Mexican Standard Stratocaster HSS Qualität?

von Mozartkugel, 13.01.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Mozartkugel

    Mozartkugel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.16
    Zuletzt hier:
    18.09.18
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    173
    Erstellt: 13.01.16   #1
    Moin,

    So, hab jetzt bei YouTube vieles angehört und bin zum Entschluss gekommen, dass hinten am Steg ein Humbucker rein muss und vorne auf jeden Fall ein Single Coil. Am Hals hört sich ein Humbucker irgendwie komisch an... kann ich schwer beschreiben, gefällt mir vom Sound irgendwie nicht. Im verzerrten Bereich ist hinten am Steg ein Humbucker allerdings super. So bin ich dann bei der Stratocaster HSS gelandet.

    Auf was muss ich bei einer Mexiko Strat achten, wenn ich im Laden ein Exemplar aussuche?

    Gruß
     
  2. Soulagent79

    Soulagent79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    19.09.18
    Beiträge:
    5.416
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    2.826
    Kekse:
    24.242
    Erstellt: 13.01.16   #2
    Die Mexiko-Strat ist eigentlich eine recht gute Gitarre für's Geld, mit 'nem Humbucker
    natürlich auch noch sehr vielseitig.
    Auf besonders viel musst Du eigentlich nicht achten.
    Falls Du gebraucht kaufst, sorge dafür, dass Du ein Modell findest, dass nicht vor dem Jahr 2000 gebaut wurde.
    Zu der Zeit fand nämlich ein deutliches Qualitäts-Upgrade statt.
    Ansonsten kann ich diese Gitarre sehr empfehlen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    15.882
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    13.808
    Kekse:
    22.897
    Erstellt: 13.01.16   #3
    Dem kann ich mich anschliessen - die Qualität der Mexico Strats ist sehr gut - ich spiele selbst eine. Und der (gewaltige) Aufpreis auf eine US Strat lohnt in den meisten Fällen nicht. Also musst du beim Kauf im Laden nur auf die üblichen Sachen achten: ob die Gitarre tatsächlich gut verarbeitet ist (ich hab den Eindruck die Qualitätskontrolle bei Fender funktioniert da sehr gut), ob irgendwelche Dings oder Dongs drin sind. Aber an sich nimm die Gitarre, wenn sie dir gefällt.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. Reinhardt

    Reinhardt Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.15
    Beiträge:
    6.143
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    4.993
    Kekse:
    15.027
    Erstellt: 13.01.16   #4
    Dem kann ich allgemein zustimmen, hab selbst ne MIM Power Strat Deluxe, die aber nicht mehr gebaut wird...:D

    Lass Dir mehrere verschiedene und auch, wenn Deine Wahl gefallen, auch mal ein, bis zwei Gleiche aus dem Lager anspielen...;)

    Die Beste nimmst Du!;-)

    Viel Erfolg
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Jaydee79

    Jaydee79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    18.09.18
    Beiträge:
    2.189
    Ort:
    Bad Driburg
    Zustimmungen:
    614
    Kekse:
    5.310
    Erstellt: 14.01.16   #5
    Die std Mexico ist als Basis sehr gut. Allerdings hat sie Schwächen in der Hardware. Da wären zum einen der billige Gusseisenblock am Tremolo, der Ton saugt und zum anderen die Pickups.

    Bzgl. des Tremolos hier ein günstiges aber gutes replacement Teil aus Stahl!:

    http://www.ebay.de/itm/Wilkinson-Tr...118488?hash=item5d31d6c9d8:g:I9kAAOxydyxSSEck

    Die Pickups würde ich sofort tauschen. Da ist der Markt an sich unendlich. Ich würde spontan zu einem Seymour Duncan TB-12 Screamin Demon am Steg und zwei Fender Fat 50s in Mitte und Hals tendieren. Alternativ zum TB-12 ein Fred oder PAF Pro, jeweils von DiMarzio, dann auf die F-spaced Variante achten.

    Alle genannten Humbucker vertragen sich hervorragend mit Single Coils, erhalten den Charakter der Strat als solche und können fantastisch rocken ohne direkt Mega-Output-Monster zu sein.

    Die HSS Strat ist auch meine Lieblingsklampfe, ich nutze zur Zeit 4 alleine davon.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Richie_Stevens

    Richie_Stevens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.06
    Zuletzt hier:
    17.09.18
    Beiträge:
    1.106
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.346
    Erstellt: 14.01.16   #6
    Wirf ruhig auch mal einen Blick in die Federkammer.
    Bei meinen beiden MIM-Strats (allerdings mit Floyd Rose) hat man sich nicht so viel Mühe gemacht.
    Da wurde stellenweise grob geraspelt, statt gefeilt. Das führte dazu, dass ich beim Austausch des Tremolos und etwas anderer Einstellung nachfeilen musste.
     
  7. Mozartkugel

    Mozartkugel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.16
    Zuletzt hier:
    18.09.18
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    173
    Erstellt: 21.01.16   #7
  8. zergling

    zergling Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.15
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    -100
    Erstellt: 21.01.16   #8
    vollste Zustimmung

    ich würde noch hinzufügen, dass wenn du dich selber mit der Qualität vo Gitarren nicht so gut auskennst,
    du vielleicht jemanden mitnimmst, der sich auskennt

    ansonsten versuch nen Verkäufer zu finden der kompetent ist ;D

    aber MIM Strats sind sehr solide wenn du ein gutes Exemplar auswählst

    ansonsten ist vielleicht G&L noch was, besonders die Teles
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping