Midi -> Tabs, Software ?

von eve, 08.08.07.

  1. eve

    eve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    31.12.13
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Darkland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 08.08.07   #1
    Höldidöö,

    ähm, also wie fang ich an. Ich bastel die Tracks meiner band, und bau am
    synth auch die cleanspuren der gitarre, die im nachhinein der gitarrist spielen
    soll. nun hat er mich nach tabs danach gefragt. Mein gedanke geht dahin, aus
    dem midi, also nur der reinen gitarrenspur ein tab zu erstellen. ist sowas möglich ?

    Gibt es eventuell ne Software die das kann ? Ich denke da an Guitarpro oder ähnliches.

    Kennt sich damit vielleicht jemand aus ?

    Liebe Grüße, eve
     
  2. dogfish

    dogfish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.510
    Erstellt: 08.08.07   #2
    GuitarPro bietet die Möglichkeit Midi zu importieren. Kann dir aber nicht sagen, ob das zu 100% funktioniert.
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 08.08.07   #3
    Powertab kann das ebenfalls.
     
  4. eve

    eve Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    31.12.13
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Darkland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 08.08.07   #4
    Hey Dangö dogfish und Lenny für die schnelle Hilfe. ich schau mir die programme mal an :)
    Glaub auf der Guitarpro seite gibts ja schonmal ne demo zum testen.

    Das wird ne lange nacht ;)

    Edit: WOW ! Powertab ist sogar freeware. Wie geil ist das denn ? :)
     
  5. eve

    eve Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    31.12.13
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Darkland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 08.08.07   #5
    Ok, habe Guitarpro erst garnicht probiert, powertab hats vollkommen hingekriegt.
    Midi rein, spur auswählen, export als ascii und feddisch.

    Danke nochmals an euch zwei ;) :great:
     
  6. kais0r

    kais0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.07   #6
    Probiere GuitarPro trotzdem mal aus, es ist viel übersichtlicher und es bietet auch mehr Möglichkeiten wie PowerTab. Vorallem wenn du die Lieder deiner Bands aufzeichnen willst, ist GuitarPro besser geeignet.
     
  7. eve

    eve Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    31.12.13
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Darkland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 09.08.07   #7
    Hm, also mein Gitarrist meinte, er kann das im leben nicht spielen was ich ihm da vorgelegt hab. Der arme bricht sich ja die Finger :(

    Ich probier dann doch mal die guitarpro version, kanns ja dank urlaub ausgiebig testen :)
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 09.08.07   #8
    Das habe ich gestern schon beim Lesen Deines Eröffnungspostst befürchtet ;)

    Keyboard einspielen und als Gitarrentabs ausdrucken ohne das Wissen von der Funktion von Gitarre ist Unfug.

    Viele Stimmführungen, die auf Tasten machbar sind, sind auf der Gitarre überhaupt nicht umsetzbar.

    Jedes Instrument hat seine Eigenheiten, Stärken und Schwächen. Das kann deshalb nur so laufen, dass du Dich mit dem Gitarristen zusammensetzt und ihr aus Deinen Ideen das für Gitarre Geeignete gemeinsam herausarbeitet.
     
  9. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 09.08.07   #9

    Klar, Powertab (und sicher auch Guitarpro) zieht sich halt die Töne aus dem Midi rein.

    In welcher Lage man sie aber sinnvoll spielt, das muss der Gitarrist entscheiden.

    Bei Powertab kann da die Funktion "Position" -> Shift Tub Number Up / Down
    helfen: vertrackte Stelle markieren und eine Lage nach oben/unten schieben.
     
  10. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 09.08.07   #10
    Hilfreich - aber auch nur dann, wenn vom Keyboarder erdachtes Akkordvoicing überhaupt auf der Gitarre spielbar ist.
     
  11. eve

    eve Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    31.12.13
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Darkland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 09.08.07   #11
    Dabei ist es doch eigentlich recht simpel... (Klangbeispiel)

    Ich versuch mich ja bestmöglich in den jeweiligen Spieler reinzuversetzen,
    also bei den Drums z.b. auch nur soweit das es ein drummer mit 2 armen und 2 füssen spielen könnte.
     

