Microsoft GS Wavetable-Ersatz

von wotra, 23.12.07.

  1. wotra

    wotra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.07
    Zuletzt hier:
    14.03.14
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.07   #1
    Hallo.
    Ich möchte gerne wissen, ob es möglich ist, den in Windows XP integrierten Software-Synthie "Microsoft GS Wavetable" mit einem besser klingenden Synthie zu ersetzen. Wichtig ist mir dabei, daß ich nachher zum Abspielen meiner Midi-Files oder GuitarPro-Stücke keine extra Software benötige, sondern es soll sich quasi um einen Treiber handeln. Einmal in der Systemsteuerung eingestellt - fertig. So wie halt der MS GS Wavetable.

    Danke!
     
  2. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.350
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.420
    Kekse:
    32.120
    Erstellt: 23.12.07   #2
    Würde mich auch mal interessieren. Bei dem vanbasco Karaoke Player kann neben dem "Microsoft GS Wavetable" noch ein "midi-mapper" als ausgabegerät eingestellt werden. Scheint ein anderer Wavetable zu sein, da es etwas anderst -aber immer noch bescheiden- klingt. Irgendwie muss es allso funktionieren. Nur wie?

    Ich habe schon viel Gegoogelt, bin aber -leider- noch auf keine Lösung gestoßen.

    gruß

    Fish
     
  3. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.281
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    459
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 26.12.07   #3
    Der MS-wavetable ist im BS integriert. Ob man den "ersetzen" kann, wissen wahrscheinlich nur die Jungs aus Redmond.
    Und wenn kein anderes MIDI-Wiedergabesystem installiert ist, wird der MIDI-Mapper auch nur auf den wavetable verweisen. D.h. der andere Klang ist wahrscheinlich eine akustische Täuschung.
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 28.12.07   #4
    Mithilfe eines virtuellen MIDI-Kabels kann man jedes VSTi oder sonstigen Klangerzeuger benutzen, der sich über einen MIDI-Eingang ansteuern lässt.
    http://www.hurchalla.com/Maple_driver.html
    In der Windows-Systemsteuerung wählt man dann eben nicht den GS Wavetable Synth, sondern Maple MIDI Out. Dann kann man einen VST-Host (kostenlos z.B. Cantabile) öffnen, als Input Maple MIDI wählen und das gewünschte VSTi abspielen.
    Ist zwar nicht so einfach wie "Einmal in der Systemsteuerung eingestellt - fertig", aber funktioniert. Es muss halt immer das gewünschte Klangerzeugerprogramm parallel geöffnet sein.
     
  5. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 28.12.07   #5
    na das ist doch mal was - da denkt man, man kennt schon alles ;)

    witzig ist nur, dass Port1-Out bei Port2-In ankommt - bei mir:screwy:
     
  6. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.281
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    459
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 28.12.07   #6
    Tja, wenn man nun noch ein stand-alone Gerät am Start hat, wird die Sache richtig interessant!
     
  7. trebor90

    trebor90 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.01.09   #7
    Also es gibt den YAMAHA.XG.SoftSynthesizer.S-YXG50.Ver.4.23.14.WDM.for.XP.
    Ist nicht günstig aber er hat einen - ich sage mal - anderen Klang als der XP Synth. .

    Der setzt sich automatisch anstatt des Microsoft SW-Synthesizers ein.
     
  8. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.350
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.420
    Kekse:
    32.120
    Erstellt: 05.01.09   #8
    Klingt gut. Hast Du einen Link mit einer genaueren Beschreibung bzw. eine möglichkeit des Bezugs?

    Gruß

    Fish
     
  9. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 05.01.09   #9
    Google doch mal nach "YAMAHA.XG.SoftSynthesizer.S-YXG50.Ver.4.23.14.WDM.for.XP", von wegen nicht günstig. Erster Treffer Bittorrent. Illegal ist es. Der Dateiname allein verrät bereits alles.
     
  10. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.350
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.420
    Kekse:
    32.120
    Erstellt: 05.01.09   #10
    Soweit war ich auch schon ... Eine legale Quelle oder Produktbeschreibung habe ich aber leider nicht gefunden....

    Gruß

    Fish
     
  11. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 06.01.09   #11
    Also ich kenne den Software Synthi damals von den PC Spielen Final Fantasy 7 und 8. Bei der 7 wurde der Yamaha XG SoftSynthesizer(TM) S-YXG70 mitgeliefert und bei der 8 ein Update auf den S-YXG/DM.

    Den S-YXG50 scheint nicht einzeln sondern es nur im Bundle gegeben zu haben, zu finden im Yamaha Produkt Archiv.

     
Die Seite wird geladen...

mapping