MIDI-Aufnahme via Audiophile 2496

von Meridian, 19.01.07.

  1. Meridian

    Meridian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.07
    Zuletzt hier:
    3.07.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.07   #1
    Hi

    Ich hätte mal eine Frage zur Audiophile 2496 und den MIDI-Anschlüssen

    Ich hab mein Keyboard via MIDI-Out an meinen Rechner geklemmt und hab das Ganze halt mal ausprobiert. Als Notenschreibprogramm hab ich unter anderem Guitar Pro 4 verwendet und MIDI-Aufnahme ging eigentlich ganz gut.

    Danach wollt ich mal meinen Line6 POD Pro an den Rechner klemmen, weil der auch MIDI-Ausgänge hat und ich irgendwann mal was von MIDI-Aufnahme gelesen hab. Ich hab zwar alle MIDI-Kanäle durchprobiert, aber am Rechner kommt nichts an.

    Geht das überhaupt? Ich meine, dass ich Noten schreiben kann, die ich auf der Gitarre spiele? Oder geht nur Aufnehmen und dann Effekte drauf klatschen?

    Daher hätte ich jetzt mal die Frage, ob jemand weis, ob ich noch irgendwas am POD vergessen habe und wenn nicht, wie ich bei der Audiophile den MIDI-Kanal auf meinen POD abstimmen kann. In der Anleitung steht nichts zu dem Fall. Die gehen von Plug & Play aus.

    Mfg
    Meridian
     
  2. Kyla-MAster

    Kyla-MAster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    288
    Erstellt: 19.01.07   #2
    tach auch,

    beim pod pro xp gibts (zumindest in der Anleitung) den Punkt "MIDI-Automation". Vielleicht meinst du das? Um mit der Gitarre gespielte Noten in einen Sequenzer zu kriegen braucht man meines wissens diese MIDI-Pickups (Roland Hexaphonic oder so Zeugs). In zusammenhang mit dem POD und dessen Ablegern hab ichs noch nicht gehört.

    Grüße vom Elm
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 19.01.07   #3
    Zusaetzlich zu den Hex-PUs benoetigt man noch den entsprechenden Wandler, z.B. das Roland GI20, oder das System von Terratec (ehemals Axxon, Blue Chip).
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 19.01.07   #4
    Ausgänge wohl nicht. Sondern Ausgang und Eingang zum Abspeichern bzw. Zurückspeichern der Presets ;) . Steht übrigens alles im Manual.
     
  5. Kyla-MAster

    Kyla-MAster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    288
    Erstellt: 19.01.07   #5
    @Lenny: Genau das wollte mir nichmer einfallen ;) Danke

    @Topic: Man nimmt (zumindest beim XP) Controller Changes auf, und kann dann dazu später spielen. D.h. dein Sequenzer schaltet den POD und ändert die Einstellungen und du kannst dich voll und ganz aufs Gitarre spielen konzentrieren und musst keine Steptanz mehr machen

    Gute NAcht

    der Elm
     
  6. Meridian

    Meridian Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.07
    Zuletzt hier:
    3.07.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.07   #6
    hm...

    Soll heißen, dass geht garnicht so einfach? So ein Mist. Da fragt man sich halt echt, warum die Firmen das nicht ermöglichen. Ich mein ja nur... Tonerkennung über die Frequenzen der einzelnen Seiten funktioniert ja einwandfrei (siehe eingebautes Stimmgerät)
    Und noch eines für meine ganzen Antworter: Ich habe keinen POD Pro XT! Ich habe noch den alten POD Pro. Ohne XT. Hätte ja sein können, dass sowas bei dem geht. Weil ich eben schon ab und an was von Midi-Aufnahme gelesen habe.

    @Hans: Jo, hast schon recht. Ist nur ein Ausgang und ein Eingang und das Manual hab ich mir auch zu dem Thema durchgelesen. Aber nur weil das in der Bedienungsanleitung nicht steht, muss das ja nichts heißen.

    Ok, soll heißen, wenn ich das wirklich will, dann brauch ich neben noch einem zweiten Interface auch noch diese Pickups... Das lohnt sich dann auch wieder nicht. Aber wenn jemand mal einen Link zu solchen Pickups hat, dann bitte hier posten. Das interessiert mich jetzt dann doch ein bisschen.

    Und falls trotzdem noch jemand was anderes weis, auch einfach hier rein setzten. Ich bin für alles dankbar.

    Vielen Dank schonmal für die Antworten.

    Mfg
    Meridian
     
  7. Kyla-MAster

    Kyla-MAster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    288
    Erstellt: 20.01.07   #7
    Moinsen zusammen,
    Jo, hab ich nicht übersehen, aber soweit ich das durch die Google-Suche mitbekommen habe, ist der POD XT Pro das NAchfolgermodell und, nunja wenn der das nicht kann, dann der POD Pro auch nicht;).

    dazu gabs hier mal ein Thema, ich glaub das ist das richtige

    https://www.musiker-board.de/vb/rac...nsignal-midisignal.html?highlight=MIDI+Pickup

    So long

    der Elm
     
Die Seite wird geladen...

mapping