.mid -> .mp3

von StayTuned, 04.04.08.

  1. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 04.04.08   #1
    Hi Leute,

    unser gitarrist gibt mir regelmässig Riffs in .gp5 und evtl ne Textidee dazu zu finden.

    Jetzt dachte ich mir. Super du hast doch nen Ipod. gibst die midis aus und spielst sie drauf und wenn dir danach ist dann hörst du sie dir an. Pustekuchen. Ipod unterstützt kein .mid.

    gibts ne möglichkeit aus ner mid ne mp3 zu machen? hat da jemand ein tool? sollte doch zu machen sein oder?

    thx und lg
     
  2. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 04.04.08   #2
    .mid Dateien sind MIDI Dateien. Das heißt in ihnen ist kein Sound abgespeichert, sondern tonhöhe, -länge, -lautstärke. Um das zum klingen zu bringen brauchst Du einen/mehrere Klangerzeuger (je nachdem wie viele instrumente da drin enthalten sind).

    Man kann da auch was mit dem in windows eingebauten Wavetable machen. Das einfachste wäre sicher, wenn Dir Dein Gitarrist nen mp3 geben würde (oder kann guitar pro das nicht?).

    Grüße
    Nerezza
     
  3. StayTuned

    StayTuned Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 04.04.08   #3
  4. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 04.04.08   #4
    spiel das MIDI doch einfach im Mediaplayer ab - der benutzt den Microsoft Wavetable Synt - und nimm es gleichzeitig als Audio wieder auf.
    Weiß jetzt grad nicht, ob man aus GP nicht auch einen Audio-Mixdown machen kann !? aber mir ist so als hätte ich das schon mal gesehen.
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 04.04.08   #5
    Weil man da nicht einfach von "Konvertieren" sprechen kann, weil MIDI eben nur "Noten" sind. Das wäre genauso, als wenn du nach einem Programm suchst, welches eine .doc-Datei in eine .mp3-Datei konvertiert, wobei in der .doc Datei ein Gedicht geschrieben steht, und du nachher eine mp3-Datei haben willst, in der man hört, wie jemand das Gedicht vorliest. In dem Fall würde man nämlich auch zunächst mal einen Sprecher benötigen, oder meinetwegen eine Software, die den Text vorliest, sowas gibt es ja auch schon. Das klingt dann jeweils unterscheidlich, mal gut mal schlecht. Daher kann man auch nicht von "MIDI-Sound" sprechen. Und dann musst du dies gesprochene eben irgendwie aufnehmen bzw. sonst wie in eine Audio-Datei bringen.
    Auch für eine MIDI-Datei benötigt man also zunächst mal ein Programm (oder eine Hardware, ich kann das ganze ja auch per MIDI-Kabel an einen Syntehsizer schicken), welche die MIDI-Dateien spielt, also hörbar macht. WIndos hat standardmäßig den "MIcrosoft Wavetable SW Synth" installiert, der zum abspielen von MIDI-Dateien genutzt wird. Ich glaube auf Creative-Soundkarten sitzt noch ein Klangerzeuger-Chip, da macht das also die Soundkarte. Und dann muss man eben während das abgespielt wird gleichezitg aufnehmen. Das ist der normale Weg. GuitarPro hat eine Audio-Export Funktion, die funktioniert aber genaso: Als Aufnahmequlle wird "Stereomix" gewählt, dann wird das ganze abgespielt und glechezeitg aufgenommen. Und andere Programme, die "MIDI in Audio umwandeln" machen das genauso (wobei sie das gar nicht tun, es ist der Synthsizer der das Audio erzeugt).
    Das hatte ich auch mal installiert, ist eine sehr praktische Sache, eben weil man nicht den ganzen Song warten muss. Das liegt aber eben einfach daran, dass das Programm einen eigenen soundfont-basitern (man kann sogar andere Soundfonst benutzen) KLangerzeuger mit bringt, also nicht den Microsoft SW Synth nutzt. Der klingt auch etwas anders. Was da in der Beschreibung steht:
    ist auch großer Quatsch. Bei der Abspiel/Aufnehm-Methode passiert das auch digtial intern, da habe ich genauso viel oder wenig "CD-Qualität" (was ein scheiß-wort an dieser Stelle).
    Interessiert dich wahrscheinlich gar icht mehr, StayTuned :) Ich hab es jetzt auch mal einfach so nochmal für alle geschrieben, die auf dieses Thema stoßen. Bei der Gelegenheit möchte ich auch nochmal sagen, dass das Programm besser "MIDI to Audio Converter" heißen sollte; mit dem Begriff MP3 hat man sich stark an das Massenverständnis angebiedert und förtdert damit noch, dass man MP3 einfach als Audioformat ansieht. Viele benutzen hier MP3 synonym mit "Audiodatei", auch wenn z.B. gefragt wird, wie man aus einem fertigen Cubasemix mit mehreren Spuren eine MP3 Datei exportiert.
     
  6. der_Silas

    der_Silas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.07
    Zuletzt hier:
    15.03.14
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    52
    Erstellt: 04.04.08   #6
    iTunes. Sollte vorhanden sein, wenn du nen iPod hast.
    Einfach unter Bearbeiten/Einstellungen Registerkarte Erweitert/Imprtieren mp3 und Qualität einstellen, dann .mid ins iTunes reinziehen, Rechtsklick auf die Datei, Auswahl in MP3 konvertieren. Fertig.

    Gruß, der Silas
     
  7. StayTuned

    StayTuned Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 04.04.08   #7
    hey Leute. thx für die Hilfe schon mal

    @pico
    also mitschneiden wollte ich eigentlich nichts. ist umständlich und mit dem tool im link einfach bequemer.

    @silas
    thx für den tip aber ich hasse itunes mit samt dem quicktimeshit ;)

    @ars ultima
    die infos waren interessant aber für das beispiel gings mir echt um die möglichkeit. Aber danke schön.
    tool funtzt, wenn es auch nicht grade ein geschwindigkeitsphänomen ist.
     
  8. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 04.04.08   #8
    Hab gerade kein iTunes installiert, aber auch da die Frage: Was passiert da? Was für ein Klangerzeuger wird benutzt?
     
  9. bizzy49565

    bizzy49565 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    12.08.14
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    189
    Erstellt: 13.04.08   #9
    hey mit guitarpro kann man das ganze doch direkt zu ner wave exportieren!
    datei > exportieren !
    ;)
     
  10. der_Silas

    der_Silas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.07
    Zuletzt hier:
    15.03.14
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    52
    Erstellt: 14.04.08   #10
    Bei mir hat das aber einen miserablen Sound zur Folge, alles rauscht und die Instrumente hört man kaum. Mach ich was falsch?

    Gruß, der Silas
     
  11. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 14.04.08   #11
    Möglich. Über diese Funktion wird eigentich auch nur das Signal mitgeschnitten (aufgenommen). Daher könnte es sein, dass die Empfindlichkeit zu hoch eingestellt ist. Geh am besten mal auf das kleine Lautsprechersymbol in der Taskleiste, anschließend auf Option -> Eigenschaften -> Aufnahme und wähle Stereo Mix aus. Den regelst du dann noch etwas runter und probierst es nochmal. Vielleicht hilft das.
     
  12. der_Silas

    der_Silas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.07
    Zuletzt hier:
    15.03.14
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    52
    Erstellt: 15.04.08   #12
    Danke, das hat was gebracht. Ich hatte nicht Stereomix ausgewählt, sondern Mikrofon. Klar, dass das nicht so gut ist...
     
Die Seite wird geladen...

mapping