    Anhänge:

  12. S.Tscharles

    S.Tscharles Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.443
    Erstellt: 10.08.07   #12
    Darf ich hier anmerken, daß es kaum Keyboarder gibt, die nur Powerchords spielen, umgekehrt aber immer weniger Gitarristen, die viel mehr als diese können.
    Ich hab´ mir das Midi-File mal in Logic eingeladen und damit eine Tabulatur erstellt, allerdings ohne die jetzt groß zu bearbeiten/nachzuarbeiten.
    Sooooo schwer ist es nun wirklich nicht, weil man, wenn man mit seinen Fingern umzugehen weiß, also Fingerpicking oder "Fingerstyle" spielen kann, das Dingen durchaus auf die Gitarre übertragen kann. Hier handelt es sich ja meistens um offene G,C und D bzw. Em-Akkorde, die durchaus in der Standardstimmung machbar sind.
    Rhythmisch ist es etwas vertrackter, einen schnellen unabhängigen Daumen sollte man schon haben, aber machbar ist es allemal. Allerdings wirds nicht ohne Üben gehen, wobei der eine oder andere den Titel in 30 Minuten haben dürfte, die Powerchordfraktion dürfte eher Tage und Wochen beschäftigt sein.
    Ich für meinen Teil würde die Akkordfolge übernehmen, die wichtigen Teile herausarbeiten und mich ansonsten nicht an die Vorlage halten, sondern daraus eine eigenständige Gitarrenversion machen.
    Aber - ich mein ja nur!
     
  13. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 10.08.07   #13
    Mag für Dich zutreffen und für mich. :D

    Für den weniger versierten G-Man kommen diese aus dem Keyboard ungerechnten Tabs als nicht gut spielbar an. Ich halte deshalb das ganze Vorgehen für äußerst umständlich.

    Die beiden müssen sich einfach mal 2 Stunden zusammensetzen, die 4 Chords Töne auf der Git zusammensuchen, das klanglich auffällige sus2 auf dem C-Dur berücksichtigen und die Intention so zurechtstauchen, dass es Gitarren-like klingt und gut spielbar ist.

    Dazu braucht man die Tabs dan eh nicht mehr.

    DAs ist eine typische Keyboarder-Rhythmik, wo die linke Hand noch mal eben ein paar Versätze reinhaut. Da die Gitarre hier ja nur ein Teil der INstrumentierung ist (die wir nicht komplett kennen) und noch zu schwammig ankommt, mutmaße ich jetzt mal, dass es da mit den weiteren Stimmen (eigentliche KEyboards, BAss, Drums) deutliche UNstimmigkeiten geben dürfte.

    Deshalb wäre es interessant, erstmal Drums, Bass und eine führende Keyboardspur zu hören. Vorher kann man nicht festlegen, was für die Gitarre entweder übrigbleibt oder was sie evtl. draufpacken muss.
     
  14. S.Tscharles

    S.Tscharles Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.443
    Erstellt: 10.08.07   #14
    Darf ich´s so sagen: Da sind wir völlig einer Meinung!?
     
  15. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 10.08.07   #15
    Durchaus :D
     
  16. daemonica

    daemonica Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.05
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    86
    Erstellt: 10.08.07   #16
    Da wir grad dabei sind:
    weiss zufällig jemand ob der midi IMPORT bei der Macversion von GuitarPro auch funtioniert? Ich habs irgendwie noch nicht hingekriegt...Export geht.

    Und zum Thread sag ich nur: ich importier die Mididaten um an die Noten zu kommen, die Tabs dazu schreib ich eh selber (bei Bedarf).

    Ist halt schade, dass viel Gitarristen eine zum Teil irrationale Ablehnung gegen die Notenschrift haben.

