klacks an. aber wie ist das wenn ich achtel spiele? muss ich da in der zeit zwischen den klacks zwei mal anschlagen, aber wann ist der erste anschlag? (beim ersten klack??) ich hab da en totales problem, ob ich jetz die zeit zwischen den beiden klacks durch 2 teilen soll und...

    könntet ihr mir mal genau schildern wenn ihr z.b. einfache achtel spielt wann genau ihr anschlagt? und wie siehst denn dan mit sechzehntel etc. aus? da kann man ja gar net mehr mitzälen?...



    bitte um hilfe!

    deepfritz7
     
  2. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 26.10.03   #2
    achtel: Immer die erste Achtel auf den Metronomschlag und die zweite dazwischen, dann die dritte wieder auf den nächsten Metronomschlag etc.

    also eins-und-zwei-und-drei-und-vier-und-eins....
    wobei eins, zwei, drei udn vier jeweils die Schläge sind

    sechzehntel:
    eins-zwei-drei-vier, eins-zwei-drei-vier...
    mit dem Metronomschlag immer auf der eins
     
  3. deepfritz7

    deepfritz7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.06.13
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Balsthal (CH)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 26.10.03   #3
    ahh jetz geht mir n licht auf!

    danke!

    deepfritz7
     
  4. moison

    moison Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    19.11.09
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.03   #4
    bei 16teln zählt man aber
    ein-e-und-e-zwei-e-und-e-drei-e-und-e-vier-e-und-e
    also auf jedes klick die 1, 2, 3, und 4, die und's immer genau zwischen einer vollen zählzeit, und die e's alle nochmal in den lücken! quasi das 4 noten auf eine volle zählzeit (1,2,3,4) kommen! :shock: oder so... kann man schlecht aufschreiben ;) !
     
Die Seite wird geladen...

mapping