    Danke im vorraus, das abgrundtiefe d
     
  17. eve

    eve Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    31.12.13
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Darkland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 11.08.07   #17
    Also wenn ihr euch das mal komplett (inklusive der Synthgitte) mal anhören möchtet,
    ich hab ihn in meinem myspace profil hier: http://www.myspace.com/bloodforevemusic

    Der Song heisst 'My tears to heaven'

    Am Sonntag werden wir uns zusammensetzen das ganze mal ausarbeiten.
    Im grunde ist es ja eh nur ne richtline, damit man mal nen anhaltspunkt hat, was so
    ungefähr reinpasst. Mir wärs auch lieber er würd sich da einbringen und einfach selbst
    was dazumachen. Hätte auch den vorteil das man am anfang schon weiss, was jemand
    kann. Einfach mein eh schon minimalistisches Synthgezupfe nachspielen, da fehlt der 'spirit' in meinen Augen. Da geht doch mehr ;)

    Gruß, eve
     
  18. S.Tscharles

    S.Tscharles Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.443
    Erstellt: 11.08.07   #18
    Also, warum lässt Du den Song nicht so wie er ist?
    Gut, ich für meinen Teil würde meinen dicksten Röhrenamp rausholen, gut vorglühen, und dann (man höre und staune) mit Powerchords ein (Heavy-)Brett drunterlegen. Mikrophonierung natürlich nicht vergessen.
    Ist von meinem derzeitigen kurzen Höreindruck und nach meinem Empfinden das, was hier fehlt - ne E-Gitarre, die zumindest zeitweise ordentlich schiebt.
    Ich arbeite zwar gerne mit vielen Gitarrenspuren, um die Angelegenheit erstmal fett zu machen, aber hier ist ein luftiges Arrangement wohl die beste - und songdienlichste - Lösung.
     
  19. eve

    eve Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    31.12.13
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Darkland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 12.08.07   #19
    also der song soll ja schon so bleiben wie er ist. nur, da jetzt halt jemand aus fleisch und blut dabei ist dann soll es auch aus ner echten gitarre kommen. an richtig verzerrtes brett hab ich auch schon angedacht, allerdings passt das dann nicht mehr so in die thematik vom song. es soll eher ruhig sein/bleiben, auch als kontrast zu den teilweise recht schnellen stücken die ich die letzte zeit erarbeitet hab.

    ich hab übrigens mal die demo vom guitarpro installiert. zwischen gp und powertab liegen welten! plötzlich konnt sogar ich als nicht-gitarrist das spielen.
    ich denk mal jetzt ist sparen angesagt :)

    übrigens so siehts in Powertab aus:

    E S S S S S S +Q. E E S S E S S E. S E E
    |-----------------------|-----------------------------|
    |-------5---------------|--------8--------------------|
    |---0-----4-------------|----------------11-----------|
    |-2---2-----5-----------|-----------------------12----|
    |-------------7-(7)---9-|-10-------10-12-----------10-|
    |-----------------------|--8---8---10--------10-------|

    und zum vergleich mal dasselbe in guitarpro:

    E S S S S S Q. S E E S S E S S E. S E E
    E||---------0-----------------|---------3------2-----------|
    B||-----------0---------------|----------------------3-----|
    G||-----0-------0-------------|--0---------0-2----------0--|
    D||--2----2-------2------L-4--|------------0-------0-------|
    A||---------------------------|--3----3--------------------|
    E||---------------------------|----------------------------|

    liebe Grüsse,

    eve
     
  20. darknezzz

    darknezzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Entlang des Rheins
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    2.500
    Erstellt: 13.08.07   #20
    Na, bevor du Geld ausgibst, schau dir aber nochmal TuxGuitar an... ;)

    Mit den verschiedenen Tabulaturen, die die Programm ausspucken, ist das so eine Sache. Anders als bei dem Klavier, ist jeder Ton auf der Gitarre mehrmal vorhanden. Jedes Programm (resp. der Programmierer) hat da seine eigenen Vorstellungen, was sinnvoll ist, sei es nun die Lage, oder der Einsatz von Leersaiten. Das würde dein Gitarrist dann sowieso anpassen, nehme ich an...
     
Die Seite wird geladen...

mapping